Gefüllte Pfannkuchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
750 ml Milch
  Salz
240 g Mehl
3 EL Butter
250 ml Brühe, klar
  Pfeffer,weiß , Muskat
150 g Doppelrahmfrischkäse mit Kräutern
1 Bund Petersilie
500 g Champignons
4 EL Öl
6 Scheibe/n Schinken, gekocht
100 g Käse (Gouda), mittelalt
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Pfannkuchenteig:
Eier, 3/8 l Milch, 1 Prise Salz und 200 g Mehl in einer Schüssel gut verrühren. Den Teig ca. 30 Minuten quellen lassen.

2 EL Fett in einem Topf erhitzen und das restliche Mehl darin anschwitzen. Mit 1/4 l Milch und der Brühe ablöschen. Ca. 5 Minuten köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Frischkäse in Flöckchen zur Soße geben und unter Rühren schmelzen. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Petersilie fein hacken und unterrühren.

Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Restliches Fett in einem Topf erhitzen und die Pilze darin andünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Hälfte der Soße unterrühren.

Öl portionsweise in einer Pfanne erhitzen. Sechs Pfannkuchen backen. Die Pfannkuchen mit je einer Scheibe Schinken belegen. Die Champignon-Soße darauf streichen. Pfannkuchen aufrollen, in Scheiben schneiden und in eine feuerfeste Form legen.

Restliche Käsesoße mit übrigen Milch verrühren und über die Pfannkuchenrollen gießen. Käse grob reiben und darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 250° (Umluft 225°) ca. 5 Minuten überbacken.

Kommentare anderer Nutzer


Biene62

30.07.2002 23:37 Uhr

Das war eine wunderbare "Kleinigkeit" zum Abendbrot.

Steffisp

28.01.2003 12:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

War sehr lecker, doch ich konnte die Pfannkuchen nicht in scheiben schneiden da mir die Soße sonst rausgelaufen wäre.Deshalb habe ich sie ganz in die Form gelegt.

Heimsee

17.03.2003 20:09 Uhr

Ich habe das Gericht auch probiert,
ich finde es sehr gehaltvoll, wir waren alle pappsatt
danach.
Aber lecker war es, auf jeden Fall !!!

botanik

09.04.2003 19:32 Uhr

War lecker aber mit Scheiben schneiden war nichts drin. Die Soße einfach zu flüssig. Ansonsten sehr sättigend und es hat meiner Familie geschmeckt.

SchwesterS1803

10.04.2003 16:52 Uhr

LECKER LECKER LECKER !!!!!! Hatte das Problem mit der zu flüssigen Sosse auch, hab sie deshalb nachträglich etwas dicker gemacht so dass es eher eine "Paste" wurde. Dann kann man die Pfannkuchen auch schneiden....LECKER LECKER LECKER !!!!!!

kerzen-tante

12.11.2003 12:59 Uhr

Da ich Pfannkuchen sehr liebe - aber bisher stets süüüüüüüüüß - hab ich dieses Rezept probiert und bin überrascht.
Super lecker!!! Gibt es bestimmt öfter bei uns.
Schöne Grüße von der Kerzentante.

quichote

13.11.2003 14:25 Uhr

Sehr leckeres Rezept. Das mit dem Aufrollen und in Scheiben schneiden ist mir allerdings nicht gelungen.
Gruß,

quich

hekras

14.11.2003 10:41 Uhr

Hi,

hatten wir gestern zum Abendessen, war saugut.....

schneider2

27.11.2003 14:37 Uhr

Rezept ausprobiert und für lecker befunden. Etwas aufwendig aber sonst o.K. Beim Aufrollen der Pfannkuchen hatte ich einige Probleme, au?erdem war die Füllung etwas viel.

lachende_koechin

16.12.2003 15:31 Uhr

Die Pfannkuchen waren super gut. Allerdings ist die Zubereitung ziemlich aufwändig. Als Abendessen würde ich sie wegen des hohen Fettgehalts nicht unbedingt essen.

anna2311

15.01.2004 23:09 Uhr

Einfach SUPER!
Hatten wir gestern zum Abendessen(und heute zum Mittag,ist halt sehr mächtig)aber einfach Klasse!
Habe die Pfannekuchen aber auch so in die Auflaufform geschichtet,nicht mehr auseinandergeschnitten.
Einfach lecker!
Danke für's Rezept!
Anna

anne332

15.05.2004 14:20 Uhr

echt superlecker!!! Mit soßenandicker lässt sich die soße auch gut verstreichen. Vielen Dank

sassa67

21.07.2004 15:36 Uhr

Das kam auf der letzten Party supergut an! Und es läßt sich auch toll vorbereiten! Tolles Rezept!

anni198

20.03.2005 21:05 Uhr

Nun sind wir endlich dazu gekommen dieses Rezept aus zu probieren.
Wirklich lecker, wird es nun wohl öfter geben.
Danke!
LG
Anni

uevers

02.05.2005 08:18 Uhr

Hallo,

Aufwendiges Rezept aber Lecker.
Nur zum Abendessen zu schwer für den Magen!
Buh Voll!

Gruß Uschi

fallussa

08.06.2005 17:20 Uhr

Absolut süchtigmachend!! Das muss ich jedes Mal kochen, wenn wir Gäste haben.

oberfellanja

23.08.2005 13:52 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

HAllo
Gabs gestern Abend,Hab hab mit den Champignons zusammen etwas Lauch angedünstet, war sehr fein, Habe 8 Pfannkuchen rausbekommen die Menge der Champignonfüllung war dann genau richtig, 2 habe ich vegetarisch gemacht habe da noch etwas geriebener Käse innenrein gemacht, hat meiner Freundin sehr gut geschmeckt.
Habe sie etwas länger im Ofen gelassen da sie nach fünf Minuten noch zu kalt waren.
LG Anja

carohh1981

11.02.2006 17:24 Uhr

Ich hab grad die letzte Gabel davon gegessen, ein Genuss!
Das mit dem Schneiden ging bei mir auch überhaupt nicht, war aber trozdem lecker!
Danke fürs Rezept
Caro

jule1978

23.08.2006 10:20 Uhr

Danke für das tolle Rezept,
es hat uns wunderbar geschmeckt und war auch toll vorzubereiten, habs morgens fertig gemacht und abends dann länger im Ofen gebacken, damit es auch insegesamt wieder heiß wurde. Gibts sicher noch öfter bei uns!!

Liebe Grüße,
jule1978

Sanne142

25.10.2006 11:30 Uhr

Suuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuper. Habe ich meinem Freund zum Abendbrot serviert und er konnte garnicht genug davon bekommen, besonders die Käsesoße hat ihm sehr geschmeckt.

mamavonlisa

31.01.2007 18:52 Uhr

man,war das lecker.pappesatt bin ich nun *mirmeinbäuchleinreib*
sehr zu empfehlen.Habs a bisserl "scharf" gemacht, aber war sehr lecker.das kommt nun öfters auf den tisch.

daining

16.04.2007 17:57 Uhr

Ich finde das Rezept klasse. Es hat super geschmeckt. Habe es allerdings etwas weniger Käse genommen.

dirkfenske

05.07.2007 17:34 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

da gibt es nichts zu mehren, die Dinger sind perfekt und superlecker. Habe die Champignonsoße kalt werden lassen, dann auf den Schinken gestrichen, aufgerollt, halbiert und in die Form gegeben. Heiße Käsesoße darüber und 15 Minuten in den Ofen. Ergebnis wird man auf den geladenen Bildern sehen.

LG
Dirk

kerstin262b

15.07.2007 13:31 Uhr

Also...ich hab schon ewig keine Pfannkuchen mehr gegessen...weil ich sie eigentlich nie wirklich mochte....aber wir haben heute dieses Rezept ausprobiert..einfach lecker..auch wirklich ausreichend für 4 Personen..machen sehr satt..insgesamt alle Sterne erfüllt....von der Zeitangabe hab ich 40 Minuten benötigt..aber echt verdammt lecker

kerstin262b

15.07.2007 13:50 Uhr

hab noch was vergessen-...bin vegetarier..deshalb hab ich das rezwpt ohne schinken gemacht. hab noch etwas spinat zu den pilzen getan und das ganze dann püriertund da es estwas dünnflüssig war mit etwas johannisbrotkernmehl um andicken ncohmal kurz aufgekocht..dann konnte man es schön verteilen ohne das zuviel rausläuft

DonDada

31.07.2007 15:30 Uhr

Also wirklich sehr feines Rezept...dachte mir anfangs gut, da machst mal kurz n paar Pfannkuchen, dann das bisschen Füllung, füllen, in die Form und ab in den Backofen. Aber so kurz wars dann leider doch nicht, was aber meinem Hunger bestimmt nicht abträglich war. Am Ende wars ein Genuß.
Hab auch noch Frühlingszwiebeln mit den Pilzen angebraten, bin ein absoluter Zwiebelfanatic, das musste sein :-)
Ansonsten erscheinen mir die 5Min Backzeit auch ein wenig kurz, hatte sie 15 - 20 min bei 200 Grad drin und sie waren immer noch schön saftig, wunderbar durchgesogen und knusprig. Der einzige, wenn auch für manchereiner pseudo-, Kritikpunkt ist die Schwere des ganzen Gerichts insgesamt...Doch trotzdem lässt man seinen Magen für solch ein Mahl auch mal eine Xtrarunde laufen!

playagrande

21.08.2007 10:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

War sehr lecker, aber für meinen Geschmack etwas zu umständlich in der Zubereitung. Das nächste mal werde ich die Pilze anbraten und dann eine Sauce aus Brühe und Sahne oder so gleich mit in der Pfanne machen. Auch den typischen Frischkäsegeschmack fand ich nicht ganz so optimal für die Pilze. Vielleicht passt ja Knoblauch- oder Kräuter-Creme Fraîche besser?...
Außerdem empfehle ich, die Pfannkuchen schon voher zu machen, (z.B. mittags fürs Abendessen) und solange im Kühlschrank aufzubewaren, weil wenn man alles dann abends machen muss....also mir hats zu lange gedauert, aber dafür hat es wirklich lecker geschmeckt.
Ach ja, und ich werde die Pfannkuchen länger im Ofen lassen, mindestens 15 Minuten, der Käse war noch nicht mal richtig zerlaufen bei mir, und die Pfannkuchen waren innen nicht richtig heiss nach 5 Minuten.

Daremyth

31.08.2007 12:32 Uhr

Schmeckt prima!!! Ich habe statt Champignons Pfifferlinge genommen und als Frischkäse Bresso mit mediteranen Kräutern und Tomaten (allerdings habe ich davon auch etwas mehr verwendet). War superlecker und gibt's von jetzt an bestimmt öfters.

LG Daremyth

Störtebäcker

01.09.2007 18:09 Uhr

Eigentlich haben wir es nur ausprobiert, weil wir uns das Rezept gar nicht vorstellen konnten. Wir wurden sehr angenehm überrascht - und am zweiten Tag hat es noch besser geschmeckt als am Ersten!

fuschler

27.09.2007 20:23 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Gehaltvoll aber lecker, statt Schinken werde ich das Rezept das nächste mal mit geräuchertem Lachs u. etwas Dill in der Soße probieren.

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Ela1717

05.03.2012 08:02 Uhr

Alle waren begeistert! Ein Super Essen mit Pfannkurchen, mal etwas anders. Sogar mein Sohn, der Pfannkuchen am liebsten süß ißt, war begeistert! Volle Sterne!

LG Michaela

rini33

09.03.2012 09:50 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo ,
wir haben diese Pfankuchen gestern ausprobiert.
Sie sind gut gelungen und haben uns richtig gut geschmeckt.
Was mich an dem Rezept allerdings richtig angenervt hat ,war diese Umrechnerrei von Liter in ml oder anders herum.
Dadurch bin ich ständig durcheinander geraten und habe mich ewig vertan.
Also bitte,das nächste mal für eine Maßeinheit entscheiden .

Für die ,die es sich noch ersparen können .
1/4l sind 250 ml
3/8l sind 375 ml
3/4l sind 750ml
Viel Erfolg

Julja85

25.04.2012 15:38 Uhr

Sehr sehr lecker und gut sättigend.

Habe das Rezept schon ein Paar mal nachgekocht und meiner ganzen Familie schmecken die Pfannkuchen jedes mal.

Danke für das Rezept!!

fatzi

19.06.2012 13:11 Uhr

Hallo,

uns hat es allen 6 sehr geschmeckt. Mit einer Schüssel grünen Salat wurde das ganze abgerundet. Man denkt, dann esse ich weniger, wenn es sättigt. Das ging aber nicht, weil es so lecker war.

Grüßle Gisela

Toedel03

07.12.2012 14:20 Uhr

Oh ich habe heute Deine Pfannkuchen ausprobiert und ich muss wirklich sagen, -sie sind einfach genial....!!!

5* für Dich..

Liebe Grüße

SchmackoFatz3

03.04.2013 20:29 Uhr

Hallo,

hier waren alle auch rund herum zufrieden mit deinen leckeren Pfannkuchen. Vielen Dank für das schöne Rezept.

Gruß der SchmackoFatz3

fabienne

11.05.2013 18:54 Uhr

Ich habe 1 kg Champignons verwendet. Habe die Brühe und die Milch weggelassen. Den Saft, der sich aus den Pilzen gebraten hat, habe ich etwas angedickt. Den Frischkäse habe ich unterrührt. Hat sehr lecker geschmeckt, ist aber sehr sättigend.

Steffi2010

12.03.2014 13:23 Uhr

Hallo,

meiner Familie war begeistert. Habe das Essen mit grünem Salat serviert. Ich dachte, dann esse ich weniger, wenn es sättigt. Das ging aber nicht, es sooo lecker .

Steffi

Lavendula_

17.03.2014 22:14 Uhr

Hallo Henriettinchen, vielen Dank für das Rezept! Eigentlich wollte ich nur Champignons verarbeiten. Auf Pilzsauce mit Pasta, Risotto oder Semmelknödel hatte ich keine Lust und hab ein wenig in der Datenbank gestöbert. Zum Glück, denn sonst hätte ich deine gefüllten Pfannkuchen nicht entdeckt ;o).
Ja also:
in die Zubereitung muss man schon ein wenig Zeit investieren. Ich habe erst die Pfannkuchen gebacken, danach in der bereits heißen Pfanne die Champignons (mit Zwiebelwürfel und einer gehackten Knoblauchzehe) gegart. Gewürzt habe ich wie angegeben + etwas Kräuter der Provence. Pilze raus und weiter in der Pfanne auch die kleine Menge Bechamelsauce zubereitet. Dann wurde noch ein wenig gebastelt und schon hatte ich unser Abendessen in der Auflaufform vorbereitet und erstmal bis zum Abend kühl gestellt.
Am Abend habe ich dann bei 175 ° in 25 Minuten die Pfannkuchen fertiggebacken und mit einem kleinen grünen Salat als Beilage serviert.
Wenn ich ganz ehrlich bin, habe ich mit langen Gesichtern bei Tisch gerechnet. Aber ..............ich wurde sogar gelobt und habe die Autorisierung zu weiteren gefüllten Pfannkuchen nach diesem Rezept für die Zukunft erhalten.
Danke !!!
LG Lavendula_

stefanie3

26.03.2014 05:56 Uhr

Hallo,

ich habe dieses Rezept gestern nachgekocht und meine Familie fand das
Gericht super.

Deshalb von uns 5 Sternchen.

LG
Stefanie

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de