Kaiserschmarrn

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 Liter Milch
400 g Mehl
240 g Zucker
100 g Butter
Ei(er)
Vanilleschote(n), das Mark davon
Zitrone(n), die abgeriebene Schale davon
1 Prise Salz
  Öl zum Ausbacken
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Kaiserschmarrn das Mehl in eine Schüssel geben und mit der Milch, dem Vanillemark, Salz und der abgeriebenen Zitronenschale zu einem glatten Teig verrühren. Nun die ganzen Eier in den Teig geben und mit einer Gabel vorsichtig unterheben.

Den Teig nun auf zwei heiße Pfannen aufteilen und bei kleiner Flamme pro Seite ca. 5 Min. backen, anschließend herausnehmen. Jetzt den Zucker in die Pfannen geben. Den gebackenen Kaiserschmarrn auf dem Zucker verteilen und goldbraun karamellisieren lassen. Mit zwei Gabeln den Schmarrn in mundgroße Stücke rupfen und servieren.

Dazu Vanillesoße reichen.

Kommentare anderer Nutzer


Kinderland

15.12.2009 13:10 Uhr

Ich habe das Rezept heute mittag für meine Kinder gemacht 3 Portionen. Ist sehr gut angekommen. Der Kaiserschmarrn hat auch gut gesättigt, ging schnell. Ich habe es mit einer Pfanne gemacht, hat hald länger gedauert. Auch habe ich Ihn nicht karamelliesiert, sondern den Zucker untergerührt.

Ich fands sehr lecker und mache den Kaiserschmarren bestimmt bald wieder.

darklion

09.04.2010 16:16 Uhr

hi kinderland danke das es dir und deiner familie so gut geschmeckt hat,aber das karamelisieren ist echt der kluh daran.im sommer geht auch sehr gut ne kugel eis dazu (das rezept is vom nem chefkoch bei dem ich essen war und gut kenne der hammer wenn ihr in karamelisiert und wie gesagt eis im sommer ein tip heiß und kalt der hammer im abgang.lg darklion

o0rain0o

31.07.2011 21:07 Uhr

sehr fein und das karamell ist der beste teil!!

darklion

02.08.2011 17:40 Uhr

danke dir probier mal mit eis supi lg

darklion

17.02.2012 14:09 Uhr

danke für das bild bitte mehr :) lg

LittleMissMagic

17.06.2012 15:00 Uhr

Wir haben den Schmarrn gestern gemacht und überlegen, ihn heute wieder zu machen, er war einfach nur lecker!!! Wir haben den Zucker auch untergerührt, da ich keinen Karamellgeschmack mag.
Tolles Rezept!
LG

darklion

18.06.2012 19:06 Uhr

hi und danke dir
eine kugel eis dazu is der hammer im sommer :)
lg

rualha

22.08.2012 12:17 Uhr

Das Rezept habe ich so ausprobiert....schmeckt wirklich ausgezeichnet. Kompliment :-)

darklion

23.08.2012 17:55 Uhr

Hi danke dir :) grinssssssssssssss lg

dikkekatt

10.10.2012 19:05 Uhr

Mal eine Frage: Wozu ist denn die Butter?

Obelixine

08.11.2012 11:22 Uhr

Hallo,

wir hatten deinen sehr guten Kaiserschmarn als Nachtisch.
Zucker habe ich wie schon einige Vorschreiber einfach untergehoben.
Sehr fein jedenfalls, dazu gab es Obst, Sahne und Zimt - wer wollte!

LG OBeLIxINE

darklion

08.11.2012 18:46 Uhr

Hi dikkehatt
Wegen der Butter also das ist so,mit Butter wird es einfach feiner !!!!!,als mit Fett(Butter macht den Kuchen gelllllllllllll )kennst das nich.Probier es halt mal mit Butter u.Dan mit Fett wirst dich wundern.Hoffe konnte Helfen.

darklion

29.01.2013 17:25 Uhr

hi fanssss danke noch mal vielmals
ein tyb von mir das karamellisieren nehmt einfach (PUDERZUCKER)
lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de