•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

10  Ei(er)
125 g Butter
Zwiebel(n)
100 g Schinken, roher
100 g Kochschinken
Gewürzgurke(n) (Cornichons)
 wenig Senf
  Kaviar (Lachskaviar)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier hart kochen, halbieren, Eigelbe auslösen und durch ein Sieb passieren, (geht auch mit der Knoblauchpresse). Die Eiweißhälften zur Seite stellen. Die Zwiebel fein reiben. Den Schinken ohne Fettrand sehr fein würfeln.

Die Gurke sehr fein würfeln. Butter schaumig rühren, übrige Zutaten zufügen. Es soll eine möglichst homogene Masse entstehen. Die Masse in die Eiweißhälften füllen. Mit Kaviar oder Schinkenstreifchen dekorieren.

Dies ist ein altes, traditionelles Rezept, das in unserer Familie immer am Karsamstag-Abend gegessen wird. Ich gebe dazu verschiedene Brotsorten, Pumpernickel darf nicht fehlen, und eine Schinkenplatte.

Die Mengenangeben sind nur ungefähr zu verstehen, da ich das immer Pi mal Daumen mache. Ich nehme beim Eierfärben am Karfreitag immer die geplatzten Eier dazu, koche bei Bedarf natürlich noch mehr. Pro Person rechne ich ungefähr 6 - 8 Eierhälften.