Schokoladenkuchen

mit Nutella und QimiQ
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g QimiQ
180 g Zucker
Ei(er)
100 g Nutella
3 EL Rum
160 g Mehl
1 Pck. Backpulver
  Für die Glasur:
150 g Schokolade, (Kochschokolade)
50 g QimiQ
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backrohr auf 180°C vorheizen.

Ungekühltes QimiQ glatt rühren. Zucker, Eier, Nutella und Rum dazu geben und gut verrühren.
Mehl mit Backpulver vermischen und vorsichtig in die Masse einrühren.
Masse in eine gefettete Kastenform einfüllen und ca. 50 Minuten backen.
Kochschokolade und QimiQ gemeinsam im Wasserbad auflösen und glatt rühren.

Den ausgekühlten Kuchen mit Glasur bestreichen

Kommentare anderer Nutzer


SYBK

22.01.2009 11:06 Uhr

Hallo julisan,

habe diesen Schokokuchen ausprobiert. Allerdings hatte ich keine Nutella mehr im Haus, daher habe ich richtiges Nougat genommen. Auch ein paar Schokostreusel fanden in diesem Kuchen noch einen Platz :-)
Fazit: SEHR lecker.
Gibt es mit Sicherheit mal wieder.

LG
sybk

julisan

22.01.2009 13:15 Uhr

Hallo SYBK,

Nutella kann man immer total super austauschen. Wechsle auch ab uns zu ab mit Nougat. Aber die Idee mit den Streuseln finde ich supi. Werde ich mal ausprobieren.

Danke

LG julisan

Chriho

05.05.2009 22:02 Uhr

Was ist denn dieses QimiQ, das habe ich ja noch nie gehört

julisan

06.05.2009 14:59 Uhr

Hallo,

hier in den Foren wurde schon öfters über Quimiq diskutiert. Gib einfach den Suchbegriff ein, da wirst Du fündig.

Quimiq ist kurz gesagt Sahne- und Gelatineersatz in einem und fettarm.

LG julisan

Rosalilla

21.06.2009 14:06 Uhr

Hallo Julisan!

dAs hat mich auch interessiert als ich beim Stöbern auch dieses Rezept gekommen bin, musste ich es gleich austesten, Nutella und Quimiq hatte ich da, also los! Der Kuchen wurde sehr schön, nur war mein Teig wahnsinnig weich, ja fast flüssig, ich hatte nur ganz große Eier da, deshalb hab ich noch ca 80g mehr Mehl und 1 P. Schokopuddingpulver zugegeben, der Kuchen wurde sehr schön und ist sehr saftig, das nächste Mal probiere ich es mit kleineren Eiern aus, denn es steht fest, das ich ihn wieder backen werde, die Familie ist begeistert davon! Danke!

Tschüß Rosalilla

julisan

21.06.2009 16:41 Uhr

Hallo Rosalila,

danke für Dein nettes Kommentar. Freut mich sehr.

LG julisan

shirell3

01.07.2009 17:11 Uhr

Habe jetzt den Kuchen schon mehrmals gebacken, werde
immer schneller =)
Der Kuchen ist immer sehr, sehr, sehr gut angekommen =) Alle wollten das Rezept.

Habe die Schokoladenglasur jeweils weggelassen und anstelle mit Mandelsplitter
oder Puderzucker bestreut und Schokoladenwürfel zum Teig gegeben.

julisan

01.07.2009 18:38 Uhr

Hallo,

Danke für Dein tolles Feedback. Werde schon ganz rot.

LG julisan

jv228

01.08.2011 08:22 Uhr

Hallo,
habe diesen Kuchen am Wochenende als Muffins gemacht. War super lecker und kam auch bei den Gästen super gut an! Ich habe noch Schokotropfen in den Teig gemacht! Dann wars noch schokoladiger! :)
Liebe Grüße

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de