Orangen - Ente

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ente(n), ca. 2,5 kg
  Salz und Pfeffer
40 g Butter
1 Bund Suppengrün
Zwiebel(n)
  Thymian
Lorbeerblätter
1/8 Liter Wein, weiß
1 EL Zucker
1 EL Essig
1/4 Liter Wasser
1/8 Liter Orangensaft
1 TL Speisestärke
4 EL Orangenlikör
Orange(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Ente ausnehmen, waschen, trockenreiben, innen und außen salzen und pfeffern. Auf die Saftpfanne des auf 225 Grad vorgeheizten Ofens legen, 60 Minuten braten. Dabei immer wieder mit einer Spicknadel einstechen.
Inzwischen in 30 g Butter das Entenklein mit Suppengrün, Zwiebel, Thymian und Lorbeerblatt anbraten, mit dem Wein ablöschen. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren, mit Essig und Wasser ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn der Wein verdampft ist, den Karamell zum Entenklein geben und zugedeckt 45 Minuten schmoren. Dann den Orangensaft dazugießen. Die Sauce durch ein Sieb gießen, mit der angerührten Speisestärke binden, mit dem Orangenlikör abschmecken.
Orangen schälen und in Scheiben schneiden oder die Spalten herauslösen, in 10 g Butter kurz erwärmen. Die Ente tranchieren, mit Orangenscheiben bzw. -spalten und etwas Soße begossen anrichten. Die restliche Soße getrennt dazu reichen.

Kommentare anderer Nutzer


jd150122

08.12.2003 14:53 Uhr

MMMhhhh, und das meinten auch meine Gäste. DIESE Orangensauce gab der knusprigen Ente wirklich den letzten Schliff.
Kommentar hilfreich?

tigertapsi

23.12.2003 23:34 Uhr

klingt irgendwie suuuperlecker !!!
Kommentar hilfreich?

bellabelle

30.01.2005 22:21 Uhr

find iach auch tapssie, wird demnächst probiert. liebe orangen und ente , ahb da schon einiges probiert. lg belle
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de