Zutaten

2 m.-große Zwiebel(n)
750 g Ananas, frisch (ca. 1/2 )
500 ml Geflügelfond
2 Zweig/e Rosmarin
Keule(n) von der Gans
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle
3 EL Butterschmalz
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln schälen und würfeln. Den Strunk der Ananas entfernen, putzen und 750g in feine Stücke schneiden.
Die Gänsekeulen waschen und trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen (einreiben).
In einem der Größe der Keulen entsprechenden Bräter das Butterschmalz erhitzen und die Gänsekeulen von allen Seiten gut anbraten. Die Zwiebeln dazugeben, kurz mit andünsten und dann alles mit dem Geflügelfond ablöschen und zugedeckt bei schwacher Hitze alles ca. 90 min schmoren.
Nach 60 min Rosmarin und die Ananas hinzugeben.
Nach Ende der Garzeit die Gänsekeulen rausnehmen und warm halten.

Den Sud im offenen Bräter einkochen lassen (oder etwas binden) mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit den Beilagen zusammen servieren. Am besten passt zu dieser Variante Rosenkohl und Semmelknödel.

TIPP: statt der Ananas kann man auch Pfirsiche oder Orangen nehmen.
Auch interessant: