Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

150 g Kartoffel(n), (Erdäpfel)
Zwiebel(n), fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
30 g Butter, (Almbutter, od. Süßrahmbutter)
125 ml Weißwein, (grüner Veltliner)
750 ml Gemüsefond
100 g Bergkäse od. Almkäse (gut ist Vorarlberger Bergkäse)
12 Scheibe/n Brot(e), dünne Schwarzbrotscheiben vom Vortag
2 EL Olivenöl
2 EL Salbei, fein gehackt
  Meersalz, grobes
  Muskat
  Pfeffer, schwarzer a.d. Mühle
  Majoran
  Salbei
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Erdäpfel waschen, schälen und in Würfel schneiden, mit Zwiebel und Knoblauch in der Butter anrösten. Mit Salz, Pfeffer, Majoran u. Muskat würzen und mit Weißwein ablöschen. Mit Gemüsefond auffüllen und ca. 15 Min. kochen lassen, bis die Erdäpfel weich sind. Mit Stabmixer pürieren und dabei den geriebenen Käse einrühren, die Suppe selbst sollte dabei nicht mehr kochen.

Schwarzbrotscheiben auf den Rost legen, mit Olivenöl beträufeln und mit Salz, Pfeffer und dem gehackten Salbei bestreuen. Bei 180°C 3 - 4 Min. im Rohr knusprig backen.

Salbeizweige in etwas aufgeschäumter, brauner Butter schwenken und auf Küchenrollenblatt abtropfen lassen.

Suppe mit Schwarzbrotscheiben und Salbeizweigen servieren.