Stracciatella - Eis

mit der Eismaschine hergestellt
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

250 ml Milch
50 g Sahne
50 g Schokolade
30 g Zucker
1 Tüte/n Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Milch mit der Sahne, dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz mixen und in die Eismaschine füllen. Nachdem die Maschine zu rühren begonnen hat, die geraspelte Schokolade hinzugeben! Rühren lassen, bis die Masse cremig fest ist.

Kommentare anderer Nutzer


Eckez2410

23.02.2009 09:54 Uhr

Hallo,

ein super Eisrezept. Vom Geschmack einfach nur köstlich und schnell in der Zubereitung.
Volle Punktzahl!

Gruss Nathalie
Kommentar hilfreich?

sookie70

23.02.2009 10:07 Uhr

Vielen Dank Eckez2410 für Deine Bewertung! :-)

Freut mich das Dir mein Rezept sogut gefällt, ist auch meine Lieblingseissorte! Schlemmer schön weiter,

LG sookie70
Kommentar hilfreich?

turbo33

09.04.2009 19:43 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr sehr lecker...

wer auch ein wenig auf minze steht ... kann ein paar gefrorene After Eight zerhacken und mit in die Eismaschine geben... habe heute 6 KG davon zubereitet...

morgen wird ein anderes Rezept getestet.

man man man das Eis zubereiten kann süchtig machen....
Kommentar hilfreich?

sookie70

28.04.2009 11:09 Uhr

Tolle Idee mit den After Eights turbo33!
Werde ich beim nächstenmal ausprobiern!

LG Sookie
Kommentar hilfreich?

Mausebauch

22.04.2009 17:51 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das Rezept hat sich sehr gut angehört, doch leider wurde es nicht so toll. Es war einfach viel zu viel Schokolade, fast mehr Schokolade als Eis. Dadurch konnte die Eismaschine auch nicht mehr gut rühren. Von dem her finde ich es für die Eismaschine nicht sonderlich geeignet, wenn man so viel Schokolade nimmt wie vorgeschrieben.
Mir persönlich war es auch etwas zu süß...
Liebe Grüße,Anna.
Kommentar hilfreich?

sookie70

28.04.2009 11:07 Uhr

Hallo Mausebauch,

es geht mit der Eismaschine gut wenn die Schokoladenraspel nicht zu groß bzw. dick sind.
Ich finde Eis muss süß sein, aber das ist ja auch Geschmackssache und das Gute an selbstgemachten Eis ist das man es so machen kann wie man es selber mag.
Probier es doch nochmal aus!

Liebe Grüße sookie70
Kommentar hilfreich?

Mausebauch

28.04.2009 16:38 Uhr

Hi!

Ja, Eis gehört schon relativ süß, aber das war durch die viele Schokolade und Zucker schon sehr, sehr, sehr süß. Na ja, Geschmackssache.
Ich hab die Schokostreusel aus der Packung genommen. Ich denke, meine Eismaschine konnte eben die riesige Menge an Schokostreuseln im Vergleich zur geringen Eismasse nicht verarbeiten.

LG Anna
Kommentar hilfreich?

ms-ub

29.06.2009 13:50 Uhr

Ich habe noch nie Eis selbst gemacht und von daher habe ich die Frage, ob die Sahne vorher geschlagen werden muß oder ob sie einfach im flüssigen Zustand beigegeben werden sollte.
Freue mich schon auf eine Antwort.
MS-UB
Kommentar hilfreich?

sookie70

29.06.2009 17:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo ms-ub,
das Eis wird mit ungeschlagener Sahne hergestellt!
Wünsche viel Spaß und leckeren Erfolg beim Eis machen!
LG sookie70
Kommentar hilfreich?

Melanie90

19.07.2009 18:26 Uhr

Hallo haben das Eis grade hergestellt super lecker kleiner Tipp bevor ihr das Eis in die Eismaschiene gebt stellt es 20 Minuten in den Kühlschrank dann brauch das Eis nicht so lanmge in der Eismaschiene.
Kommentar hilfreich?

Mücke1234

10.01.2010 13:37 Uhr

Dass Eis Schmeckt sehr sehr sehr Gut nur zu Empfehlen.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


la-una

20.07.2014 21:20 Uhr

Stimme den anderen zu, was die Konsistenz angeht, etwas wässrig, aber geschmacklich ist es einfach nur super lecker! Von daher ein absolutes Muss!

Ich lasse die Schokolade im Wasserbad schmelzen und gieße sie dann, nach einiger Zeit in die laufende Eismaschine... ich liebe diese unregelmässigen Schokostückchen im Stracciatella Eis.
Kommentar hilfreich?

deadmidnight

11.08.2014 19:38 Uhr

Hallo,

ich habe das Eis gerade gemacht und aus dem 1,5-fachen Rezept ca. 10 Bällchen rausbekommen, also nicht viel.

Der Geschmack ist gut, wobei ich weniger als die Hälfte der angegebenen Schoki verwendet habe und es mir etwas zu wenig süß war. Ergänzt habe ich das Eis mit dem Mark einer halben Vanilleschote, was sehr gut war!

Der Schmelz gefällt mir allerdings nicht. Durch die viele Milch ist es sehr wässrig und da es nicht durch Ei oder Bindemittelchen gebunden wurde, schmilzt es recht schnell weg zu Wasser. Das finde ich etwas schade. Mit mehr Sahne würde es vermutlich cremiger werden und nicht so wässrig.

Trotzdem war es lecker und hat richtig nach Stracciatella geschmeckt. =)

LG Franzi
Kommentar hilfreich?

BlaubeereOz

22.08.2014 14:46 Uhr

Da ich es nicht so süß mag und die Kommentare gelesen habe, habe ich nur die Hälfte der angegebenen Zuckermenge genommen und so ist es für mich perfekt! Sehr lecker, da gebe ich gerne 5 Sterne.

Von wegen nicht fest werden, das kann an der Maschine liegen. Meine popelige Billigmaschine schafft zB die doppelte Menge des Rezepts nicht und es wird nicht ganz fest. Wenn ich aber die angegebene Menge nehme, klappt es ganz wunderbar.

Danke für das tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

schneefrau1973

26.04.2015 18:37 Uhr

gestern habe ich mich genau an das rezept gehalten.....war zwar lecker aber etwas wässrich. heute habe ich 150ml sahne und 150ml milch genommen und es war perfekt......und mega lecker. Daumen hoch dafür
Kommentar hilfreich?

Gartenliebe

01.05.2015 21:06 Uhr

Hi,
richtig prima mit pürierter Minze und After Eight!
Liebe Grüße, die Gartenliebe
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de