Zutaten

3 große Paprikaschote(n), rot schön rund
180 g Hackfleisch vom Rind oder Tatar
120 g Schafskäse, light
100 g Reis, halb bissfest gegart ca. 30 g roh
1 EL Öl, (Rapsöl)
Ei(er)
1 EL Semmelbrösel, nach Bedarf
1/2 TL Gemüsebrühe, gekörnte
1 große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
3/4 Liter Tomatensaft
  Salz und Pfeffer
  Thymian, gerebelten
  Paprikapulver (Rosenpaprika)
  Zucker
  Chili
  Kümmel, gemahlenen
  Kräuter, frische
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Meine Rezepte sind hauptsächlich für eine fettarme Ernährung nach WW gedacht!
Fett, Käse und Fleisch kann nach eigenem Bedarf erhöht werden, ganz nach eigenem Geschmack!

Zwiebel und Knoblauchzehen würfeln und im Öl glasig braten
(Wer mag, der kann Gemüse seiner Wahl für die Soße zugeben. Nicht mit an die Hackmasse geben!!!!).

Hack mit zerkrümeltem Schafskäse und nicht zu weich gegartem Reis vermischen, die Zwiebel-Knofimasse zugeben und mit allen Gewürzen nach Geschmack würzen.
1 Ei zugeben, vermengen und nach Festigkeit mit geriebener Semmel abbinden.
Das sollte alles schön schmackhaft sein, da die Gewürze an die Soße gehen!
Unbedingt noch ein paar frische Kräuter an die Hackmasse geben.

Die Paprikaschoten damit füllen und in einen schmalen Topf stellen. Mit Tomatensaft, der mit Knoblauch und Chili und Pfeffer und gekörnter Gemüsebrühe abgeschmeckt sein sollte, bis zum Deckel der Paprika auffüllen und die Paprika 45 Minuten darin leicht köcheln lassen!
Mit Stärke abbinden oder das Gemüse pürieren. Fertig!

Dazu passt Reis, Pasta, Kartoffel und der Rest der Soße kann noch mit Reis als Süppchen gelöffelt werden, wenn nicht schon vorher aufgelöffelt.
Mit kleinen runden Paprika kann man dies als Suppe mit Paprikaeinlage und Basilikum servieren.

1 Portion/Paprikaschote 5,3 P = Gesamt 16 P!