Gefüllte Schnitzel italienische Art

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Schweineschnitzel (Schmetterlingsschnitzel)
6 Scheiben Kochschinken
6 Scheiben Käse (Emmentaler, kleine Scheiben)
Tomate(n), in Scheiben geschnittene
Zwiebel(n), in Scheiben geschnittene
  Salz und Pfeffer
  Fett zum Braten
Ei(er) zum Panieren
 n. B. Semmelbrösel zum Panieren
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schnitzel erst klopfen, dann salzen und leicht pfeffern.

Jeweils eine Käsescheibe mit Tomaten- und Zwiebelscheiben belegen und mit einer Kochschinkenscheibe umwickeln. Je eine Packung in jedes Schnitzel legen und anschließend mit Holzspießen verschließen.

Die verpackten Schnitzel nun wie ein Wiener Schnitzel in verschlagenen Eiern und Semmelbröseln panieren und in reichlich heißem Fett bei mäßiger Hitze von beiden Seiten goldbraun backen.

Dazu passen Pommes oder Kartoffelsalat und frischer grüner Salat.

Kommentare anderer Nutzer


lauritz

02.06.2010 21:21 Uhr

Die Schnitzel haben uns sehr gut geschmeckt. Ich habe sie etwas abgewandelt. In in einer Auflaufform mit Semmelbrösel und Käse überbacken überbacken. Bevor ich die Schnitzel hineinlegte habe ich eine große Dose Pizzatomaten mit Salz gewürzt in die Auflaufform gegeben. Hat uns allen sehr lecker geschmeckt! Danke !

GrandpaLion

23.03.2011 06:18 Uhr

Ich habe dieses "italienische Cordon Bleu" gestern Abend für drei Kinder (9, 14, 15) und zwei Erwachsene zubereitet. Zusammen mit 1,5 kg Pommes und 200g Majonaise war es der Renner bei den Kindern. ;-)
Aber auch uns Erwachsenen hat es prima gemundet. Zusammen mit einem schlicht gehaltenen Feldsalat mit Kräuter-Joghurtdressing war es die Grundlage für ein friedliches, entspanntes Essen (was bei den drei Rackern eher selten vorkommt ^^)

Als Käse diente mir - hier in der Schweiz - ein mittelalter Gruyère. Zur weiteren Verfeinerung habe ich in jedes Schnitzel noch einen Strich (ca. 1/2 TL) des originalen Dijon-Senfs auf den Kochschinken gegeben.

Vielen Dank für die Inspiration und liebe Grüsse vom Bodensee

Granny
=^o,,o^=

laurinili

02.10.2013 14:19 Uhr

Hallo,

statt Emmentaler hab ich Mozarella genommen, der ist soooooo lecker verlaufen.
Die Schnitzel waren einfach köstlich.

LG Laurinili

naomi18

20.04.2014 16:47 Uhr

sehr sehr lecker,

als Beilage gab es grüner Spargel und selbstgemachte gebackene Kartoffelschnitze.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de