Chinesische Putenpfanne

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Putenschnitzel
250 g Sojasprossen, frische (oder 1 Glas)
200 g Champignons, frische (oder 1 Glas)
1/2 Glas Orangensaft
1/4 Glas Essig
  Salz und Pfeffer
  Currypulver
1 Prise(n) Zucker
1 Tasse/n Reis (z.B.: Basmatireis)
  Öl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Putenschnitzel waschen, trocknen und in kleine Würfel schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Sojasprossen ebenfalls waschen. Den Reis nach Packungsangabe gar kochen.

In einer Pfanne in etwas Öl das Fleisch anbraten. Anschließend die Pilze, die Sojasprossen, den Orangensaft und den Essig dazu geben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Curry abschmecken. Wer frische Sojasprossen verwendet, kann für ein paar Minuten einen Deckel auflegen. So werden die Sprossen schnell weich und lassen sich einfacher rühren. Alles ca. 20 Minuten unter gelegentlichem Rühren garen lassen, bis fast alle Flüssigkeit verdampft ist.

Zum Servieren kann man aus dem Reis ein Nest formen und in der Mitte das Fleisch mit den Pilzen und Sojasprossen schön anrichten.

Kommentare anderer Nutzer


inged

08.02.2009 13:01 Uhr

bist du sicher, dass diese Menge Essig nicht viel zu viel ist?
Ich habe das Rezept vervielfacht für 6 Personen. Das wären dann ja eine 3/4 Tasse Essig. Ich habe vorsichtshalber mal nur die einfache Menge reingegeben und das war schon fast zu viel.
Kommentar hilfreich?

SnakeBite

08.02.2009 13:20 Uhr

Hallo inged,

ja, ich bin mir sicher! Die Menge ist genau richtig!

Schöne Grüße!
Kommentar hilfreich?

inged

08.02.2009 13:26 Uhr

nimmst du denn richtigen Essig,oder den Reisessig?
Aber das ist sicher Geschmacksache. Ansonsten hat das Gericht gut geschmeckt, bloß mehr wie die 1/4 Tasse Essig auf die 3 - 4fache Menge wäre für uns viel zu viel gewesen.
Kommentar hilfreich?

SnakeBite

08.02.2009 13:30 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich nehme normalen Weißweinessig.
Kommentar hilfreich?

sparky46

31.01.2010 07:06 Uhr

War mir zu viel Essig. Habe das Gericht mit Mango-Orangensoße ( gibts von Mei-tai ) abgemildert. War dann richtig lecker.
Kommentar hilfreich?

coko4528

10.04.2011 10:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Mir war es auch zuviel Essig. Habe einen Schuss Sahne und etwas Honig dazu gegeben, dann war es lecker.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de