Kartoffelauflauf

sehr einfach, auch für Kinder geeignet
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

600 g Kartoffel(n)
1 TL Butter
Ei(er)
1 Becher Schlagsahne
  Salz und Pfeffer
100 g Käse (z. B. Mozzarella oder Emmentaler), gerieben
200 g Wurst (Kantwurst)
  Kräuter
  Butter für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln werden gekocht und geschält. Dann in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Kantwurst wird gewürfelt. Eier, Schlagobers, Salz, Pfeffer und Kräuter verrühren. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Mit einer Kartoffelscheibenlage beginnen. Einige Kantwurstwürfel und etwas Käse einstreuen, dann wieder mit Kartoffeln belegen. Fortfahren, bis die Auflaufform voll ist.

Am Schluss die Ei-Schlagsahnemischung über die Kartoffel gießen und den restlichen Käse darüberstreuen. Der Auflauf kommt ca. eine halbe Stunde ins Rohr. Wenn der Käse zu dunkel wird, mit Alufolie abdecken!

Kommentare anderer Nutzer


kopsel

12.12.2008 10:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Lecker, lecker - und so einfach! Ich habe auch schon mal Fleischwurst, Leberkäse und sogar einmal nur Feta hineingemischt, immer wieder neu und gut. Auch ein wenig Gemüse (prima Resteverwertung) passt hervorragend. Dazu einen frischen Salat, und alle sind zufrieden. Danke für das Rezept, Ulla

guanoapes

15.12.2008 05:56 Uhr

hallo ulla
schön dass dir mein rezept schmeckt und die varianten finde ich ganz toll. mit feta hab ich das noch gar nicht probiert, werd ich aber beim nächsten mal. hab alles dafür daheim :) man, jetzt krieg ich hunger auch noch
danke für die bewertung!
tina

Metalmaus

14.12.2008 01:38 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Immer wieder fein! Gibts bei uns fast genauso auch recht oft. Allerdings verwende ich rohe Kartoffeln. Dauert etwas länger in der Garzeit, aber man spart sich die Arbeit mit Vorkochen. Lecker finde ich es auch, Zwiebeln und Speck zwischen die Lagen zu geben. Der Käse kommt bei mir immer erst ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit drauf, dann wird er schön golden und es besteht nicht die Gefahr, dass er zu dunkel wird. Ich mag Kartoffelauflauf, weil er so schön variierbar ist!

guanoapes

15.12.2008 05:57 Uhr

hallo metalmaus
danke für dein kommentar und deine bewertung. hab mir auch schon gedacht dass man rohe kartoffel nehmen könnte... wie lange lässt du den auflauf denn dann im rohr? kannst du beim nächsten mal eventuell mal nachschauen und mir bescheid geben?
tina

leckerschmecker30

18.04.2010 23:51 Uhr

Das würde mich auch interessieren.
Wenn man mehlige Kartoffeln nimmt, müsste das eigentlich klappen oder?

marion_beck

17.12.2008 01:40 Uhr

ich bereite es immer mir gewürfeltem kasseler und creme fraiche zu.
oben drauf dann noch geriebenen gauda.
lecker !!!!

Kochtopfguggerin

17.12.2008 10:35 Uhr

Hallo,

was bitteschön ist Kantwurst??

Ich würde dein Rezept gerne nachkochen, weiß aber nicht was Kantwurst ist.
Der Handelsname, sprich die Marke?


LG

lillyss

17.12.2008 11:20 Uhr

Das mit der Kantwurst wollte ich auch gerade fragen, ist das sowas wie Kochwurst? Die ist bei uns im Norden auch etwas kantig manchmal ;) Und was ist Schlagobers?

3Tännchen

17.12.2008 11:29 Uhr

an lillyss: Schlagobers ist Alpendeutsch (Österreichisch) für Sahne. Aber was Kantwurst ist, wüsst' ich auch gerne!

Wetterfrosch68

17.12.2008 11:51 Uhr

Hallo,

habe das bei der Firma Google gefunden:

Die Kantwurst ist eine traditionell hergestellte Rohwurst aus hochwertigem, ausgewähltem Rohmaterial. Die milde Buchenholzräucherung sowie der kontrollierte Reifungsprozess prägen den unvergleichlichen Geschmack.

Die Wurst sieht aus wie ein Rechteck, daher wahrscheinlich auch die Bezeichnung Kantwurst.

Könnte man dafür Salami oder Mortadella verwenden?

Simone

Joe16

17.12.2008 12:02 Uhr

Kantwurst ist in Österreich eine Salami art die Rechteckig ist sie gehört zu den Dauer Wurst sorten und hat eine feste bis harte struktur und man bekomt sie bei guten Metzker oder bei Aldi ( in Österreich Hofer ).Grösere Kaufheuser mit Inernationalen Wurst sorten könte man sie bekommen.
man kan auch eine andere Salami art nehmen.

guanoapes

18.12.2008 05:59 Uhr

huiii einmal ist man einen tag nicht da und dann gehts rund :) ich freu mich dass so ein interesse an meinem rezept besteht.

kantwurst wurde hier ja schon von netten usern (danke an euch) beschrieben. ich würde statt der kantwurst eine feine salami verwenden! das wird dem rezept am nähesten kommen!

tina

Sternenkinderplay

17.12.2008 12:19 Uhr

Was für Kräuter kommen darein ?

guanoapes

18.12.2008 05:58 Uhr

hallo

kräuter ... du könntest schnittlauch nehmen. ich habs bisher immer ohne kräuter zubereitet. ich bin mir aber sicher, dass du da deine lieblingskräuter reingeben kannst. mir spontan würd nur schnittlauch dazu einfallen.

tina

f_gx

18.12.2008 10:51 Uhr

Hallo! Bei uns in Bayern heißt die Kantwurst glaube ich Landjäger, oder selten auch Feldjäger (-Salami). Ich esse sie sehr gerne zur Brotzeit, aber für einen Kartoffelauflauf ist sie bestimmt auch sehr geeignet.

Der Kassler Vorschlag klingt auch sehr gut, was ich mir absolut nicht vorstellen kann ist Fleischwurst!

MFG

06onkel

19.12.2008 07:51 Uhr

Hallo,

immer wieder lecker.
Wusste heute echt nicht ,was ich kochen sollte, dann kam dein Rezept gerade recht.
Super lecker! Danke!!!!
Habe noch Bärlauch darüber gestreut und einfach himmlich!!!!
Viele liebe Grüße Clarissa aus NRW

Maline7447

19.12.2008 08:41 Uhr

hallo
ich wußte bis eben auch nicht was ich kochen sollte.
hier in polen ist zwar heute "fleischfrei" aber ich bin ja deutsch und keiner schaut mir in die backröhre und mein göga ist alles was ich koche.(grins)
superrezept !!!!!!
mir läuft schon das wasser im mund zusammen.
danke

maline

hannibal_23

19.12.2008 13:56 Uhr

habe es heute mal nachgekocht^^; hatte nur Probleme mit dem Stocken.
Dachte zuerst, es läge an der Creme Fraiche (statt der Sahne und den Kräutern); aber oben hat ja
Marion ebensolche verwendet.

Meine Frage:

Welche Größe sollen die Eier haben? Habe Größe M verwendet.

Ein Becher Sahne = 250ml ???

Ansonsten habe ich Landjäger aus dem Plus verwendet und die restlichen 40g mit saarländischer Fleischwurst ergänzt *g*.

guanoapes

12.01.2009 14:11 Uhr

hallo hannibal

wenn du mit dem stocken probleme hattest, dann nächstes mal länger drinnenlassen. mein ofen ist wohl von der schnellen sorte. ich verwende nämlich auch immer M eier und 250 ml schlagobers. sonst probiers eventuell mal nur mit 200ml, gibt ja auch kleinere becher!

tina

kalmia

19.12.2008 17:11 Uhr

Hallo,

da ich gerade Pellkartoffeln von gestern hatte, las sich dieser Auflauf so lecker, dass ich ihn einfach probieren mußte.

Er ist gerade im Ofen.

Da ich keine Sahne im Haus habe, nahm ich stattdessen 10%igen türkischen Jughurt und statt Kantwurst
Salami genommen.

Danke für das Rezept.

Liebe grüße Kalmia

JilSZ1999

20.12.2008 20:50 Uhr

Vielen Dank für das klasse Rezept.
Habe es heute ausprobiert und bin begeistert.
Zu der Salami habe ich noch Schinkenwürfel gegeben...
War superlecker...
Vor allem, hat man die Zutaten meist im Haus.

Liebe Grüße Alexandra

ffm-koch

07.01.2009 12:54 Uhr

Schön lecker und einfach, habe zwar die Wurst weggelassen, aber die kommt das nächste mal dazu.

billimo

20.01.2009 16:09 Uhr

Hallo,
habe auch Salami anstatt der Kantwurst genommen. Beim Stocken hatte ich auch so meine Probleme, hab aber das ganze dann einfach nochmals für 15 min in die Röhre geschoben. Die Karrtoffeln würde ich auf alle Fälle vorkochen, sonst bleiben sie zu fest.

Geschmeckt hat es auf alle Fälle fantastisch. Sogar der Rest wurde bei uns noch kalt als zwischendurch gegessen. Wird es auf alle Fälle wiedergeben.

Ist mal ne neue Variante zu Schinkennudeln. Mein Mann mag eh lieber Kartoffeln als Nudeln ( er ist Berliner).

MfG

Billimo

absaufer

22.01.2009 18:07 Uhr

Habe das Rezept eben ausprobiert und fand es sehr lecker. Statt der Kantwurst habe ich Kochschinken rein. Ansonsten nach Rezept.
Vielen Dank, werde ich in zukunft öfter machen.
Lg Absaufer

prinzessin_silvia

18.02.2009 19:13 Uhr

haben den Auflauf mit viel mmmmhhh........ gegessen.

Ich habe ihn mit Salami, Kochschinken und Erbsen gemacht. In die Ei- Sahnemischung hab ich noch etwas Käuterfrischkäse gegeben.

Es hat allen suuuuper geschmeckt und es gibt ihn bestimmt bald wieder.

Dank für das tolle Rezept.

Lg prinzessin_silvia

sixtnix

06.04.2009 11:53 Uhr

Hallo,

habe gestern den Auflauf nach Anleitung gemacht, und er war super lecker! Ich hatte keinerlei Probleme mit dem Stocken und er war wirklich gut.

Nur leider mag mein Sohn die Masse nicht, aber da hatte ich die Idee, die ganzen Zutaten einfach in eine Pfanne schmeissen, und so eine Art Kartoffelpfanne daraus zu machen, weil die Sachen super zusammenpassen. Besonders die Landjäger gibt dem Ganzen einen tollen Geschmack. Also werden wir die Zutaten in Zukunft einfach verrühren statt Backen.

Danke für die leckere Idee !

Gruss,
sixtnix

froggels

13.06.2009 09:07 Uhr

Dieser Auflauf schmeckt ja sowas von lecker!! Meine "3 Männer " konnten nicht genug davon kriegen. Ich hab zusätzlich noch Erbsen rein, denn man kann ja echt super variieren. Wird öfters bei uns auf dem Tisch stehen!! LG froggels

guanoapes

13.06.2009 18:03 Uhr

hey, freut mich dass euch allen der auflauf so gut schmeckt :) ich hab ihn auch toootal gern :) siehst, könnt ich morgen glatt mal wieda machen *gg*

diana7670

19.07.2009 19:00 Uhr

sehr lecker, meine liebe. ich mach dein gratin heute auch wieder mal.

aber ich wunder mich immer wieder über leute die strikt nach den angaben kochen und fragen welche grösse die eier haben sollen, (???)

ganz liebe grüsse aus kopavogur :)

MiLu79

04.08.2009 16:32 Uhr

Hallo,

ich habe neulich diesen Auflauf nachgekocht. Da ich keine Kantwurst kenne, habe ich einfach mal milde Cabanossi genommen.

Leider war der Auflauf sehr fad, obwohl ich die Ei-Milch-Mischung echt gut gewürzt habe.

Ich denke aber, das lag auch an meinen Kochkünsten und ich werde diesem Auflauf auf jeden Fall noch eine Chance geben und etwas rumexperimentieren.
Denn obwohl das gewisse Etwas fehlte, war er dafür schon ganz schön lecker.

guanoapes

19.04.2010 16:55 Uhr

hallo milu
dass der auflauf fad schmeckt tut mir leid.. die kantwurst ist bei uns relativ \"gschmackig\" wie man so schön sagt. vielleicht liegt es daran?
hier wurden relativ viele abwandlungsmöglichkeiten laut den kommentaren ausprobiert, vielleicht hilft ein anderer käse oder schinken statt der kantwurst ja.
viel spass beim ausprobieren und entschuldige die späte antwort, ich bekomm anscheinend nicht immer die verständigung von chefkoch wenn eine antwort verfasst wurde...
tina

laurinili

07.01.2010 13:16 Uhr

Hallo,

ganz toll dieser Auflauf. Und es sind Zutaten, die man ja fast immer im Haus hat.
Geht schnell, sättigt gut, kostet nicht die Welt ... tja sowas könnte bei uns immer auf dem Tisch stehen.

Aber ihr habt ja hier schon genügend "Abwechslungs-Ideen" reingebracht, daß er einfach wiederholt werden muss.

LG Laurinili

leckerschmecker30

18.04.2010 23:53 Uhr

Hat dieses Rezept schon jemand mal mit rohen Kartoffeln gemacht?
Falls ja, wieviel länger sollte mans dann im Ofen lassen?

guanoapes

19.04.2010 16:52 Uhr

hallo
metalmaus hat den auflauf mit rohen kartoffeln gemacht, aber leider auf die frage wie lange sie den denn dann im rohr gelassen hat nicht geantwortet. vielleicht schreibst du ihr eine kurze nachricht.
tina

IBKbecky

14.09.2011 18:50 Uhr

Hy....
Hat uns und vor allem meinen Kindern sehr gut geschmeckt!! Haben beim ersten mal jetzt noch nicht´s verändert beim rezept aber das nächste mal werden wir ein bischen experimentieren!!!

Danke für das super leckere Rezept...

Ganz Liebe Grüße Rebecca und co aus Tirol

Luschi

22.01.2012 15:09 Uhr

Hallo!

Danke für so ein klasse Rezept!!! Super einfach, schnell und meine Kinder lieben es! Wir haben es mit Zwiebel und Speck gemacht statt Kantwurst. Wir es sicher öfter geben und gerade weil man es so schön variieren kann!

LG

niene

03.04.2012 08:59 Uhr

Hallo!
Habe den Auflauf gestern Abend gemacht und uns hat er super lecker geschmeckt...
Dankeschön fürs Rezept...
LG
niene

-NaDiNe86-

31.10.2012 18:09 Uhr

hallo :)
das rezept ist wirklich einfach und meeega lecker. hab es gestern abend gekocht. die kartoffeln waren vom vortag und den rest hab ich noch so in der küche gefunden ;)
ich habe die wurst (salami und schinkenwurst) vorher schön angebraten und dann noch eine kleine dose tomatenstücke mit hinzugefügt - und natürlich schön gewürzt. sonst hab ich alles so gemacht wie es in deinem rezept beschrieben war.
gibt es ab jetzt öfters :)
viele grüße, nadine :)

Amboss110

10.01.2013 20:14 Uhr

Hallo,

dein Kartoffelauflauf ist wirklich schnell und einfach gemacht.
Bei uns gab es statt Wurst selber geräucherten Schinken!!!!!

Lieben Dank für das Rezept und

viele Grüße

Amboss110

aphrodite1981

21.01.2013 18:57 Uhr

LECKER!!! :-) Bei mir sind Zwiebeln und Knobi in Kartoffelaufläufen ein absolutes MUSS und DER Pfiff, deshalb hab ich das noch hinzugefügt plus Schinkenwürfel - es war ein Gedicht und wir werden das Gericht jetzt ganz sicher regelmäßig essen!
Vielen Dank für dieses tolle Rezept!

schwobamädle

12.06.2013 20:17 Uhr

Hallo!

Schön variabel, dieser Auflauf, und dadurch eine prima Restverwertung.

Ich hatte Pellkartoffeln von gestern, hab anstelle der Kantwurst geräucherte Schinkenwurst genommen und noch ein paar Erbsen rein, damit man auch das eine oder andere Vitamin findet ;-).

Allerdings war die Eimasse noch nicht ganz gestockt, das nächstemal müsste der Auflauf folglich länger backen.

Liebe Grüßle vom schwobamädle

eflip

23.10.2013 14:52 Uhr

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Man kann schön mit den Zutaten variieren, hab auch noch ein paar Tomatenscheiben dazugegeben. Wird sicher noch öfter auf den Tisch kommen. Besten Dank für die Idee!!

kleene_zicke

01.11.2013 13:47 Uhr

Einfach ober Lecker!!
Einfach Klasse habe es heut ausprobiert und meine 2 Männer haben nicht gegessen sondern gefressen!! hihi Die haben richtig reingespachtelt :)
Habe es mit Blumkohl gemacht :)
Es schmeckt echt megaaa klasse :)

Das gibt es jetzt öfters :)

Danke für dieses tolle Rezept :)

Ostfriesin1

02.02.2014 17:47 Uhr

ja, soooo soll ein "ganz normaler" Kartofelauflauf sein!

Ohne viel "Schnick-Schnack". Echt lecker!!!

Natürlich kann man ihn abwandeln, A B E R für die Themen: "WIE überrasche ich meine Lieben; WAS muss vebraucht werden und MÜSSEN ES IMMER NEUE ZUTATEN SEIN?" ... E R S T K L A S S I G !!!

5***** Sterne und LG aus HH von Molly

schleckermeulchen112

24.03.2014 14:58 Uhr

Ober Mega Lecker mehr kann man dazu kaum sagen.

Da ich nirgendwo Kantwurst bekommen habe, ist bei mir die Edelsalami am Stück mit in den Auflauf gelandet. Auf jeder Lage Kartoffeln habe ich noch ein paar Zwiebeln verteilt. In der vorletzten Lage ist ein Päckchen Buttergemüse gelandet. Die Kräuterbutter aus dem Päckchen habe ich auf der letzten Lage verteilt und habe das ganze mit 2 Becher Sahne und 2 Becher Milch + 5 Eiern (Hab die Doppelte Menge) gemacht da wir Kartoffelauflauf lieben :) Das Sahne Ei gemisch habe ich mit Knoblauch,Salz und Pfeffer ein ticken überwürzt damit es dann nachher nicht zu Fad ist. Himmlich meine Kinder haben fast drin gebadet.

Ich habe den Auflauf bei 180 Grad erst ohne Käse 35 min gebacken und danach bei 200 Grad nochmal 12 min so war das Ei perfekt gestockt und der Käse geschmolzen und Gold gelb.. Der Auflauf ist abgespeichert und wird es absofort öfters geben. Einfach, Lecker, Günstig und sehr Sättigend hmmm klasse

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de