Mediterraner Nudelsalat mit Antipasti

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Nudeln (z. B. Farfalle, Spiralen)
Zucchini
Paprikaschote(n), gelb oder rot
1/2 Glas Oliven, grüne, in Chiliöl eingelegt
Tomate(n), getrocknete, in Öl eingelegte
1 Paket Kräuter, italienische (TK)
Tomate(n)
  Knoblauch
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
1 Paket Feta-Käse
1 Handvoll Sonnenblumenkerne, geröstete
  Balsamico
  Wasser (Salzwasser)
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nudeln nach Packungsanleitung im Salzwasser al dente kochen, abtropfen lassen und zusammen mit etwas Öl (wers würzig mag, nimmt Chiliöl) in eine große Schale füllen. Die Zucchini der Länge nach halbieren und in Scheiben schneiden. Paprika ebenfalls klein schneiden.

Das Gemüse in Olivenöl kurz anbraten, mit Salz, Pfeffer, evtl. Knoblauch würzen. Mit wenig Balsamico ablöschen, etwas einreduzieren lassen und über die Nudeln geben. Eventuell müsst ihr das Gemüse in mehreren Portionen anbraten!

Oliven und getrocknete Tomaten klein schneiden, ebenfalls hinzufügen und vermischen. Wenn der "Salat" etwas abgekühlt ist, TK-Kräuter hinzufügen und abschmecken. Kurz vor dem Servieren noch die frischen Tomaten klein schneiden (ich entferne vorher immer die Kerne) und mit dem zerbröselten Feta-Käse und den Sonnenblumenkernen unter den Salat geben (die Tomaten sondern für meinen Geschmack sonst zu viel Wasser ab).

Obwohl der Salat etwas mehr Arbeit macht als ein herkömmlicher Nudelsalat, ist er auf jeder Party eine willkommene Abwechslung. Da keine Mayo verwendet wird, kann man ihn ohne Bedenken im Sommer mit zur Grillparty nehmen!

Es ist auch möglich, die Antipasti-Tomaten-Oliven-Mischung am Vortag zuzubereiten, ziehen zu lassen und am nächsten Tag über die heißen Nudeln zu geben. Wer mag, kann auch Auberginen oder schwarze Oliven verwenden.

Kommentare anderer Nutzer


Illepille

11.11.2011 09:47 Uhr

Hallo und Dankeschön!

Ich wollte dein Rezept machen und bin bei der Herstellung hängengeblieben.
Ich habe die Zutaten warm gegessen und es hat mir köstlich geschmeckt.
Habe ein Bild hochgeladen und hoffe, es findet auch ohne Käse und Sonnenblumenkerne deine Zustimmung, denn dazu bin ich gar nicht erst gekommen.
Sehr gut!

LG Ille

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de