•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

800 g Hähnchenbrust
Zwiebel(n)
Karotte(n)
200 g Erbsen (TK)
1 Dose Champignons, in Scheiben geschnittene
1 Dose Spargel
80 g Butter
100 ml Weißwein, trockener
1 EL Mehl
Eigelb
100 ml Schlagsahne
250 ml Wasser
2 TL Hühnerbrühe, instant
1 Prise(n) Pfeffer, schwarze, frisch gemahlener
1 Prise(n) Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

250 ml Wasser mit 2 TL Hühnerbrühe aufkochen und abkühlen lassen.

Die Hähnchenbrust in ca. 2 x 2 cm große Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und in kleine Stückchen schneiden. Die Karotten schälen, die beiden Enden entfernen und in feine Scheiben schneiden. Nun den Spargel abtropfen lassen und in ca. 1 cm große Stücke schneiden. Dann die Champignons abtropfen lassen.

Jetzt die Butter in einem geeigneten Bräter bei mittlerer Hitze schmelzen lassen und die Zwiebel langsam glasig anschwitzen. Nun kommt das bereits vorbereitete Fleisch dazu und wird so lange gebraten, bis es eine leicht blasse Farbe bekommt. Danach die Möhren zufügen und ca. 5 Min. bissfest mit anschwitzen. Danach sollten der Spargel, die inzwischen hoffentlich aufgetauten Erbsen und die Pilze dazu gegeben werden und noch einmal ca. 2 Minuten mitbraten. Nach dieser Zeit die Hitze kurz auf volle Leistung stellen. Alles mit dem Mehl überstäuben, kurz durchrühren und mit der abgekühlten Hühnerbrühe und dem Weißwein ablöschen. Die Hitze danach unter weiterem Rühren sofort reduzieren und ein wenig bei geöffnetem Topf weiter köcheln lassen. In der Zwischenzeit das Eigelb mit der Sahne vermischen, über das Frikassee geben und einrühren (es darf nicht mehr kochen, da das Eigelb dann stockt). Heiß servieren.

Dazu passt am besten körnig gekochter Reis.