Marmorkuchen

mit Dinkelmehl
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Butter
250 g Rohrzucker (Rohrohrzucker)
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
1 Prise Salz
500 g Dinkelmehl
1 Pck. Backpulver
1/8 Liter Milch
50 g Kakaopulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten. 1/3 vom Teig trennen und mit dem Kakao verrühren.

Zuerst die Hälfte von dem hellen Teig in eine Kranzform einfüllen, dann den dunklen Teig und zum Schluss den Rest von dem hellen Teig. Bei 180°C etwa 50 - 60 Minuten backen.

Kommentare anderer Nutzer


Kiralena

20.06.2009 07:30 Uhr

Hab dieses Rezept in einer längeren Kastenform gebacken.Er ist schön luftig geworden,obwohl ich mit dem Dinkelmehl erst etwas skeptisch war,ob das Mehl nicht zu schwer ist.Doch der Backerfolg ist super.Hab den Kuchen noch mit weißer Schokolade überzogen.

LG

Kiralena

Mia80

03.06.2010 15:58 Uhr

Hallo!
Da ich zufällig alle Zutaten im Hause hatte, habe ich diesen Marmorkuchen als Blitz-Überraschungs-Geburtstagskuchen gebacken. Hat prima geklappt, schmeckte auch ohne Überzug sehr lecker, nicht so süß und war wirklich saftig, nur etwas kompakt (was auch an meiner mangelhaften Rührtechnik gelegen haben kann). Allerdings war es ein bisschen viel Teig für meine Guglhupfform. Wie groß ist denn so eine Standardkuchenform? Oder sind 500g Dinkelmehl nicht genauso viel wie 500g Weizenmehl? Aus Ermangelung einer Küchenwaage habe ich die Mehlmenge im Maßbecher abgemessen...
Werde den Kuchen auf jeden Fall wieder backen, das nächste Mal vielleicht in einer anderen Form. Danke für das Rezept!
Grüße, Mia

Nicky82

15.01.2011 17:32 Uhr

Hallo

Könnte man den Kakao durch carob ersetzen? (darf keine Schokolade essen dh auch kein kakao..)

lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de