Muffins

mit Himbeeren, Schokosplittern und Streuseln
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
160 ml Buttermilch
120 g Margarine oder Butter, geschmolzen, abgekühlt
200 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1/4 TL, gestr. Zimt
1 TL, gehäuft Backpulver
50 g Schokolade, zartbitter, gehackt
60 g Mehl, für die Streusel
50 g Zucker, für die Streusel
5 Tropfen Butter-Vanille-Aroma, für die Streusel
  Himbeeren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Menge reicht für 12 Muffins.

Zuerst die Margarine schmelzen und etwas abkühlen lassen. Davon 3 EL abnehmen, in ein Schüsselchen geben. Das Mehl, den Zucker und das Buttervanillearoma für die Streusel dazugeben, alles zu einer krümeligen Masse reiben, beiseite stellen.

Mit einem Schwingbesen die restliche Margarine, die Eier und Buttermilch gut verrühren.
In einer anderen Schüssel das Mehl, Zucker, Salz, Zimt und Backpulver mischen.
Die trocken Zutaten zu den feuchten Zutaten geben, mit einer Kelle rasch vermischen, bis alles feucht ist. Dann die Schokosplitter unterheben.

Den Teig in die Muffinform verteilen, die Himbeeren auf dem Teig verteilen, dabei leicht in den Teig drücken.

Die Streuselmasse darauf verteilen.

Backen bei 170° Umluft ca. 20 bis 25 Minuten

Kommentare anderer Nutzer


Dobbenküche

05.12.2008 14:58 Uhr

Vielen Dank für das wunderbare Rezept.
Dies waren meine ersten Muffins und ich bin total begeistert! Auf der Geburtstagsparty waren sie der Hit.
Mach ich nochmal!
Kommentar hilfreich?

jd100312

12.12.2008 01:22 Uhr

Hi Dobbenküche,

vielen Dank für Kommentar und Bewertung!

lg
Lakota
Kommentar hilfreich?

GrauLoewin

25.02.2009 13:36 Uhr

Moin,

1) schmecken die Dinger wirklich gut, die Mischung Schokolade/ Himbeeren ist Klasse und
2) hab ich jetzt endlich richtige Mengenangaben für die Streußel. Bis jetzt waren die bei mir nämlich entweder zu trocken oder zu fettig.

Danke, Lakota & lG, Brigitte
Kommentar hilfreich?

jd100312

26.02.2009 23:32 Uhr

Hi GL,

verpätet, aber doch noch:
Herzlichen Dank für Dein Lob!

lg
Lakota
Kommentar hilfreich?

Alsterpiratin

21.03.2009 12:07 Uhr

Ich kann dazu nur sagen: KÖSTLICH!!! *mjam mjam*

Vielen Dank für das Rezept!
Kommentar hilfreich?

jd100312

22.03.2009 00:48 Uhr

Hi Alsterpiratin,

dankeschön!
Freut mich, dass sie Dir schmecken.

lg
Lakota
Kommentar hilfreich?

BlackVishnu

17.04.2009 11:51 Uhr

...nimmt man frische Himbeeren, oder kann man auch gefrorene nehmen?

Gruß blackvishnu
Kommentar hilfreich?

jd100312

17.04.2009 12:24 Uhr

Hi BlackVishnu,
das funktioniert mit beidem.

lg
Lakota
Kommentar hilfreich?

mima53

11.07.2009 17:46 Uhr

Hallo Lakota

auf der Nachbackliste stand dieses Rezept schon seit der Veröffentlichung - nun jetzt zur Himbeerzeit
(ich wollte es mit frischen Himbeeren probieren) habe ich diese heute gebacken und ich bin begeistert, die Muffins schmecken köstlich, die Streusel sind das I-Tüpfelchen drauf

lg Mima
Kommentar hilfreich?

jd100312

04.08.2009 10:20 Uhr

Hi Mima,

danke Dir vielmals!
Freut mich sehr, dass sie Dir schmecken.

lg
Lakota
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Hanka78

26.06.2012 22:06 Uhr

Uns haben sie auch sehr gut geschmeckt, aber eher mit Tendenz zu "normal", nicht außergewöhnlich.
Kommentar hilfreich?

Krümele88

17.08.2012 12:05 Uhr

Hi Lakota,

viiielen Dank für das suuper Rezept!!
Habe die Muffins schon oft nachgebacken und ist noch nie was schief gegangen.
Sogar die Gluten-/Milchfreie Variante hat geklappt :)

Viele Grüße

s'Krümele
Kommentar hilfreich?

Anki0610

12.09.2012 14:32 Uhr

Hallöchen,

kann mich Krümele88 nur anschließen. Ein super Rezept. Habs zwischenzeitlich schon ein paar mal gemacht und bisher hats allen super geschmeckt.

Vielen lieben Dank dafür.

Liebe Grüße
Anki
Kommentar hilfreich?

Anneli58

10.10.2012 18:09 Uhr

Hallo,

tolles Rezept, danke.

Bin sonst nicht sooo der Muffin-Fan aber die sind super, schön locker und nicht so süß durch die säuerlichen Himbeeren (TK). Ich hatte nur weiße Schoki, werde aber nächstes Mal zartbittere nehmen. Besser können sie aber dann auch nicht schmecken. Kurz und bündig: Perfekt!

Gruß Anne
Kommentar hilfreich?

caffeelatte

27.01.2013 19:28 Uhr

Hallo,
habe das Rezept schon zweimal in einer Woche gebacken.Die Muffin sind ganz locker, schnell zubereitet und super lecker.

Danke für das tolle Rezept

LG

caffeelatte
Kommentar hilfreich?

Krümele88

30.08.2013 11:51 Uhr

Hallo Lakota,

um mich auch noch einzureihen: Vielen Dank für das klasse Rezept!!! Ist bei mir ein Standard-Muffin-Rezept geworden, dass regelmäßig gemacht wird :)

Habe die Muffins auch schon Gluten- und Milchfrei gemacht. So werden sie ein ganz klein wenig speckig, aber sind immernoch total lecker. Auch habe ich schon weisse statt dunkler Schoki genommen, was auch sehr lecker war.

Liebe Grüße

s'Krümele
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de