Muffins

mit Himbeeren, Schokosplittern und Streuseln
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Ei(er)
160 ml Buttermilch
120 g Margarine oder Butter, geschmolzen, abgekühlt
200 g Mehl
150 g Zucker
1 Prise Salz
1/4 TL, gestr. Zimt
1 TL, gehäuft Backpulver
50 g Schokolade, zartbitter, gehackt
60 g Mehl, für die Streusel
50 g Zucker, für die Streusel
5 Tropfen Buttervanille-Aroma, für die Streusel
  Himbeeren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Menge reicht für 12 Muffins.

Zuerst die Margarine schmelzen und etwas abkühlen lassen. Davon 3 EL abnehmen, in ein Schüsselchen geben. Das Mehl, den Zucker und das Buttervanillearoma für die Streusel dazugeben, alles zu einer krümeligen Masse reiben, beiseite stellen.

Mit einem Schwingbesen die restliche Margarine, die Eier und Buttermilch gut verrühren.
In einer anderen Schüssel das Mehl, Zucker, Salz, Zimt und Backpulver mischen.
Die trocken Zutaten zu den feuchten Zutaten geben, mit einer Kelle rasch vermischen, bis alles feucht ist. Dann die Schokosplitter unterheben.

Den Teig in die Muffinform verteilen, die Himbeeren auf dem Teig verteilen, dabei leicht in den Teig drücken.

Die Streuselmasse darauf verteilen.

Backen bei 170° Umluft ca. 20 bis 25 Minuten

Kommentare anderer Nutzer


Dobbenküche

05.12.2008 14:58 Uhr

Vielen Dank für das wunderbare Rezept.
Dies waren meine ersten Muffins und ich bin total begeistert! Auf der Geburtstagsparty waren sie der Hit.
Mach ich nochmal!

jd100312

12.12.2008 01:22 Uhr

Hi Dobbenküche,

vielen Dank für Kommentar und Bewertung!

lg
Lakota

GrauLoewin

25.02.2009 13:36 Uhr

Moin,

1) schmecken die Dinger wirklich gut, die Mischung Schokolade/ Himbeeren ist Klasse und
2) hab ich jetzt endlich richtige Mengenangaben für die Streußel. Bis jetzt waren die bei mir nämlich entweder zu trocken oder zu fettig.

Danke, Lakota & lG, Brigitte

jd100312

26.02.2009 23:32 Uhr

Hi GL,

verpätet, aber doch noch:
Herzlichen Dank für Dein Lob!

lg
Lakota

Alsterpiratin

21.03.2009 12:07 Uhr

Ich kann dazu nur sagen: KÖSTLICH!!! *mjam mjam*

Vielen Dank für das Rezept!

jd100312

22.03.2009 00:48 Uhr

Hi Alsterpiratin,

dankeschön!
Freut mich, dass sie Dir schmecken.

lg
Lakota

BlackVishnu

17.04.2009 11:51 Uhr

...nimmt man frische Himbeeren, oder kann man auch gefrorene nehmen?

Gruß blackvishnu

jd100312

17.04.2009 12:24 Uhr

Hi BlackVishnu,
das funktioniert mit beidem.

lg
Lakota

mima53

11.07.2009 17:46 Uhr

Hallo Lakota

auf der Nachbackliste stand dieses Rezept schon seit der Veröffentlichung - nun jetzt zur Himbeerzeit
(ich wollte es mit frischen Himbeeren probieren) habe ich diese heute gebacken und ich bin begeistert, die Muffins schmecken köstlich, die Streusel sind das I-Tüpfelchen drauf

lg Mima

jd100312

04.08.2009 10:20 Uhr

Hi Mima,

danke Dir vielmals!
Freut mich sehr, dass sie Dir schmecken.

lg
Lakota

Feuerfalterlibelle

16.07.2009 06:43 Uhr

Sehr gut, habe nur etwas weniger Zucker weniger genommen, danke. Ich werde es auch noch mit Heidelbeeren versuchen. Gruß, Dragon

jd100312

04.08.2009 10:20 Uhr

Hi Dragon,

auch Dir lieben Dank für Bewertung und Kommentar!

lg
Lakota

kochwuschel

26.07.2009 12:47 Uhr

Hallo Lakota,

habe deine Muffins als Überraschung für meinen Mann gemacht, kamen sehr gut an. Ich habe etwas weniger Zucker und zusätzlich noch Heidelbeeren.
Sehr lecker mmh mmh !

lg aus Berlin

kochwuschel

jd100312

04.08.2009 10:21 Uhr

Hi kochwuschel,

lieben Dank für Kommentar und Bewertung!
Immer gut, wenn ein Geburtstagsgebäck schmeckt. ;-)

lg
Lakota

Pocahontas86

20.09.2009 16:14 Uhr

Liebe Lakota,

danke für das geniale Rezept. Diese leckeren kleinen Teilchen gab es heute erst bei uns zum obligatorischen "Sonntags-Kaffee". Die waren so schnell weg und ich habe sogar die doppelte Menge gemacht. Musste das Rezept natürlich gleich mal an zwei meiner Tanten und eine meiner Cousinen weitergeben.
Bei uns zu Hause sind alle ganz verrückt auf Himbeeren. Und die Streusel haben den fruchtigen Geschmack noch super abgerundet.
Volle 5*****.

Lg aus Berlin,

Maja

jd100312

20.09.2009 22:17 Uhr

Hi Maja,

super, wenn das Rezept velangt wird, ist das ein gutes Zeichen.
Danke Dir vielmals für Kommentar und Bewertung!

lg
Lakota

B_Engal

14.10.2009 13:00 Uhr

Geht das auch mit gefrorenen Himbeeren?
lg B_engal

jd100312

15.10.2009 00:48 Uhr

Ja, klar, das geht prima!

Sternenbiest

24.03.2010 16:55 Uhr

Sehr lecker! Durch Himbeeren und Buttermilch nicht so wiederlich süß wie die sonstigen Muffinrezepte. Diese leckere Variante wird es bestimmt öfter bei uns geben.

sarahpuppe

01.06.2010 22:15 Uhr

Vielen Dank fuer das tolle Rezept!
Alle waren begeistert

gruesse aus canada

sarah

Schokomilch89

05.06.2010 10:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

sehr schönes Grundteigrezept!
hab die Muffins ohne Streusel gemacht, weil ich da nicht so der Fan von bin. Desweiteren hatte ich keine Buttermilch im Haus, deswegen nahm ich Milch. aber das hat diesem keinen Abbruch getan. Die Muffins sind saumäßig lecker, super fluffig und (was ganz wichtig ist) sie schmecken nicht mehlig, wie die meisten Rezepte hier.
super Rezept, lecker!

Bild folgt sofort!

Lg

Bienchen137

05.08.2011 18:16 Uhr

wow hast du dir viel Arbeit gemacht mit der Deko der Muffins. Sieht das klasse aus auf deinem Bild!! Hoffe du hast nichts dagegen wenn ich für meine nächste Party deine Deko \"kopiere\". ist echt super. Kompliment!
Liebe Grüße, Bienchen

singalong

24.06.2010 13:56 Uhr

absolut geniales rezept! geht relativ schnell, ist aber trotzdem was besonderes. & noch dazu suuuperlecker! (:

ich hab anstatt buttermilch (weil wir gerade keine hatten und das backen eine spontane entscheidung war) normale milch und ein bisschen sahne genommen. hat auch einwandfrei funktioniert!

naberma

20.07.2010 16:35 Uhr

Hallo,

habe die Muffins heute gebacken, sind lecker die Dinger und schmecken nach mehr. Könnte mir auch mit Heidelbeeren gut vorstellen, gibts ja bald auch. Meine Streusel sind nicht so toll geworden, ein bisschen zu trocken. Da fllt mir grad ein, muss schnell ein Foto machen, bevor die Muffins weg sind...


LG
naberma

flore03

06.09.2010 17:00 Uhr

HI,

das Rezept tönt wirklich gut...werd das für Sonntag nachbacken...aber kleine Frage...ich seh irgendwie bei den Zutaten keine Himbeeren???? wieviel brauch ich den da...sry bin noch Backanfängerin

LG Regi

Athens

01.10.2010 23:01 Uhr

Herzlichen Dank für das tolle Rezept! Familie und Kollegen waren begeistert!

katazi

07.11.2010 14:48 Uhr

Hallo,

Ich kriege in meiner umgebung keine Buttermilch... hat jeman eine Idee wie ich die ersetzen koennte?? Ich würde die Muffins echt gern ausprobieren... :))

Danke,

Katarina

NicoleOne

17.12.2010 23:41 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker, sehr einfach!

Ich habe zum zweiten mal Muffins gebacken und endlich sind sie mir mit diesem Rezept gelungen.

Köstlich.

Ich hatte auch keine Ahnung wie viele Himbeeren und habe zu viele genommen, aber ich würde erst einmal nur vier auf dem Teig verteilen (ich habe 6-7 genommen und das war zu viel) Habe die Himbeeren vom Aldi genommen-sehr lecker.

Pumpkin-Pie

14.04.2011 01:23 Uhr

Hallo,

deine Muffins sind sehr lecker gewesen. Die Schoki passt prima zu den Himbeeren und dann noch dazu die Streusel, die das ganze schön abrunden.

Ein Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unteregs.

Liebe Grüße
Pumpkin-Pie

Sternschnuppe198

27.05.2011 11:03 Uhr

Hallo,
eignen sich die Muffins auch gut zum Einfrieren? Ich müsste nämlich Muffins im Vornherein backen, die ich dann an dem eigentlichen Tag auftauen kann. Hören sich aber schonmal sehr lecker an :o)

Hjartagull

12.09.2011 11:51 Uhr

Hallo
Diese Muffins habe ich jetzt schon 3 mal gebacken die sind wirklich sehr gut, ich tue Sauermilch statt Buttermilch rein weil wir hier keine Buttermilch auf dem Markt haben.
Ich habe auch schon Erdbeeren statt Himbeeren genomen, beides schmeckt gut.
Ich reiche Schlagsahne dazu alle sind begeistert.
Gruesse aus Island

Golosina23

24.10.2011 10:31 Uhr

Vielen Dank für das tolle Rezept! Hammer lecker *gnam*

Tattoomodel

23.11.2011 13:31 Uhr

Hallo,
ich bin 21, gerade ausgezogen und habe natürlich bis jetzt kaum gebacken oder gekocht, sehe aber das ich talent dazu besitze :-)

Ich hatte gestern Geburtstag und musste für den Betrieb und die Familie backen.
Die Muffins sahen leider nicht so perfekt aus wie ich finde, bzw. fast wie auf den Bildern aber sie hatten allen geschmeckt.

Super!

panman47

21.01.2012 19:23 Uhr

Ich backe nun schon einige Jahre Muffins. Aber so gute waren noch nicht dabei. Das säuerliche von den Himbeeren und die Süße der Streusel passen sooooo gut zusammen. Mein Gäste waren alle begeistert.
Vielen Dank für das tolle Rezept

theaaa

05.02.2012 17:04 Uhr

Das Rezept ist echt super!
Ich habe nur statt Himbeeren Cranberries genommen...
-> LECKER
Danke für das Rezept!

JuanitaBanana

01.04.2012 17:24 Uhr

Habe die Muffins heute gebacken!! Die sind ein Traum!! Ich habe auch noch ein paar Heidelbeeren dazu gegeben, wirklich toll!

Kann ich nur weiterempfehlen!

Lg,

skunky

06.04.2012 07:39 Uhr

Was soll ich sagen????
Am Tisch klang es ungefähr so:
... Hmmmppff.... noch einen haben?... schmatz... mampf.... noch einen! Biitteeeee!....

Das Ganze ist beliebig erweiterbar!
Tausend Dank für das tolle Rezept! Lecker war offensichtlich untertrieben! :)

jackmaster

18.05.2012 14:02 Uhr

Ich hab die Muffins nun schon ein paar Mal gemacht und das Rezept ist einfach großartig. Die Muffins kommen immer super an und es bleibt nie was übrig :)

Einfach spitze!!!!!

drakoi

21.05.2012 20:30 Uhr

Hey.. ich habe die Muffins heute einmal ausprobiert, allerdings mit Blaubeeren.
Habe mich wirklich genau an das Rezept gehalten, aber das mit den Streuseln ist irgendwie Mist geworden... die sind zwar optisch Bombe, aber geschmacklich nicht gut. So mehlig und trocken und fallen ab. Also nur gut zur Zierde.

Ansonsten geschmacklich ganz gut. Nicht überwältigend, aber für zwischendurch sehr gut geeignet. Vor allem weil sie weniger süß schmecken durch die Buttermilch.

Aber die Optik haut einen schon um ;) Leider sind es nur 12 kleine Muffins geworden, also wer große Dinger will, sollte die doppelte Portion nehmen.

Danke für das schnelle und gute Rezept! Werde gleich Bilder hochladen...

Hanka78

26.06.2012 22:06 Uhr

Uns haben sie auch sehr gut geschmeckt, aber eher mit Tendenz zu "normal", nicht außergewöhnlich.

Krümele88

17.08.2012 12:05 Uhr

Hi Lakota,

viiielen Dank für das suuper Rezept!!
Habe die Muffins schon oft nachgebacken und ist noch nie was schief gegangen.
Sogar die Gluten-/Milchfreie Variante hat geklappt :)

Viele Grüße

s'Krümele

Anki0610

12.09.2012 14:32 Uhr

Hallöchen,

kann mich Krümele88 nur anschließen. Ein super Rezept. Habs zwischenzeitlich schon ein paar mal gemacht und bisher hats allen super geschmeckt.

Vielen lieben Dank dafür.

Liebe Grüße
Anki

Anneli58

10.10.2012 18:09 Uhr

Hallo,

tolles Rezept, danke.

Bin sonst nicht sooo der Muffin-Fan aber die sind super, schön locker und nicht so süß durch die säuerlichen Himbeeren (TK). Ich hatte nur weiße Schoki, werde aber nächstes Mal zartbittere nehmen. Besser können sie aber dann auch nicht schmecken. Kurz und bündig: Perfekt!

Gruß Anne

caffeelatte

27.01.2013 19:28 Uhr

Hallo,
habe das Rezept schon zweimal in einer Woche gebacken.Die Muffin sind ganz locker, schnell zubereitet und super lecker.

Danke für das tolle Rezept

LG

caffeelatte

Krümele88

30.08.2013 11:51 Uhr

Hallo Lakota,

um mich auch noch einzureihen: Vielen Dank für das klasse Rezept!!! Ist bei mir ein Standard-Muffin-Rezept geworden, dass regelmäßig gemacht wird :)

Habe die Muffins auch schon Gluten- und Milchfrei gemacht. So werden sie ein ganz klein wenig speckig, aber sind immernoch total lecker. Auch habe ich schon weisse statt dunkler Schoki genommen, was auch sehr lecker war.

Liebe Grüße

s'Krümele

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de