Schokoladenwurst

zur Verwertung alter Weihnachtsplätzchen

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

100 g Margarine
250 g Zucker
Ei(er)
300 g Kekse, zerkrümelt
100 g Kakao
2 EL Rotwein oder Rum, evtl.
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Margarine, Zucker und Eier schaumig rühren. Kekskrümel und Kakao unterrühren, mit dem Rotwein oder je nach Geschmack mit etwas Rum abschmecken.

Zu Rollen formen und in Alufolie einwickeln, im Kühlschrank ca. 12 Std. kühlen. Natürlich kann man den Alkohol auch ganz weglassen.

Für die Kekskrümel eignen sich besonders gut alte Weihnachtsplätzchen, die im Januar keiner mehr mag. Die Schokoladenwürste eignen sich aufgeschnitten auch toll als leckeres Dessert, garniert mit Fruchtsoße kommen sie bestimmt super an.

Kommentare anderer Nutzer

Dieses Rezept wurde noch nicht kommentiert.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de