Zutaten

1 Dose Kondensmilch, gezuckerte (Milchmädchen), à 400 g
200 g Butter, weiche
250 g Zucker und 2 EL extra
Ei(er)
400 g Mehl,
3 TL, gestr. Backpulver
100 g Kuvertüre, zartbitter, gehackt, geschmolzen
2 EL Kakaopulver
250 g Schlagsahne
 n. B. Schokolade oder Kakao zum Verzieren
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milchmädchen in der geschlossenen Dose 2 Stunden in siedendem Wasser kochen. Vor dem Öffnen vollständig auskühlen lassen!

Die Butter mit 250 g Zucker cremig rühren. Die Eier nacheinander unterrühren. Mehl mit Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig halbieren. Milchmädchen, bis auf 2 EL, in die eine Teighälfte rühren. Geschmolzene Kuvertüre und Kakao unter die zweite Teighälfte rühren.

Den Teig abwechselnd esslöffelweise in eine gefettete Springform (26 cm) füllen. Mit einer Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen. Den Kuchen im vorgeheizten Ofen bei 175° Grad ca. 1 Stunde backen. Gut auskühlen lassen.

Die Sahne mit 2 EL Milchmädchen cremig aufschlagen, 2 EL Zucker dabei einrieseln lassen. Die Milchmädchen-Creme auf den Kuchen streichen.

Man kann auch noch aus geschmolzener Schokolade Muster über die Creme ziehen, oder den Kuchen mit Kakaopulver bestäuben.