Käsespätzle

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

1 große Zwiebel(n)
500 g Spätzle (Kühlregal oder selbstgemachte)
1 Becher Sahne
1 Beutel Käse (Emmentaler), geriebener
  Butterschmalz
  Salz
  Pfeffer, schwarzer
  Muskat
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel schälen und hacken. In heißem Butterschmalz glasig braten und etwas mit Salz würzen. Anschließend die Spätzle dazu geben und goldbraun anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Den Becher Sahne hinzugeben und etwas verdünsten lassen. Ca. 50 g vom Käse zu den Spätzle geben und unterrühren. Danach die Spätzle in eine Auflaufform geben und den restlichen Käse darüber streuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10 Min. überbacken.

Dazu einen Salat nach Wahl reichen.

Kommentare anderer Nutzer


heike50374

17.03.2011 17:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

dein Rezept kam mir gerade recht, alle Zutaten waren im Hause.
Endlich mal Käsespätzle, die etwas saftiger waren, dank der Sahne. Für die Optik habe ich noch ein paar Tomätchen mit reingegeben.

Danke für die Anregung, und ein Foto habe ich auch hochgeladen.

LG Heike
Kommentar hilfreich?

Crossbow17

15.07.2011 16:15 Uhr

Habe es am Wochenende zubereitet und es waren meine ersten Kässpätzle, ist in Hessen ja nicht gerade das Heimatgericht. Alle waren begeistert und es blieb nichts über.
Mit den Zwiebeln habe ich noch etwas Speck angebraten und dazu gegeben, es war köstlich. Vielen Dank für das schnell und problemlos zuzubereitende Gericht.
Kommentar hilfreich?

mireyu

30.09.2011 08:07 Uhr

Gestern habe ich dieses Gericht ausprobiert. Ich habe es mit Hausgemachten Spätzle zubereitet:

http://www.chefkoch.de/rezepte/1111591217169060/Spaetzle.html

Allerdings habe ich noch Kochschinkenstreifen und eine Knoblauchzehe hinzugefügt.
Unglaublich köstliches Gericht! Mache ich nun öfter.
Kommentar hilfreich?

Crichton

11.12.2011 17:21 Uhr

Ausgezeichnetes, einfaches Rezept. War sehr lecker. Da ich keine Sahne hatte habe ich Milch verwendet, aber ich bin sicher das schmeckt auch mit Sahne top! Vielen Dank!
Kommentar hilfreich?

jaimyblack

21.01.2012 21:57 Uhr

hallo, heute habe ich dein Rezept probiert.. es war sehr lecker.
Das meinte sogar mein Dad, und der ist wahhhhhhnsinnig kritisch (Koch)
ich hab nur ein paar Mängel bei den Rezeptangaben gefunden.. Wieviel ist denn ein Beutel Käse? (Wir haben Gouda genommen, der ist lieblicher), Was für einen Becher Sahne hast du verwendet? Ich hab jetzt die Hälfte eines 250ml-Tetra-Packs genommen.
Ansonsten wirklich sehr lecker.. jammiii
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Orakel1

18.03.2013 18:55 Uhr

super super super leckerrrrrrrrrr, habe noch speckwürfel rein gemacht
Kommentar hilfreich?

chaos-emma

22.04.2013 16:54 Uhr

Hallo,
super lecker und schnell gemacht. Wird es garantiert wieder geben. Danke für das Rezept
Liebe Grüße
chaos-emma
Kommentar hilfreich?

koepe50

25.04.2013 19:47 Uhr

Schmackhafte Variante eines "Nudelauflaufs". Schnell und leicht in der Zubereitung. Ohne geröstete Zwiebeln und Tomaten wäre es aber ein klein wenig "langweilig" gewesen. Trotzdem: Empfehlenswert.
Kommentar hilfreich?

vorsterasche

10.05.2013 13:40 Uhr

Hallo Sabrina,

schnell gemacht, nur, überbacken werde ich die Spätzle sicherlich nicht mehr. Wie koepe50 schon schrieb, es wurde gestern eher ein Nudelauflauf. Die richtige Käsespätzlekonsistenz hatte das Gericht schon in der Pfanne, nur aufgrund der vielen positiven Kommentare habe ich dann auch noch überbacken.

Wenn ich Dein Rezept wieder mache, dann werde ich etwas mehr Käse in die Pfanne geben und dann denke ich, passt es. Geschmacklich prima, nur die untypische Käsekruste störte.

LG vorsterasche
Kommentar hilfreich?

Dacota2006

28.06.2013 08:34 Uhr

Sehr lecker - mit kleinen Abwandlungen. Habe mit der gewürfelten Zwiebel auch ein paar Speckwürfel angebraten, dann aus der Pfanne genommen. Selbstgemachte Spätzle angebraten, gewürzt, Zwiebel und Speck wieder dazu. Statt Sahne Cremefine 7% genommen (hatte ich noch kleinen offenen Rest) und mit etwas geriebenen Gouda unter die Spätzle gerührt. Mit restlichem Käse und separat zubereiteten Röstzwiebelringen bestreut und mit Deckel kurz gegart bis Sahne leicht eingekocht und Käse geschmolzen ist. Mit kleingeschnittener Petersilie bestreut zum Servieren.

Liebe Grüsse Dacota2006
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de