Zutaten

Hähnchenbrüste
1 kl. Kopf Eisbergsalat
1/2 Pck. Feldsalat
1/2 Pck. Rucola
1 kl. Kopf Radicchio
1/2 kleine Salatgurke(n), in Scheiben
Tomate(n) . (reife Rispentomaten) in Stücke
1 EL Paprikapulver, ungarisches
5 EL Aceto balsamico
1 EL Senf, mittelscharf
6 EL Olivenöl
5 EL Rinderfond, a.d. Glas
4 Tropfen Süßstoff
  Salz und Pfeffer, frisch gemahlener schwarzer
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hühnerbrust in dünne Streifen schneiden und in einen TK-Beutel geben. In den Beutel ca. 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer und das Paprikapulver geben. Alles richtig gut "verkneten" so dass die Marinade überall hingelangt ist. Während der Zubereitung der anderen Zutaten, ziehen lassen.

Eisbergsalat und Radicchio mundgerecht klein schneiden und mit dem Rucola und Feldsalat seht gut waschen und trocken schleudern. Salat auf 2 großen Tellern anrichten. Tomate und Gurke oben auf den Salat geben. (Auch eine rote Zwiebel schmeckt hierzu sehr lecker.)

Putenbrust mit der gesamten Marinade in etwas Pflanzenöl, am besten in einer Grillpfanne, scharf anbraten und nur kurz garen lassen (ca. 5 Minuten). Direkt aus der Pfanne auf dem Salat verteilen. So viel Bratensaft wie möglich in der Pfanne belassen.

Die Pfanne wieder auf den Herd stellen und mit dem Aceto Balsamico ablöschen, kurz aufkochen lassen. Jetzt den Herd ausstellen. Bratenfond zugeben und mit einem Pfannenwender den Bratensatz gut lösen. Den Senf zufügen und alles glatt rühren. Das Olivenöl und den Süßstoff zugeben. (Wer Kohlenhydrate essen kann, sollte Honig nehmen, schmeckt einfach besser). Alles noch mit Salz u. Pfeffer abschmecken und dann das warme Dressing auf den Salat geben.