Spaghetti mit Kirschtomaten und Garnelen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

200 g Spaghetti
250 g Kirschtomate(n)
250 g Garnele(n), King Prawn
Frühlingszwiebel(n)
3 Zehe/n Knoblauch
2 Zweig/e Thymian
1 EL Petersilie, gehackt
Chilischote(n), rot
  Salz und Pfeffer
  Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 690 kcal

Frühlingszwiebeln in kleine Röllchen schneiden. Knoblauch fein schneiden. Kirschtomaten halbieren. Chili entkernen und in kleine Streifen schneiden. Petersilie und Thymian hacken.

Öl erhitzen und zuerst die Frühlingszwiebel anschmoren, dann die Garnelen dazu kräftig und kurz anbraten.
Die Garnelen aus der Pfanne nehmen. Jetzt die gehackten Kräuter, die halbierten Tomaten und den Knoblauch dazu geben und durch schmurgeln lassen.

Die Spaghetti nach Vorschrift kochen.

Die Garnelen wieder in die Pfanne zu den Tomaten geben und ca. 3 EL von dem Nudelkochwasser zufügen. Nochmal abschmecken mit Pfeffer und Salz.

Die Spaghetti mit den Garnelen-Tomaten gut durchmischen, etwas ziehen lassen und mit einem guten Olivenöl beträufelt servieren.

Kommentare anderer Nutzer


casasun

30.12.2008 19:41 Uhr

Liebe Uschi,

ich habe heute ein schnelles Rezept gesucht und bin über dieses gestolpert.

Es ist einfach nur lecker! Schnell zubereitet und die Zutaten sind leicht zu bekommen.

Danke für das Rezept!

LG casasun
Kommentar hilfreich?

DreiSternekoch

15.02.2009 19:12 Uhr

Mion-Moin,

das Rezept hört sich echt lecker an. Hast du ein bestimmtes Olivenöl, dass du verwendest? Denn das sollte bestimmt eins sein, dass einen besondern Geschmack hat, oder? Verwendest du Olivenöl mit intersivern Geschmack oder eher ein milderes?

Danke für dein Rezept.
Viele liebe Grüße...
Kommentar hilfreich?

UschiG

15.02.2009 20:33 Uhr

Hallo DreiSternekoch,

Ich habe ein sehr gutes Olivenöl aus der Toscana.
Es ist etwas stärker im Geschmack..wir lieben es ! Wer es nicht mag, kann ja ein ganz mildes Olivenöl nehmen. Ich lasse mir meins von einem Freund aus der Toscana mitbringen.

Liebe Grüße Uschi
Kommentar hilfreich?

DreiSternekoch

16.02.2009 11:34 Uhr

Danke für die schnelle Antwort. Hab heute Vormittag in einem italenischen Feinkostladen ein Olivenöl mit stärkerm Geschmack gekauft. Werd das Gericht heute Abend ausprobieren. Nochmals vielen Dank.

Liebe Grüße...
Kommentar hilfreich?

ro-horn

27.02.2010 12:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe das Rezept heute ausprobiert, wobei ich die 3El Nudelwasser an den Garneelen durch einen Halb Trockenen Weißwein ( Müller Thurgau ) ersetzt habe. War Phantastisch,
hat allen sehr gut geschmeckt. Kann es nur weiter Empfehlen.
Kommentar hilfreich?

köchinbeate

30.04.2010 15:36 Uhr

Ich hätte da mal ne Frage, kann es sein das man Rosmarin und nicht Thymian braucht? Sieht auf dem Foto jedenfalls so aus. Werde es heute abend mal ausprobieren.
Kommentar hilfreich?

UschiG

30.04.2010 18:11 Uhr

Hallo KöchinBeate,

Rosmarin habe ich nur als Dekoration genommen, weils so schön mediterran ist.
Die kleinen grünen Blättchen in der Pasta, das ist Thymian.
Du siehst es ganz unten im Bild in der Mitte ganz gut.

Liebe Grüße Uschi
Kommentar hilfreich?

Happiness

26.11.2011 12:21 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ein sehr leckeres Rezept, das ich mit Parmesan und gerösteten Pinienkernen abgerundet habe.
Ausserdem habe ich etwas mehr Riesengarnelen genommen, da ich die so mag. Wird sicher wiederholt! :-)

lg, Evi
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


suse2903

27.02.2014 13:57 Uhr

Lecker, hab noch einen Schuss Weißwein an die Tomaten gegeben und verkochen lassen und die oben angegebene Portion allein verputzt!
Geht schnell und ist sehr lecker.
So mag ich es.
Kommentar hilfreich?

Ursbaer

31.03.2014 12:31 Uhr

Vielen Dank für das tolle und schnelle Rezept.
Ich habe nach dem Anbraten der Garnelen alles in der Pfanne gelassen.
Die Garnelen waren in einer Knoblauch-Marinade, hab leider keine ohne gefunden.
Hat dem Geschmack aber keinen Abbruch getan.
Kommentar hilfreich?

lakuckikatzi

04.04.2014 22:56 Uhr

Habe das Rezept heute entdeckt und abends gleich ausprobiert - vorsichtshalber mit der 2 1/2-fachen Menge...
Hatte leider nur getrocknete Kräuter und schon vorgekochte Garnelen, war aber nicht schlimm - hat trotzdem sehr gut geschmeckt, und morgen gibt's die kläglichen Reste (mehr als die Hälfte ist schon aufgefuttert)...

Danke
wird es häufiger geben.
Kommentar hilfreich?

froggi

21.03.2015 21:39 Uhr

Wie beim Italiener.
Sehr lecker.
Freue mich schon auf viele, viele Wiederrholungen.

LG Bianca
Kommentar hilfreich?

Fiammi

22.01.2016 08:39 Uhr

Hallo,

anstatt Garnelen habe ich Kamm-Muscheln verwendet. Zusätzlich für den Geschmack habe ich noch ein wenig Fisch-Filet dazugegeben.

Ciao
Fiammi
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de