Ingrids pikante Röllchen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 kg Hackfleisch
 n. B. Schinken, roher
2 Becher süße Sahne
1 Becher Schmand
1 Glas Sauce (Zigeunersauce), großes Glas
1/4 Liter Milch
  Gewürz(e) nach Wahl
  Butter für die Form
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch würzen und zu Röllchen formen, mit jeweils einer Scheibe rohen Schinken umwickeln und in eine gebutterte Auflaufform legen. Sahne, Schmand und Zigeunersoße verrühren, die Soße ist sehr dick, mit etwas Milch verdünnen.
Das Ganze dann über die Röllchen geben.

Bei 200 Grad ca. 1 Std. in den Backofen. Die ersten 45 Minuten abdecken, da sonst alles zu dunkel wird. Dazu gibts Nudeln oder Reis.

Kommentare anderer Nutzer


Andy38

24.09.2008 12:57 Uhr

Hallo,

ich kenns mit gekochtem Schinken und das ist auch sehr lecker.

LG andrea

cl-benson

24.09.2008 12:59 Uhr

Hallo Andrea,
mit dem rohem Schinken ist es herzhafter, geschmacklich Intensiver!

Aber schmeckt auch mit gekochtem Schinken.

Lg

megacoonie

24.09.2008 15:15 Uhr

Hallo Andy,

welchen rohen Schinken nimmst Du? Hast Du einen besonderen oder kann man nehmen was man möchte? Ist auf alle Fälle schon gespeichert.
Gruß megacoonie

cl-benson

24.09.2008 20:12 Uhr

Hallo megacoonie,
ich nehme einen Schinken der mir gerade in die Finger kommt, also keinen besonderen.
Je würziger der Schinken desto weniger salz solltest du verwenden!

Lg

megacoonie

25.09.2008 14:28 Uhr

Hallo,

vielen Dank. Dann kanns ja losgehen;-))

LG megacoonie

klaus1964

26.09.2008 14:37 Uhr

hallo hätte da auch eine frage,bitte .
welche zigeunersoße ist das gibts die im glas oder zum anrühren.
in österreich gibts ab und zu nicht immer die gleichen zutaten wie in deutschland.
wollte schon mal was nachkochen und bekamm die ganzen zutaten nicht bei uns.
danke und lg andrea

cl-benson

26.09.2008 21:58 Uhr

Hallo Andrea,
ich nehm meistens die Zigeunersauce aus dem Glas von Homann (Hersteller).
Ich hab aber auch schon Zigeunersauce selber gemacht mit Paprikastreifen aus dem Glas, Gewürzketchup und Tomatenketchup.
Du kannst aber auch jede andere Zigeunersauce verwenden die Dir oder Euch schmeckt.
Lg

carmenbit

27.09.2008 19:34 Uhr

Sehr lecker die Soße!!!!Habe in das Hackfleisch noch eine Zwiebel,halbe Knoblauchzehe und etwas Petersilie untergeschmischt.Die Soße machte ich mit fast zwei 250ml Zigeunersauce von Heinz,dazu gabs bunte Nudeln,einfach lecker und zu empfehlen.

-Lou-

28.10.2008 11:10 Uhr

Die lecker Röllchen, mit Nudeln als Beilage, gab es letzte Woche bei uns, es hat uns sehr gut geschmeckt!

Wird es sicher häufiger bei uns geben.

poco78

17.11.2008 13:06 Uhr

Bei uns gab es die Röllchen am Wochenende und sie waren seeehr lecker!
Vor allem Soße satt!! Dazu gab es Mini-Knödel.
Beim nächsten mal werd ich wohl noch ein bißchen Pilze und Paprika oder sowas mit reingeben.
Vielen Dank.

horstundanita

11.01.2009 18:29 Uhr

Hallo,
sehr leckeres Gericht.
Bei uns gab es Spätzle dazu.
LG Anita
Bild wird hochgeladen

minidra

30.01.2009 17:13 Uhr

Dasn war ein sehr leckeres und schnelles Gericht, wobei wir zu 4 2 Tage von gegessen haben.
Danke dafür
lg Danni

Geffy

19.03.2009 15:35 Uhr

Hallo!
Deine Röllchen waren super!
Sogar die zukünftige Schwiegertochter war begeistert.
Dazu gab es Basmatireis und Feldsalat.
Bei uns haben sie auch für 6 Personen gereicht.

Lena_b

01.11.2013 10:49 Uhr

Das Rezept ist sehr gut angekommen!!
Habe mir allerdings noch ein weiteres Rezept für eine Zigeunersauce rausgesucht, da ich keine aus dem Glas nehmen wollte.
Das Essen wird es bei uns nun aber auf jedenfall öfter geben! Vielen Dank! :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de