Gemüsesuppe oder auch Wundersuppe

Zum Abnehmen, keine Kohlsuppe!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

200 g Lauchzwiebel(n), in Ringe geschnitten
Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
800 g Hähnchenfilet(s), in mundgerechte Stücke geschnitten
350 g Möhre(n), in Scheiben gechnitten
600 g Kürbisfleisch, abgetropft (aus dem Glas)
500 g Brokkoli, in kleine Röschen zerteilt
500 g Zucchini
400 g Tomate(n), geschälte
300 g Paprikaschote(n), in Würfel geschnitten
Lorbeerblatt
1 EL Öl
2 1/2 Liter Gemüsebrühe
  Salz und Pfeffer
  Petersilie, gehackte oder TK-Kräuter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Lauchzwiebeln und Knoblauch in dem Öl anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und einmal aufkochen lassen. Das Hähnchenfilet und das Lorbeerblatt dazu geben und alles bei mittlerer Hitze ca. 12 Minuten kochen, gelegentlich umrühren. Das restliche Gemüse hinzu geben und weitere 15 Minuten kochen. Nun das Lorbeerblatt wieder heraus nehmen und die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie oder anderen Kräutern verfeinern bzw. garnieren.


Es wird empfohlen, die Suppe mittags und abends zu essen, so viel man möchte. Und morgens dann etwas Eiweißreiches.

Kommentare anderer Nutzer


linda1972

30.08.2008 21:03 Uhr

Heute gab es Suppe ;-)) War lecker und hat gar nicht nach Leichtkost geschmeckt...Durch das viele Gemüse war auch richtig was auf dem Teller...
Ich denke, dass man sie mit Sahne aufpeppen kann (wer wieder Kalorien haben will) ...muss man aber nicht!

sonnenkind_76

18.02.2009 22:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo auch. Ich kenne diese Suppe auch; ganz genau so wie du sie hier beschrieben hast. Ob sie nun tatsächlich zum Abnehmen gut ist, kann ich so nicht beurteilen- ich finde sie einfach nur suuuuuuper-lecker. Wenn man das Gemüse nicht so lang gart, dann bleibt es richtig knackig...

Danke für das Rezept.
LG Sonne

milla-vanilla

04.09.2009 12:16 Uhr

Hallo, ich habe heute auch deine Suppe ausprobiert. Da ich allerdings kein Hähnchen mag habe ich kleine Petersilien-Hackfleischklößchen in der Suppe mitkochen lassen. War echt lecker! ... nur vielleicht nicht mehr so Kalorienarm... ;)

Monster87

21.02.2010 18:48 Uhr

Cool, genau dieses Rezept kenne ich auch:-) Hatte ich mal aus einer Fernsehzeitung. Nun hab ichs wieder, danke.
Diese Suppe ist echt lecker, allerdings könnte ich sie nicht wochenlang täglich essen ;-)

VLG

gisa2804

10.03.2010 13:31 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe für die Suppe nur ca. 1 l Brühe genommen, das reicht vollkommen. Insgesamt habe ich sie nur 15 Min. gekocht, da war das Gemüse noch knackig, und das Hähnchenfilet saftig. Habe es erst nach dem Kochen kleingeschnitten. Außerdem habe ich noch ein Stück Ingwer mitgekocht. So hat uns die Suppe sehr gut geschmeckt.

LG Gisa

agnesia

29.06.2010 21:36 Uhr

ich war erst skeptisch, aber die suppe schmeckt echt lecker....... habe leider die zucchini vergessen,aber dann wird das Süppchen nächstes mal halt noch besser :-)

Es loht sich die Suppe auszuprobieren.....

wikulja

05.02.2011 22:01 Uhr

Hallöchen!!! Die Suppe ist perfekt! Danke für das Rezept, es muß nicht immer eine Kohlsuppe als Diät geben. Aber anstat Sahne (Kom. oben)
kann man auch Creme leicht mit 14% Fett verfeinern, für mich muß aber nicht sein.
Noch mal danke!

kathili89

22.07.2011 16:49 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe 4 daumengroße Stücke Ingwer mitgekocht und mit Muskatnuss abgeschmeckt....suuper lecker! :)

rubyfruit

13.12.2011 08:36 Uhr

Ich kenne und liebe diese leckere Suppe schon einige Jahre, aber mir war das immer zu viel Hühnerfleisch. Als Alternative eignet sich hervorragend auch Tofu. Tut der Sache keinen Abbruch...
Das mit dem Ingwer werde ich auch mal ausprobieren. Danke für den Tip !

WilliK

10.01.2012 13:26 Uhr

Habe die Supppe nun schon zum zweiten Mal gekocht. Nicht nur, dass sie kalorienarm ist, sie schmeckt auch noch teuflisch gut!!
Das mit dem Ingwer kann ich nur bestätigen. Der gibt noch einen leicht exotischen und pikanten Touch.

Viele Grüße

Willi

WilliK

31.01.2012 16:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ach, und noch was: Diese Suppe läßt sich prima einfrieren. Schmeckt nach dem Auftauen wie frisch gekocht.

Sinjami

23.10.2012 12:39 Uhr

Super gut!! Habe genau so ein Rezept gesucht und mich dann fast nicht getraut, die Suppe zu kochen. Hatte gedacht, da kommt nicht genug Geschmack dran! ABER: die Suppe ist toll. Habe noch Rosenkohl ergänzt, weil ich den einfach liebe! Allerdings auch ohne, ein perfektes Rezept :-)
Gibt's jetzt öfter.

SunshineKaro

14.12.2012 12:15 Uhr

Hallo , habe die Suppe heute morgen gemacht , und jetzt etwas gegessen ! Muss sagen sie schmeckt echt klasse ! Besser als eine Kohlsuppe ! Bekommst mehr wie 5 Sterne dafür !
LG SunshineKaro

Vaja352

12.03.2013 08:19 Uhr

Gestern habe ich dies Suppe gekocht, mit dem Ziel Gewicht zu verlieren.
Hatte das schon mal mit Kohlsuppe gemacht ... mit Erfolgt und auch ohne JoJo.

Diese Suppe hier ist der Hammer.
Schmeckt mir super.

Ich habe zwar noch Chili dran gemacht und Ingwer und einen Kohlrabi der noch hier rum lag, aber ich denke auch ohne dies wäre es gut gewesen. Nur den Kürbis lasse ich das nächste mal weg.

Ich werde jetzt ein paar Tage Mittag und Abendbrot damit ersetzen und kann mich ja dann noch mal melden um evtl. Erfolge mit zu teilen :-).

Sie ist so lecker, das ich ganz schön was weg geschürft habe.

5 Sterne für das Rezept von mir.

Auch für alle nicht Abnehmwilligen eine prima Suppe.

Susannej

04.04.2013 10:43 Uhr

Huhu

Und wie läuft´s mit der Abnahme ??? Klappt´s ???

Vaja352

08.04.2013 13:51 Uhr

Huhu ^^,

gut, 3 kg sind weg dank der Suppe und kamen auch noch nicht wieder.
Heute koche ich sie mal wieder, (ohne Kürbis, dafür mit Blumenkohl und in scharf).
Ich habe aber meist nur das Abendbrot ersetzt.
Sie ist sooo lecker :).

Mal sehen ob ich diesmal länger durch halte und wieder 3 kg schaffe. Ich berichte gern :-)!

Susannej

11.04.2013 22:29 Uhr

Und in welchem Zeitraum hast du das abgenommen ???

Molly51

14.03.2013 13:21 Uhr

Hallo..
So nun muss ich doch auch mal meinen Kommentar abgeben..
Die Suppe mache ich seit ich das Rezept entdeckt habe alle 14 Tage ..einen Riesentopf voll..
Ich reibe auch einen ingwer mit rein soschmeckt mir das prima..
Das Gemüse variiert immer etwas..je nach dem was ich da habe...
Das ist meine Suppe..undnach dem kochen friere ich immer 4-5 behälter voll ein ..so habe ich diese Suppe immer parat und nur einmal arbeit..
Bild wird gleich hochgeladen..
Grüssle
Molly51

milka59

12.10.2013 13:36 Uhr

Hallo,
meine Suppe kocht gerade.Habe den Kürbis weggelassen und auch die 400g geschälte Tomaten.Ehrlich gesagt wusste ich nicht ob die Dosentomaten damit gemeint sind oder frische, die man dann noch häuten muss.So habe ich sie halt total weggelassen und es schmeckt so schon richtig lecker:-)Werde die Suppe bewerten wenn ich sie gegessen habe.
Liebe Grüße
Milka

milka59

13.10.2013 08:43 Uhr

Hallo,
diese Gemüsesuppe hat meinem Mann und mich richtig begeistert.Genauso werde ich sie jetzt immer zubereiten.Für uns kommt keine andere Gemüsesuppe mehr auf den Tisch.Und wenn man mal überhaupt kein Fleisch essen mag dann lässt man es einfach weg,oder Hähnchenfleisch wird durch Mettbällchen ersetzt.Sehr variabel die Suppe.Gut,dann ist sie keine *Wundersuppe*mehr,aber ich war eh nur auf der Suche nach einer Gemüsesuppe:-)Danke für dies tolle Rezept.
Liebe Grüße
Milka

JuTiTo

21.05.2014 22:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Suppe ist wirklich sehr klasse! Freue mich morgen schon auf die Reste. Haben sie jedoch ein wenig abgeändert:
- mehr Knoblauch
- nach dem Ablöschen eine zerkleinerte getrocknete Chili dazu
- Kürbisfleisch und Brokkoli weggelassen
- frischen Spinat und Cocktailtomaten ganz am Ende kurz vor dem servieren dazu gegeben, das war besonders lecker und hat sehr frisch geschmeckt
- Fürs Auge: Möhren mit Julienneschäler bearbeitet und Paprika in dünne Streifen geschnitten :-)

Danke, für das Rezept! Dazu passen bestimmt auch japanische Nudeln, hat mich sehr an Ramen erinnert.

Butterblume1969

27.06.2014 11:27 Uhr

Ich habe die Suppe auch nachgekocht und ein wenig geändert. Bei mir gab es kein Kürbis und ich habe anstelle der Tomaten pürrierte Tomaten genommen. Schmeckte mir sehr gut und habe auch was eingefroren. Wieder aufgetaut ist es genau sol lecker.. Gibt es bestimmt noch ganz oft.

Assistentin

24.08.2014 18:56 Uhr

Hallo, ich würde die Suppe gerne ausprobieren,habe aber eine frage:
Kann ich die suppe, ohne das Fleisch, auch pürieren?

Viele Grüße!

Sthern

24.08.2014 19:11 Uhr

Hallo,
Ja klar, da spricht nichts gegen. Habe es aber noch nicht ausprobiert .

Viel Erfog

chefkochteufel

25.09.2014 19:32 Uhr

Hallo, habe heute die Suppe zum ersten mal gekocht. Meine Frau und mein Sohn schlagen sich um die Suppe. Schmeckt supergut. Fünf Sterne genügen bei weitem nicht. Werde die Suppe auf jeden Fall wieder kochen. Vielen Dank für das super Rezept.

Ziona11

30.09.2014 21:14 Uhr

Hallo, habe heute das Rezept probiert war super lecker. Ich habe
aber statt instant Brühe einfach Suppengrün mit reingeschnippelt. Da in der fertig Brühe Zucker
drin ist und wer wirklich damit abnehmen will ist das schlecht :)

ula50

07.11.2014 13:16 Uhr

Hallo, ich habe auch keine instant Brühe genommen, dafür ein Stück Sellerieknolle mit gekocht.
Obwohl ohne Zucchini und Kürbis schmeckte die Suppe auch super!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de