Tiramisu

klassisches Tiramisu in Begleitung frischer Beeren
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

Ei(er)
50 g Zucker
250 g Mascarpone
1 Prise(n) Zitronenschale, Abrieb
200 g Löffelbiskuits
Espresso
5 cl Marsala oder Kaffeelikör
  Kakaopulver
  Für die Dekoration:
  Beeren, frische (Erd-, Him- oder Brombeeren)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Eier trennen. Zunächst das Eiweiß steif schlagen und dabei die Hälfte des Zuckers einrieseln lassen. Danach das Eigelb mit dem restlichen Zucker cremig schlagen. Mascarpone und Zitronenabrieb unter die Eigelbmasse rühren und anschließend unter den Eischnee heben.

Die Hälfte der Löffelbiskuits in eine Form geben und mit Espresso und Likör tränken. Mit der Hälfte der Mascarponemasse auffüllen, glatt streichen und den Vorgang wiederholen.

Gut 4 Std. im Kühlschrank abkühlen lassen. Vor dem Servieren kräftig mit Kakao bestäuben. Mit frischen Beeren dekorieren.
Video-Player wird geladen ...
Von: Carsten Dorhs, Länge: 10:33 Minuten, Aufrufe: 148.291

Kommentare anderer Nutzer


duengonalex

31.07.2009 15:39 Uhr

also ersmal danke!! ich finde du gibst dir mühe gibst das man ein rezept richtig versteht . mach weiter so
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar hilfreich?

SHanai

04.10.2009 10:02 Uhr

schmeckt super lecker!
Kommentar hilfreich?

Tiyaba

04.12.2009 00:16 Uhr

Hallo, danke für das tolle Rezept! Diese Videos sind echt klasse, ich lern super viel!

Ich würde gerne wissen, ob man Marsala auch mit etwas ähnlichem alkoholfreiem austauschen kann? Wenn ja, was würdet ihr da empfehlen?

Danke!
Kommentar hilfreich?

LottchenB

23.11.2012 14:40 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ja kann man sehr gut mit Mandel sirup ich nehme immer so nen einfachen für den kaffee ist super lecker und man merkt kaum das der amaretto fehlt beim zucker kannst du zuvor ein bisschen sparen da der sirup selbst schon sehr süß ist

ich hoffe ich konnt helfen lg
Kommentar hilfreich?

sterne21

02.01.2010 21:19 Uhr

Hallo,
Kompliment für das Rezept. Ist sehr lecker! Hab allerdins weniger Espresso genommen, weil wir das Biskuits nicht gern matschig haben:-) Annstatt Marsala oder Kaffeelikör habe ich Rum verendet, da ich nur das da hatte:-) Aber war superlecker. Alle haben es verschlungen.
LG Chrissi
Kommentar hilfreich?

MetzgersTochter

27.01.2010 21:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super,
das war mein erstes selbstgemachtes Tiramisu und es ist auch Anhieb gelungen. Mein Freund mag keinen Löffelbisquit, also hab ich einen Bisquitboden geteilt und, weil der ja weniger Zucker hat, Amaretto statt Kaffeelikör genommen.
Die Hälfte ist schon weg :-)

Danke für das "idiotensichere" Video, hat mir sehr geholfen. Ich kannte Tiramisu vorher nur aufwendig mit Wasserbad, 64 Grad usw... super dass es auch einfacher geht!

Liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Rennmaus25

28.12.2015 21:26 Uhr

Ich wollte mal fragen, ob ich den kaffe auch weglassen kann, da ich nd meine rüder noch kinder sind... also ich bin 12 oder shmeckt man den kaffee garnicht? Bitte um schnelle antwort lg rennmaus25
Kommentar hilfreich?

Buchling2010

30.12.2015 11:16 Uhr

Hallo Rennmaus25,

ich hoffe, die Antwort hilft dir noch weiter: Den Kaffee schmeckt man und für Kinder würde ich das Tiramisu in der Originalvariante nicht empfehlen. Aber ihr könnt den Kaffee und den Likör durch abgekühlte Trinkschokolade bzw. Kakao ersetzen. Das schmeckt nachher ein bisschen anders, aber auch lecker :)

Viele Grüße und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Katja Grüschow / Chefkoch.de
Kommentar hilfreich?

Rennmaus25

28.12.2015 21:55 Uhr

was heisst dieses 4 espresso?
Kommentar hilfreich?

DaGrizzly

29.12.2015 19:10 Uhr

Hallo Rennmaus25, du kannst den Kaffee auch weg lassen. Man schmeckt ihn im Tiramisu. Wenn du magst, kannst du sie in Kaba eintunken und dann in die Form legen. Im Tiramisu wird Espresso als Kaffee verwendet, das ist eine spezielle Sorte. Davon würde man vier Tassen brauchen für das Rezept.
Kommentar hilfreich?

xLoVeMeOrHaTeMex

02.01.2016 16:22 Uhr

Geschmacklich ist das Tiramisu echt Spitze! Allerdings sollte man, falls man 2 Schichten möchte lieber die doppelte Menge an Mascapone nehmen, finde die Masse sehr wenig.
Kommentar hilfreich?

Lili1982

25.01.2016 18:57 Uhr

Hallo
Ich musste erst 33 Jahre alt werden um meine erste Tiramisu zu machen :-)
und habe mich für dieses Rezept entschieden!
Ich muss sagen es ist super
einfach und schmeckt genial...die Tiramisu ist mir sofort gelungen und sie war auch schnell aufgegessen! Habe auch mehr Masse gemacht weil ich mehr Schichten gemacht habe und statt Likör oder Rum habe ich Baileys verwendet also der Geschmack ist unschlagbar! Und anstatt den Löffelbisquit zu übergießen habe ich einen flachen Behälter genommen und den Espresso mit Baileys vermischt und Stück für Stück maximal eine Sekunde getaucht das es nicht matschig wird aber so ist der Geschmack gleichmäßig verteilt (hab ich bei meiner Mama immer gesehen) !
Also jedenfalls vielen Dank für die super leckere Kalorienbombe mit der unser Leben bereichert wurde!!!! :-D

Wenn sündigen, dann richtig!!!!
Liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de