Pasta alla Matriciana

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

400 g Spaghetti
2 m.-große Zwiebel(n)
150 g Speck (Bauchspeck), durchwachsen
150 g Käse, (Pecorino)
150 g Kirschtomate(n)
2 EL Olivenöl
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln klein schneiden und in Öl glasig braten, Bauchspeck in kleine Würfel schneiden, dazu geben. Alles braten, bis die Zwiebeln geschmolzen sind.
Tomaten waschen, halbieren und dazu geben. Sugo auf kleiner Stufe zugedeckt köcheln. Spagetti mit etwas Salz in viel Wasser kochen (al dente), mit dem Sugo vermischen und mit reichlich Pecorino bestreuen.

Kommentare anderer Nutzer


Locy

17.11.2008 20:48 Uhr

Hallo,

ich habe das erste Mal dieses Gericht bei unserem lieblings Italiener gegessen. Nun hab ich es nach diesem Rezept zu Hause nachgekocht.
Es ist ein Genuss!!!!
Mit selbst gemachten Bandnudeln haben sie wie bei Pino geschmeckt. Statt durchwachsenen Speck hab ich Schweinebacke genommen. Ist fast das gleiche, nur die ist aromatischer.

Danke für das Rezept. Das gibt es nun häufiger.

Liebe Grüße Locy =:)
Kommentar hilfreich?

Krollock

18.11.2008 07:45 Uhr

Freue mich wenn es geschmeckt hat !
Gruß
krollock
Kommentar hilfreich?

Jeanette42

23.04.2009 11:55 Uhr

Ist super schnell zubereitet , schmeckt absolute Klasse....
Was will man mehr ???
Wir sind absolut begeistert von diesem Gericht und werden es fest in unsere Küche mit einbeziehen.
LG
Jeanette
Kommentar hilfreich?

Pecorino1

07.05.2010 11:56 Uhr

Das Klassiche Rezept für Turisten einfach und schmeckt Gut.
Aber es geht besser nach dem Original Rezept
Bugattini a la Matrice
4 Pers.Großer topf Schuss Sonnenblumen Öl
Frische Schweinebacken gewürfelt ca 400gr ,4 Knoblauchzehen
zerdrückt.
Alles Goldbraun anbraten auch mehr
2 Peperoncino Schoten längst halbieren und zugeben
2 500gr Dosen geschälter Tomaten(san Marzeno)
Salz Weisser Pfeffer 2 Esslöffel zucker und ca 3 std köchelnlassen immer wieder nach belieben abschmecken.
am schluss eine gute Handvoll Salbeiblätter in streifen schneidenzugeben
und noch 10min köcheln lassen.
Pasta:Bugattini Sugo drauf grob geriebener Pecorino und ab geht die Post.
Kommentar hilfreich?

Torte80

24.07.2010 15:46 Uhr

Hallo,

wir hatten heute ein hervorragendes Mittagessen mit diesem Nudelgericht.

Die Sauce ist sehr schnell und einfach zubereitet. Da ich keine Cocktailtomaten Zuhause hatte, hab ich Dosentomaten verwendet, und eine Zehe Knobi kam auch noch in die Sauce mit rein.

5***** von mir.

LG

Dani
Kommentar hilfreich?

Stiermädchen

16.09.2011 12:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Also an das Rezept gehalten, fand ich die Sauce etwas pfad, ich kenne die Sauce vom Italiener etwas pikanter.

Ich habe zur Abrundung noch etwas Tomatenmark (unterstreicht auch die Tomatensüsse noch mehr) eine gehackte Pepperoni und Knoblauchzehe dran gemacht. Dann war es super lecker.

Danke für das Grundrezept.
Stiermädchen
Kommentar hilfreich?

Cappellini

21.03.2015 19:42 Uhr

Haben das Grundrezept auch genommen und das Ganze mit Chillischoten etwas nachgeschärft, hat super geschmeckt.
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de