Blätterteig

von Grund auf selbst gemacht
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 g Mehl, ( 405 )
50 g Butter
240 g Wasser
1 Prise(n) Salz
1 Schuss Rum
500 g Butter, (Ziehbutter)
20 g Mehl, ( 405 )
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mit Mehl, Butter, Wasser und Salz einen glatten Teig herstellen. Der Teig muss trocken sein, er darf nicht an der Hand kleben und muss sich vom Tisch lösen. Eine Kugel formen, ein Kreuz einschneiden und auseinander ziehen. Abdecken und 1/2 Stunde kühl Ruhen lassen.
Ziehbutter (vom Bäcker) oder Landbutter, mit 20 g Mehl vermengen und kalt stellen. Die Butter muss "zäh" sein (keine Markenbutter oder sonstige Arten). Der Wasserteig und die Ziehbutter sollten die gleiche Festigkeit haben. Nun wird der Teig von der Mitte in alle 4 Richtungen ausgerollt. In die Mitte die Butter legen und Paket förmig einpacken. Das Ganze dann etwa 1 cm stark quadr. ausrollen und dreiteilig (einfache Tour) zusammenschlagen. Den Teig wieder ausrollen und diesmal vierteilig (doppelte Tour) zusammen legen. Die Teigplatte in Folie einschlagen und gut 1 Stunde kalt stellen.
Danach dem Teig nochmals eine einfache und eine doppelte Tour geben. Nach wiederum einer längeren Ruhezeit ist der Blätterteig zum Verarbeiten bereit.

Den Teig immer in Folie einpacken damit er nicht austrocknet.

Kommentare anderer Nutzer


orillia

12.12.2008 22:16 Uhr

kann man auch Süssrahmbutter nehmen?
Kommentar hilfreich?

ep1312

13.12.2008 08:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo orillia,

natürlich alle Voll-Butter-Sorten.
Keine Halbfett oder Joghurt Butter!!!!!!!!!!!!!

LG Peter
Kommentar hilfreich?

kawaiikeiko

22.05.2012 16:59 Uhr

kann ich auch backbagariene nehmen ? ich bin Lactoseintolerant :(
Kommentar hilfreich?

orillia

10.01.2009 20:22 Uhr

Hallo ep1312,

habe heute mal Blätterteig gebacken,schmeckt super .
Was habe ich falsch gemacht? Der Teig schwimmt beim backen auf dem Blech in Butter.


LG Orillia
Kommentar hilfreich?

ep1312

11.01.2009 08:01 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Orillia,

du hast entweder der Butter zu wenig Mehl untergearbeitet
oder nicht alle Touren gegeben.
Es müssen je 2x einfache und 2x doppelte Touren sein.

Oder war dein Ofen zu kalt? Blätterteig wird bei mindestens 180° gebacken.

LG Peter
Kommentar hilfreich?

anno80

16.04.2009 18:36 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

HUHU!!

Würde das gerne ausprobieren, verstehe das mit den Touren aber nicht so ganz?!?


GLG,
Die Vero :-*
Kommentar hilfreich?

ep1312

12.10.2009 18:21 Uhr

Hallo Vero,

seit ein paar Tagen habe ich einen Blog in mein
Profil gestellt in dem ich versucht habe, das mit
den Touren besser zu erklären. Vielleicht hilft
Dir das weiter.

LG
Peter
Kommentar hilfreich?

Exuna

06.01.2010 17:49 Uhr

Guten Abend,

der Teig war sehr köstlich. Habe Preiselbeertaschen daraus hergestellt. ( Die vom Bäcker sahen so lecker aus, da wollte ich sie doch glatt mal selber ausprobieren;-)
Das Ergebnis war dann auch hervorragend. Lade Bilder hoch

LG und 5* von mir, die du wirklich verdient hast

Exuna
Kommentar hilfreich?

locke21de

20.01.2010 11:47 Uhr

Hallo!

Ich würde das Rezept gern ausprobieren. Ich kann dafür aber kein normales Mehl nehmen, da es Glutenfrei sein muss. Ob der Teig auch mit Kartoffelmehl, Buchweizen, Meismehl und Reismehl Mix was wird?
Kommentar hilfreich?

ep1312

20.01.2010 11:55 Uhr

Hallo locke,

das kann ich mir nicht vorstellen. Zur Sicherheit kannst Du dich mit "Hans60" in Verbindung setzen. Der ist mit Glutenfreien Rezepten vertraut.

LG Peter
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


nick67

30.03.2013 12:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Moin!
Selbst als Backlegastheniker hab ichs hinbekommen. Ohne Ziehbutter kann man sich behelfen, indem man die angegebene Buttermenge mit 10% Mehl verknetet. Wichtig ist wirklich dass Buttermasse und Teig dieselbe Konsistenz haben. Und ich glaub man sollte nicht ewig auf dem Teig rumnudeln, sondern recht zögig arbeiten.
Danke fürs rezept und die Anleitung!
VG nick67
Kommentar hilfreich?

Pippali

27.01.2014 18:19 Uhr

Was passiert eigentlich mit dem Rum?
Ist der am Ende nötig für mich um wieder zu Kräften zu kommen? :-D

Leckere Grüße, Jenny
Kommentar hilfreich?

ep1312

27.01.2014 22:15 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Jenny,

nein, der Rum (Alkohol) und Zucker (Stärke im Mehl)
verbessern die Triebkraft beim backen.

LG
Peter
Kommentar hilfreich?

patty89

08.02.2015 14:20 Uhr

Hallo
den Schuss Rum hab ich auch mit ins Wasser für den Teig. Ich habe 50% Vollkornweizenmehl und 50% Weizenmehl Type 550 verwendet. Der Teig lies sich klasse verarbeiten und hat null geklebt. Für die Butter habe ich einfach eine günstige Landbutter verwendet, die ich in Scheiben geschnitten habe und mit Mehl eingerieben (recht wenig davon- nach eigenen Ermessen). 4-5 Stunden sind denk ich schon nötig, für die Teigruhe bei den Rezept und das Ergebnis von den beiden herzhaften und süßen Backwaren, die ich gemacht habe sind super geworden, der Teig ist ja wirklich ganz toll luftig blättrig aufgegangen.
Danke fürs tolle Rezept
LG
Patty
Kommentar hilfreich?

ep1312

08.02.2015 17:08 Uhr

Hallo Patty,

ganz neu, Blätterteig:

https://www.youtube.com/watch?v=VeMWZb-3nJs&spfreload=10

LG
Peter
Kommentar hilfreich?

Alara1234

15.03.2015 05:35 Uhr

Hallo,
ich würde gerne den Blätterteig mal probieren. Du sagst man soll zwei Mal tourieren, andere Webseiten reden aber von fünf mal tourieren.
Ich bekomme Besuch am WE und würde gerne Croissants backen.
Wäre es schlimm wenn ich es fünf mal tourieren? Ok in den anderen Webseiten wurde nur ausgerollt und dreifach zusammengeschlagen und dann gekühlt. Deine Variante hat ja noch zusätzlich das zweite Mal ausrollen und vierfach einschlagen.

Noch eine Frage: kann ich den Blätterteig wenn er Fertig touriert ist auf Backpacker dünn ausrollen dann einrollen und einfrierend? So ist es beim auftauen und weiterverarbeiten vielleicht einfacher?
Hast du da ein Tipp für mich?

Danke schonmal
Liebe Grüße alara1234
Kommentar hilfreich?

Alara1234

15.03.2015 05:38 Uhr

Ah noch was vergessen: wenn ich normale Butter nehme sollte ich dann wie in einem anderen Kommentar angegeben 10% Mehl nehmen? Also bei 500 g Butter 50 g Mehl? Du hast ja nur 20 g mehl.
Lg
Kommentar hilfreich?

ep1312

15.03.2015 09:47 Uhr

Antwort
Kommentar hilfreich?

ep1312

15.03.2015 09:46 Uhr

Hallo Alara,
Blätterteig bekommt vom Fachmann immer
2 einfache und 2 Doppelte Touren.
50 g Mehl auf 500 g Butter ist ok.
Blätterteig kann eingefroren werden.
Nur ist darauf zu Achten, dass der Rand nicht
eintrocknet. Ist die Schnittfläche trocken oder
auch durch die Eistreiche verklebt, kann der Teig
nicht aufgehen und Blättern.

Hier einige Videos von mir über Blätterteig.
https://www.youtube.com/playlist?list=PLKUASN0NaFzB9o1EmxyeK_6FDFa-jfKQq&spfreload=10
Melde Dich, wenn Du noch Fragen hast

LG
Peter
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de