•   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

150 g Zitronensaft, frisch gepresster
140 g Zucker
 etwas Vanillepulver
1 EL, gestr. Butter
2 TL Zitronenschale, abgeriebene
Ei(er)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die ersten 5 Zutaten in einem kleinen Kochtopf erhitzen, aber nicht zu lange einkochen lassen (ich warte immer, bis es anfängt ein wenig zu kochen bzw. zu sprudeln). Hierbei am besten mit einem flachen Schneebesen einige Male rühren. Dann den Topf von der Platte nehmen und diese am besten direkt herunter drehen.

Nun vermischt man die 3 Eier gut miteinander (dafür eignet sich ein Saucen-Shaker sehr gut). Damit keine Stückchen o.ä. in das Lemon Curd gelangen, werden nun die Eier durch ein kleines Sieb in den Topf gegeben, dabei die ganze Zeit rühren.

Jetzt kommt der Topf noch einmal für 10 Min. auf die heiße Herdplatte (wegen Salmonellen). Man muss jedoch ab und zu mit dem Schneebesen dabei umrühren und die Masse darf auf keinen Fall zu heiß werden (kochen), da sonst das Ei gerinnt.

Bis zum Verzehr kühl stellen.

Die Menge reicht für ein normales Honigglas.
Zu diesem Rezept gibt es eine
Schritt-für-Schritt Anleitung!
Jetzt anschauen