Zitronentorte

Zutaten

Ei(er), getrennt
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
3 EL Wasser, warmes
75 g Mehl
50 g Speisestärke
1 1/2 TL Backpulver
8 Blätter Gelatine
300 ml Buttermilch
150 g Zucker
1 Pck. Zitronenschale
110 ml Zitronensaft, frisch gepresst
4 Becher Sahne
 einige Pistazien, ungesalzene, gehackt
 etwas Zitronenmelisse
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eigelb mit Wasser und 60 g Zucker schaumig rühren. Vanillezucker mit Eiweiß und 65 g Zucker steif schlagen mit der Eigelbmasse vermischen und dann das Mehl, Backpulver und die Stärke unterheben. Die Masse in eine Springform geben und 25 min. bei 180 Grad Umluft backen.

Für die Füllung die Gelatine auflösen und mit Buttermilch, Zucker, Zitronenschale und Saft verrühren. Im Kühlschrank etwas fest werden lassen. In der Zwischenzeit 3 Becher Sahne schlagen und dann mit der leicht fest gewordenen Buttermilchmasse verrühren.

Nun den Boden halbieren und wieder die Springform drumlegen. Die halbe Füllung auf die eine Hälfte geben und die andere Hälfte des Bodens drauflegen. Nun die andere Hälfte der Füllung draufgeben und glatt streichen. 4 - 5 Stunden fest werden lassen, besser über Nacht.

Nun kann man die Torte mit 1 Becher geschlagener Sahne, Pistazien und Melissenblättchen verzieren.

Kommentare anderer Nutzer


teufelin999

19.01.2009 14:18 Uhr

Hallo, habe gestern die Torte zum Kaffee gemacht, viele meiner Gäste waren der Meinung das sie gekauft wurde- vom Geschmack her aber auch von der Aufmachung her.
Kann nur sagen vorzüglich.
Danke
die
teufelin999

angelika1m

24.04.2009 18:59 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Susione,

das ist eine zartschmelzende, sehr zitronige Torte, die geschmacklich auf jeden Fall die höchste Wertung verdient. Ich habe den Teig auf der mittleren Schiene gute 25 Minuten gebacken, wird schön hoch !
In die Creme habe ich " sicherheitshalber " 9 Blatt Gelatine gegeben ( 8 Blatt reicht aber tatsächlich ) und 1 Päckchen Sahnesteif in die Sahne.

LG, Angelika

Snookerfee

21.05.2009 00:02 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Susione,

ich hab diese lecker Torte am letzten WE gemacht.
Was soll ich sagen.....suuuuuuper. Einfach ein Gedicht!
Ich hab allerdings statt Blattgelatine Sofortgelatine zum kalt einrühren
benutzt. Hat wunderbar funkioniert. Ich komm mit Blattgelatine nicht richtig zurecht :-(
Ach und ich hab den Boden in 3 Teile geschnitten. Hat von der Menge der Füllung
wunderbar gepaßt. Achja sie war wesentlich schneller alle als gemacht. Die gibts sicher öfter.
5***** und ein Bild kommt auch noch.

Danke für das tolle Rezept

LG Snookerfee

Vahleh

10.07.2012 13:47 Uhr

Weil in der Beschreibung nichts steht, hatte ich einige Kommentare gelesen und mich bereits gewundert, dass einige den Boden hälfteln, andere ihn sogar dritteln.
Ich hatte eine Springerform der mittleren Größe (sicher ist sicher) genommen, konnte den Boden so prima hälfteln und hatte genug Creme um sie komplett damit zu füllen und zu bestreichen, es blieb sogar ca. 1 kl. Tasse übrig.
Ich benötigte gar keine extra Sahne zum Garnieren mehr, höchstens für Tupfer, denn ich nahm 1 Pk Tortenguss und schmeckte diesen mit 6 EL echten Limettensaftkonzentrats und Zucker ab und gab für die Optik gelbe Lebensmittelfarbe hinzu.
Fantastisch! der 30 Geburtstag meines Freundes ist gerettet, der schönste Kuchen bisher - und geschmacklich zumindest bisher in Einzelform auch.

Sternenzählerin

09.07.2014 19:11 Uhr

Hallo!
Das mit dem Tortenguss klingt gut! Kann man den denn heiß auf die Sahne geben?
Viele Grüße

Vahleh

09.07.2014 23:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich hatte den Kuchen einfach in einer Springerform soweit fertig gemacht, also den Boden geteilt, bestrichen und die restliche Creme oben auf verteilt, sodass noch etwas Platz blieb. Danach habe ich den Kuchen in den Kühlschrank gestellt, damit die Creme bereits etwas anzieht. Währenddessen den Tortenguss zubereitet und nach belieben mit Lebensmittelfarbe eingefärbt. Nachdem der Guß auf Zimmertemperatur abgekühlt hat, kann man ihn vorsichtig in die Form laufen lassen. Achtung jedoch, nicht an einer Stelle zu lange verweilen oder zu hastig schütten, da es sonst zu unschönen Löchern in der unteren Creme kommen kann. Danach kühl stellen est voilà :-)

petzju

26.05.2009 16:08 Uhr

Diese Torte war meine ertse Torte dieser Art überhaupt.Hab sie zum Geburtstag meiner Mama als Geschenk gemacht. Ist super angekommen.Die mach ich wieder!

Bine66

01.06.2009 13:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Susione,

das war mein erster Versuch einer Zitronentorte auf speziellen Wunsch für eine Feier. Optisch und geschmacklich SEHR gut!

Auch eine (technisch bedingte) Kühlzeit von 2,5 Tagen vor dem Servieren hat keine negativen Folgen hinterlassen :-)!

Fazit: Sehr empfehlenswert, Foto habe ich hochgeladen... Für unseren nächsten Anlass werde ich das Ganze (für sehr viele Gäste und erwünschte kleinere Portionen) in einer Rechteck-Springform backen und evtl. ein weiteres Foto senden.

LG

Bine66

pinpin

23.12.2010 17:14 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

hallo bine

habe eine frage und zwar möchte ich die torte auch in einer rechteckform backen muss ich die zutaten dan verdoppeln oder können sie gleich bleiben kenn mich da nicht s aus

Bine66

23.12.2010 22:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo pinpin,

die Teigmenge bleibt die gleiche, die Fülliungsmenge habe ich 1,5 x hergestellt.

Den Boden hab ich allerdings nicht halbiert, sondern die Füllung einfach darauf gegeben und nach dem Festwerde dekoriert. Geht schnell(er) und macht geschmacklich keinen Unterschied...

Viel Erfolg und

LG

Bine66

pinpin

23.12.2010 23:14 Uhr

danke für die schnelle antwort deine torte sieht einfach super aus mal sehen wie meine wird :)

pinpin

24.12.2010 00:17 Uhr

also mein tortenboden ist nach dem backen beim erkalten geschrumpft.. die creme ist halt n bischen übergelaufen, wies wird wenns fest wird keine ahnung werde es über nacht lassen:(

SarSour

03.07.2009 15:37 Uhr

hey kann mir vielleicht jemand sagen was ich anstatt der gelatine auch benutzen kann ?

Tapasfee

28.08.2009 19:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

ja klar man kann ein pflanzliches Geliermittel (Agar Agar) verwenden, gibt es im Reformhaus und auch im Supermarkt.

lg Tapasfee

SarSour

30.08.2009 11:43 Uhr

Vielen Dank Tapasfee :-)

maykiserlohn

22.04.2012 12:26 Uhr

Lecker torte ist noch nicht ganz fertig aber schon jetzt schmeckt die Füllung

nad1981

18.07.2009 20:11 Uhr

Hallo!

Habe gestern deine Torte ausprobiert. Der Hammer - echt oberlecker.
Der Boden super und die Füllung - mhh. Da werden Kindheitserinnerungen an meine geliebte Käsesahnetorte wach - wird nämlich nicht mehr produzier.
Also vielen lieben Dank für dieses Superrezept.

LG nad1981

maxi9

24.08.2009 19:06 Uhr

Habe Deine Torte am Wochenende gebacken. Es waren alle begeistert und werde sie bestimmt öfters backen. Kann nur sagen super lecker.

Nunni12

23.09.2009 15:29 Uhr

Hallo,

Torte ist einfach super.
Werde sie am kommenden Wochenende wieder mal backen.
Frisch, Fruchtig, und genau richtig sauer.

Gruß Nunni

swimmadel

15.10.2009 14:02 Uhr

Dieses war meine zweite Torte überhaupt, die ich gemacht habe. Alle waren sehr begeistert und so musste ich sie gleich nochmal backen, damit meine Eltern sie mit in den Urlaub nehmen konnten. 5 Sterne von mir.
Mein Bild wurde auch gerade freigeschaltet :)

ElkePeter

08.01.2010 11:19 Uhr

Habe diese Torte genau nach Rezept gebacken und es hat alles perfekt funktioniert und geschmeckt hat sie auch allen Gästen.Bild folgt!
LG

mumpel1971

02.02.2010 07:56 Uhr

Hallo,
die Torte kam bei unseren Gästen super an.
Lg Tanja

woller

05.03.2010 20:39 Uhr

Hallo ich war auf der suche nach super Torten!!Mein Sohn geht im April zur Komunion und deshalb probieren wir aus,habe die Torte gestern Abend gemacht ich kann nur sagen es blieb heute nix übrig....
sie ist tooootal lecker habe nur 30ml Zitronensaft mehr verwendet da wir es sehr fruchtig mögen (und ich habe einen fertigen Wiener Tortenboden verwendet einen Deckel haben meine Jungs gegessen da es 3teile sind)mußte einfach schnell gehen .....meine Kinder haben schon nach dem nächsten mal gefragt. Also ich bin Mama von5 Kindern und bin total begeistert wie schnell man eine super Torte Zaubert ohne eine Super Bäckerin zu sein von mir 5 Sterne DANKE

Kardis

07.04.2010 14:46 Uhr

Hallo,
ein großes Lob von mir für diese Torte. Wahrlich ein Genuss, leicht, locker und genau richtig zitronig. Mein Cousin hatte sich von mir zu seinem Geburtstag eine Zitronentorte gewünscht und meine Wahl viel auf dieses Rezept. Er war begeistert und der Rest der Familie nebst Studienkollege auch, was will man mehr :)

Für ein so leicht zuzubereitendes, schönes und vorallem sooo leckeres Geburtstagsgeschenk gibt es natürlich 5 Sternchen.

Vielen Dank und lg

Agysmile

02.05.2010 22:00 Uhr

Hallo,

die Torte hört sich sehr lecker an, ich möchte sie gerne zum Geburtstag meiner Mama machen. Nur mit der Angabe "Becher" habe ich so meine Probleme.
Sind das die 250 ml Schlagsahnebecher? Es gibt ja auch die 0,5 l und 200 ml Becher.

Wäre schön, wenn mir jemand vor dem 30.Mai bescheid gibt :o)))
VG
Agysmile

MonaLisa87

06.05.2010 11:24 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Agysmile!

Ja hier sind die 250 ml-Becher gemeint!

Habe die Torte am WE auch erst wieder gemacht - SUPER LECKER!

Viel Spass und gutes Gelingen!

LG MonaLisa

anna1220

30.05.2010 17:14 Uhr

Hallo,

ich probiere zur Zeit Torten für den 50. Geburtstag meiner Schwiegermutter aus und bin komplett überzeugt von diesem Rezept! Ein Traum! Habe sie schon zwei Mal ausprobiert, da ich vorher noch nie mit Gelatine gearbeitet habe und nächste Woche nichts dem Zufall überlassen will.

Nur eine Frage: Könnte man die Buttermilch durch Joghurt ersetzen?!

Dank dieser wunderbaren Torte und diesem Kommentar bin ich jetzt auch Mitglied im CK. Vielen Dank für dieses Rezept!

Liebe Grüße aus Polen,
anna

muffy246

16.06.2010 19:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
die Torte waqr super lecker und sehr frisch! Das Rezept hat auch mit Gelantine-Fix sehr gut geklappt.
Ich habe die Torte Zitronenglasur und Bonbons in Zitronenform verziehrt.
LG

wuselelli

29.06.2010 18:27 Uhr

Superleckere Sommertorte! Schmeckt nicht nur gut, sieht auch noch super aus!!

chrizzle3

01.07.2010 14:28 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe vor einigen Wochen nach einem tollen Rezept für eine Zitronencreme gesucht. Leider habe ich darunter kaum was gefunden. Dann kam ich hier auf das Rezept und dann habe ich mir gedacht, naja versuchst du es halt ohne Boden! Demnach einfach eine Zitronencreme mit etwas weniger Sahne als vorgeschrieben und ein perfektes Dessert!!! Vielleicht wäre das super, wenn du es einfach noch als Dessert einstellst, ist wirklich ein Traum!!! Alles wollten das Rezept direkt haben :)

Ganz liebe Grüße!

Rüblix

09.08.2010 13:10 Uhr

Habe am Wochenende deine Torte gemacht. Kann mich nur den Anderen anschließen : Superlecker!!!!!!!!!!!!!!!

Die werde ich öfter mal machen.

LG Rüblix

lugy

12.08.2010 09:03 Uhr

Hallo!

Ich habe eine Frage ...

Was kann ich statt Buttermilch verwenden? Geht nur Milch denn auch?

LG Lugy

kabamaus

17.08.2010 17:56 Uhr

Hallo, habe mal eine Frage: Kann ich anstelle von frischgepressten Zitronensaft auch fertigen z.B. Zitrovin nehmen?
Falls nicht wieviele Zitronen benötige ich für 110 ml Zitronensaft. Möchte die Torte zum Wochenende ausprobieren.

Lg Kabamaus

igel6168

28.08.2010 09:16 Uhr

Ein tolles Rezept, vielen Dank! Ich habe die Torte für einen Geburtstagskaffe gemacht und alle waren begeistert, sogar meine Söhne, die keine wirklichen Tortenfans sind. Meine Tochter hat sie sich für Ihre Einschulungsfeier gewünscht. Dafür kann es nur fünf Sterne geben!


Viele Grüße,

Igel

-Tanja

30.08.2010 13:45 Uhr

hallo,hab vor den kuchen morgen zu backen.
welche springform nehmt ihr für den kuchen eher die 26er oder 28er?

LG

Iridina79

27.09.2011 14:54 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

26er

Höllenhund

13.11.2010 18:16 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Die perfekte Sommertorte!
Hab dieses Rezeptauch schon abgewandelt ohne Zitronensaft und mit Brommbeeren gemacht.... genial.
Daumen hoch!!!

BabeChiar

15.11.2010 18:43 Uhr

Wow, ich war wirklich begeister von Deinem Rezept!

Ich habe Limettensaft statt dem Zitronensaft verwendet.
Und weil meine Schwester eine Laktoseintollerant hat, wurde von mir laktosefreie Buttermilch und Sahne benutzt.

Schmeckt wirklich herrlich erfrischend.

Shally83

20.11.2010 23:13 Uhr

Die erste Torte in meinem Leben und ... SIE IST GELUNGEN!!! Sie ist sooo lecker - innrhalb von einem Tag war sie verspeist. Ich als Anfänger habe 90 Minuten gebraucht um diese vorzubereiten, aber das hat sich gelohnt.

5 Sterne!!!! Vielen lieben Dank für das tolle Rezept - wird im Sommer wieder gebacken!

levadurita

18.12.2010 17:48 Uhr

Ich möchte diese Torte auch gerne ausprobieren, werde jedoch die Gelatine durch Agar-Agar oder so etwas ersetzen.

Die Fotos sehen sehr gut aus! Eine allgemeine Frage hätte ich noch:
Wie bekommt ihr die Sahne auf der Torte denn sooooo glatt und eben? Bin schon fast ein wenig neidisch, das sieht ja aus wie vom Bäcker! ;-)

Bine66

23.12.2010 22:05 Uhr

Hallo Levadurita,

eigentlich ist das Glatte keine Hexerei, die Füllung \"läuft\" ziemlich von alleine glatt, es ist nur wenig Unterstützung nötig - und wenn doch am besten mit einer abgewinkelten Palette, die man auch in einer Tortenform verwenden kann.

LG

Bine66

MadamMolli

13.01.2011 21:35 Uhr

Ich habe die Torte gebacken und sie ist echt super geworden.
Auch geschmacklich sehr frisch nach Zitrone, total lecker!
Sehr zu empfehlen...

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


AnkeVetter50

10.03.2014 21:42 Uhr

Danke für das SUPER TOLLE Rezept!! Das werde ich zum 90. Geburtstag meiner Schwiegermutter ausprobieren!!

Marellda

29.03.2014 11:00 Uhr

Hallo Susione!

Ich denke zu dieser Zitronentorte ist bereits alles gesagt.
Denn: SIE SCHMECKT EINFACH NUR GÖTTLICH !!!
Deshalb: 5***** DAFÜR AUCH VON MIR !!!

Vielen Dank für dieses tolle Rezept !!!
LG.
Marellda :o)

-upsala-

27.04.2014 01:21 Uhr

Dies ist die bisher beeindruckenste Torte, die ich serviert habe :D
Sie kam zum 60sten meiner Mutter sehr gut an und ich war selbst begeistert!
Habe viel Lob bekommen, den ich gerne für das super Rezept direkt weiter geben möchte!

Wunderbar, danke sehr!!!
Viele Grüße.

BambiPunkt

11.05.2014 16:02 Uhr

Die Torte ist zwar ein bisschen aufwendiger zu machen, aber es lohnt sich auf alle Fälle!

Lipardia

15.05.2014 14:34 Uhr

Ich will die Torte morgen backen und mit Fondant überziehen...
Habe aber noch eine Frage bezüglich der Gelatine.
Wenn man die Buttermilchmasse im Kühlschrank kühlt damit sie leicht fest wird, wird sie nach zugabe der Sahne auch wieder richtig fest? Man macht doch die festigkeit kaputt, oder nicht?

Kann ich auch gleich alles verrühren ohne die Zeit im Kühlschrank =)?

Danke im vorraus^^

Lipardia

16.05.2014 17:07 Uhr

Ich glaube ich habe verstanden warum.... die ZitronenButtermilch ist ja komplett flüssig =D
Deswegen kurz in Kühlschrank?!!^^

Bacardigirl

03.06.2014 21:47 Uhr

Sehr lecker! Habe meine Tante damit total überrascht, da ihr eingentlich nur die Zitronenrolle von Coppenrath und Wiese schmeckt!
Aber meine fand sie jetzt dann doch besser!

lieschen26

06.06.2014 19:43 Uhr

Der Hammer ! Perfekt fuer warme Tage.
Die wird sicher nochmal gemacht.
Hab auch das Gelierfix genommen das hat super funktioniert.
LG

keni28

28.06.2014 20:14 Uhr

Ich hab zwar selbst kein Stück mehr abbekommen, sie soll aber sehr lecker und frisch geschmeckt haben. Foto ist hochgeladen.
LG keni

WorldRockaa

10.07.2014 12:24 Uhr

Ich gehe davon aus, dass man schweinegelatine benutzen muss. Geht dazu auch das veganeprodukt arga arga?

ivy1001

27.07.2014 14:18 Uhr

Für unser Mitarbeiterfest suchte ich nach einer erfrischenden Torte für warme Sommerabende. Ich stieß hier sofort auf diese Zitronentorte und habe gleich nach der Arbeit mit dem Backen begonnen. Bei der ca. doppelten Biskuitmenge schnitt ich drei Böden zurecht und gab auf die ersten beiden Böden zusätzlich jeweils eine ganz dünne Schicht selbstgemachte Pfirsichmarmelade und anschließend die super zitronige, auf der Zunge zergehende Creme. Alleine vom Geruch der Creme lief mir das Wasser im Mund zusammen. Über Nacht wurde die Creme im Kühlschrank schön fest. Am darauffolgenden Tag kümmerte ich mich um die Tortendekoration und servierte sie am Abend. Ich kann nur sagen: sie hätte nicht besser ankommen können :) Tausend Dank für das Rezept! :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de