Zutaten

500 g Zucker
150 ml Wasser
200 g Puderzucker zum Kneten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zucker und Wasser in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Sobald sich der Zucker vollständig gelöst hat, nicht mehr rühren (es gerät sonst zu viel Luft in den Sirup und die Masse kristallisiert aus)! So lange kochen, bis sich ein Teelöffel voll Sirup, in eine Schüssel mit Eiswasser gegeben, zu einem weichen Ball formen lässt. Das Thermometer zeigt nun etwa 115° C an.

Den Sirup auf eine große Platte mit Rand geben, die man mit kaltem Wasser befeuchtet hat, damit der Sirup nicht anhaftet. Nun diesen Sirup mit einem Metallspachtel vom Rand immer wieder zur Mitte schaffen. Die Masse kühlt dabei langsam ab und wird schließlich weiß. Wenn die Masse sich zu einem Klumpen formen lässt und kalt genug ist, mit den Händen gründlich durchkneten. Nun den Puderzucker zugeben, damit es nicht so klebt. So lange weiter kneten und Puderzucker einarbeiten, bis der Fondant glatt ist und sich zu einem Ball formen lässt. Im Kühlschrank etwa eine Stunde ruhen lassen.

Nach Belieben aromatisieren und färben. Soll die Masse fester sein, mehr Puderzucker hinzugeben - will man sie flüssiger, mit Saft, Rum, Wasser etc. verdünnen.

Zum Überziehen von Kuchen mit Flüssigkeit langsam erwärmen, aber nicht mehr kochen.

Der Fondant hält sich in Plastikfolie gewickelt im Kühlschrank einige Monate.