Vollkorn - Gemüselasagne

Das perfekte Double einer normalen Käselasagne, nur sie schmeckt besser.

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 große Zwiebel(n)
1 m.-große Aubergine(n)
1 große Möhre(n)
10 kleine Champignons
Lorbeerblätter
1 Dose Tomate(n), geschälte
3 EL Tomatenmark
1 Zehe/n Knoblauch
1 Bund Basilikum
150 g Lasagneplatte(n) (Vollkorn, ohne Vorkochen)
300 g Parmesan, am Stück oder bereits geriebener
200 g Butter
2 EL Mehl (Vollkorn)
1/2 Tasse Gemüsebrühe, instant
1/2 Tasse Sahne oder Milch
4 EL Olivenöl
 n. B. Muskat
  Salz und Pfeffer
 n. B. Oregano, getrockneter
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schält die Zwiebeln und wascht das restliche Gemüse. Schneidet alles in kleine Würfel.

Erhitzt 4 EL Olivenöl in einer Pfanne. Bratet die Möhren und die Zwiebeln zusammen an, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind. Fügt das restliche Gemüse und die Lorbeerblätter dazu und bratet es kurz mit an. Jetzt kommen 3 EL Tomatenmark und die Tomaten in die Pfanne. Verrührt die Zutaten und lasst sie 30 bis 60 Minuten auf kleinster Stufe köcheln.

Fangt mit der Zubereitung der Bechamelsauce an, wenn das Gemüse noch etwa 20 Minuten braucht. Für die Sauce schmelzt ihr 100 g Butter und rührt dann das Mehl kräftig unter, so dass keine Klümpchen enstehen. Gießt eine halbe Tasse Brühe und die halbe Tasse Sahne oder Milch dazu. Schmeckt die Sauce mit Pfeffer, Salz und Muskat ab und lasst sie noch einmal aufkochen. Seid sparsam mit dem Muskat! Rührt dabei immer weiter um. Nehmt dann den Topf von der Kochstelle und reibt den Parmesan (entfällt, wenn er schon gerieben ist).

Schmeckt die Gemüsesauce mit gehacktem Basilikum, Oregano, gepresstem Knoblauch und Salz ab.

Fettet eine Auflaufform mithilfe eines Backpinsels mit Olivenöl ein und legt den Boden mit Lasagneplatten aus. Schichtet darauf ein Drittel der Gemüsemischung. Darüber kommt wieder eine Schicht Lasagneplatten. So lange weiter fortfahren, bis das Gemüse aufgebraucht ist. Die oberste Schicht soll aus Lasagneplatten bestehen. Darauf gießt ihr die Bechamelsauce. Dann streut ihr den Parmesan gleichmäßig über den Auflauf.

Stellt die Lasagne in den vorgeheizten Backofen und backt sie bei 180°C ca. 20 bis 30 Minuten.

Kommentare anderer Nutzer


girapha

23.02.2011 20:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

kann es sein, dass diese mengenangaben absolut falsch sind?? ich hab versucht das rezept bei einem kochabend (!) nachzukochen und es war absolut ekelhaft! wahrscheinlich sollte hier statt 200 g butter 20g stehen und statt 300g parmesan 30g. es ist einfach nur ein fettiger ekelhafter klumpen geworden und normalerweise ist auf meine kochkünste verlass!

girapha

26.07.2011 08:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

also 20g butter zu 20g mehl funktioniert einwandfrei!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de