Tiroler Knödel Suppe

sehr lecker!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

250 g Semmel(n), altbackene, in feinen Scheiben (Knödelbrot
50 g Speck, durchwachsener, Tiroler
50 g Wurst (Bergsteigerwurst oder Kaminwurzen)
125 ml Milch
Ei(er)
  Salz
  Muskat
1 EL Petersilie, fein gehackte
80 g Mehl
1 1/2 Liter Rinderbrühe
  Schnittlauch, gehackter zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Knödelbrot mit klein würfelig geschnittenem Speck und klein gehackter Bergsteigerwurst vermengen. Milch und Eier miteinander versprudeln, mit Salz und Muskat würzen, die Petersilie dazu geben und diese Mischung über das Knödelbrot gießen. 15 Minuten ziehen lassen, dann das Mehl darunter mischen, mit nassen Händen kleine Knödel formen und diese 10 bis 15 Minuten in leicht siedendem Salzwasser gar ziehen lassen.

Die Knödel in eine vorgewärmte Suppenschüssel geben, mit heißer Rindssuppe übergießen und mit fein gehacktem Schnittlauch bestreut servieren.

Kommentare anderer Nutzer


ManuGro

29.09.2010 19:19 Uhr

Hallo,

ich finde diese Knödel sehr gut. Habe allerdings ein Ei (Gr. M) mehr gebraucht für den Teig.

4 **** von uns und auch ein Foto.

KG ManuGro

Damon85

29.09.2010 21:08 Uhr

vielen lieben dank für die Sterne ;)

wünsche noch eine schöne Woche.

lg

Damon85

21.10.2010 09:11 Uhr

danke für das bild sieht sehr lecker aus.
lg

s-fuechsle

30.09.2010 20:22 Uhr

Hallo Damon85,

deine Tiroler Knödel Suppe gab es heute bei uns. Für 2 Personen natürlich nur die halbe Rezeptmenge, benötigte jedoch auch 2 Eier.

Es sind schöne feste Knödel geworden. Die Suppe mache ich bestimmt wieder. Vielen Dank für dein Rezept! ;-)

Liebe Grüße,

s-fuechsle

Damon85

30.09.2010 22:06 Uhr

danke, das freut mich das es dir so geschmeckt hat.

lg und schönes Wochenende

Damon85

21.10.2010 09:12 Uhr

danke für die fotos. Sieht richtig zum anbeisen aus. danke.
lg

Damon85

23.11.2010 09:08 Uhr

nochmals vielen lieben dank für die tollen fotos. lg

Damon85

11.01.2011 21:43 Uhr

vielen lieben dank wiedereinmal für die tollen fotos!! Lg

gabipan

04.10.2010 18:30 Uhr

Hallo!
Gute Idee, die Tiroler "Knödelchen" mal in einer Rindssuppe zu servieren. Allerdings habe ich die Masse mit mehr Milch, Ei, zusätzlich Zwiebelwürfelchen, dafür aber viel weniger Mehl zubereitet. Hat uns so auch ganz gut geschmeckt.
LG Gabi

Damon85

04.10.2010 20:15 Uhr

Ja danke, wir essen Sie auch gerne mal in einer Suppe, ist ein schnelles und gutes essen. Ich gebe auch noch oft zur Bindung Semmelbrösel dazu und auch weniger Mehl. Freut mich das es geschmeckt hat.

Lg

Damon85

28.10.2010 23:29 Uhr

danke für das tolle foto
lg

Sissyy

05.10.2010 22:52 Uhr

Hallo!

Geschmacklich fand ich diese Suppe wirklich sehr gut, aber die Mengenrelation zwischen Knödelbrot und Flüssigkeit fand ich nicht stimmig! Viel zu viel Mehl und zuwenig Milch oder Eier! Habe Mehlmenge halbiert und Milch erhöht. Die Tioler Knödel hab ich noch nie in Rindsuppe gemacht, werde ich aber sicher wieder tun!

Foto lade ich noch hoch!

Lg. Sissy

Damon85

06.10.2010 19:09 Uhr

es tut mir sehr leid das du mit der Mengenrelation nicht ganz hingekommen bist. Ich muss Sie wieder mal machen dann kann ich dir den fehler sagen. Ich kann mich nur entschuldigen.

Auf das Foto freue ich micht jetzt schon. Danke Lg

Damon85

04.11.2010 11:54 Uhr

danke füt das foto. lg

veronika211

19.11.2010 11:07 Uhr

Ich würde die Trioler Speckknödel gern nachkochen, bin aber grad am Überlegen, ob man das Mehl nicht ganz weglassen könnte, an meine Semmelknödel mach ich auch kein Mehl, halt demenstprechend mehr Semmeln und evtl.ein-zwei Eier mehr, was sagts du????

Damon85

19.11.2010 21:17 Uhr

kannst du ruhig auch so machen. Ist überhaupt kein Problem. Wenn du dann noch eine Bindung brauchen solltest nimmst du einfach etwas Semmelbrösel!! Lg und viel spaß

veronika211

19.11.2010 21:27 Uhr

ohhh, das ging aber schnell, danke...ich werde berichten und auch ein Bildchen hochladen:-))))


Liebe Grüße, Veronika

Damon85

19.11.2010 21:30 Uhr

danke ich freu mich ;)))

schmecken-musset

27.09.2013 12:04 Uhr

Die gabs früher bei meiner Oma.Den ersten Knödel mit Brühe,den zweiten mit Apfelmus.Das schmeckt sehr lecker.

Damon85

27.09.2013 12:37 Uhr

apfelmus lieben wir ja über alles muas i moi probieren :)

Shrön

08.10.2013 15:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Klassisch - Einfach - Lecker! Die perfekte Suppenbeilage! :)

Ich selbst mache die immer als kleine Knödelchen in einer leckeren, kräftigen Rinderbrühe mit kleinen Nudeln. Und als Suppenliebhaberin ein totales Muss! Kann ich nur empfehlen.

Damon85

09.10.2013 22:03 Uhr

das hört man gerne :)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de