Afrikanische Pfeffersuppe

ein Rezept aus Nigeria

Kein Foto vorhanden

Sie haben das Rezept nachgekocht und ein Foto gemacht?

Eigenes Foto veröffentlichen

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1 1/2 kg Huhn
2 Liter Wasser
50 g Chilischote(n)
100 g Pfefferkörner
50 g Krebse, falls vorhanden, gehackt
50 g Minze, gehackt
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die nigerianische Küche hat einem Gewürz ein eigenes Rezept gewidmet: dem Pfeffer. Aber Vorsicht: Pfeffersuppen mag nicht jeder!

Das Huhn waschen, in Stücke zerkleinern und mit dem Wasser, den geschnittenen Chilischoten, der gehackten Zwiebel und dem zerdrückten Knoblauch in einen Topf geben und 30 Minuten lang kochen.

Die Pfefferkörner in einem Mörser zerstoßen. Danach Pfeffer und gehackte Minze in den Topf geben und weitere 30 Minuten kochen. Anschließend die gehackten Krebse, falls vorhanden, hinzugeben und noch einmal 10 Minuten lang kochen. Abschmecken und heiß servieren.

Für eine vegetarische Variante kann statt des Huhns auch sehr gut Gemüse wie z. B. Tomaten und/oder Kohl genommen werden.

Kommentare anderer Nutzer


melly-snoopy1972

27.09.2008 12:53 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Da mein Mann aus Nigeria stammt, kenne ich verschiedene Varianten der Pfeffersuppe (mit Stockfisch, mit Rindfleisch, bitter leaf (ähnlich wie Blattspinat, aber bitterer). Huhn wird auch für alles mögliche verwendet. Aber sicher ist: in dieses Rezept (sollte es aus Nigeria sein), gehören weder Chilli-Schoten, noch Minze! "gewürzt" (falls man diese Schärfe noch Würze nennen kann), wird Pfeffesuppe und Stew keinesfalls mit Chilli oder Pfefferkörnen, sondern mit Pfefferschoten (sehen aus wie kleine Paprika und sind im Afro-Shop erhältich), rot, gelb oder grün!

serphine

18.01.2011 19:37 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Da muss ich vollkommen zustimmen, diesen Pfeffer bekommt man mittlerweile in der gut sortierten Gemüseabteilung als Havaneras.
Ich kenne auch nur \" Peppesoups\" mit Rindfleisch, Leber, Ziegenfleisch etc aber nicht mit Huhn.

Bling_Bling

02.05.2011 01:01 Uhr

die originale pepper soup oder eher pepper pot aus nigeria, wird traditionell mit ziegenfleisch und kuhhaut zubereitet. hühnchen ist hier absolut fehl am platz.
als schwarfes gewürz wird meistens piri piri benutzt ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de