Zutaten

40 g Kekse (Amaretti)
125 g Mehl (Type 550)
1 Prise(n) Salz
75 g Margarine, halbfett (24% Fett)
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
  Für den Belag:
750 g Äpfel (z.B. Elstar)
1 EL Zucker (gehäufter EL)
1/2 TL Zimt, gemahlener
25 g Margarine, halbfett (24% Fett)
  Fett für die Form
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 125 kcal

Die Amaretti in einen Gefrierbeutel geben und verschließen. Mit einer Kuchenrolle darüber rollen und fein zerbröseln.

Mehl, Salz, 75 g Margarine zu einer krümeligen Masse verrühren. Zucker, Vanillezucker sowie die Amarettibrösel mischen und mit einem Teigschaber unter die Mehlmasse heben. Den Teig auf den Boden einer gefetteten Springform (ich nehme stattdessen immer Backpapier) drücken.

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) vorheizen.

Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in sehr dünne Spalten hobeln. Dicht an dicht mit der Rundung nach oben auf den Teigboden setzen. Zucker und Zimt mischen. Die Halbfettmargarine schmelzen und die Apfelspalten damit bepinseln. Anschließend mit der Zucker-Zimt-Mischung bestreuen.

In den heißen Backofen schieben und auf der 2. Schiene von unten ca. 40 Min. backen.

Bei 12 Stück hat pro Stück 125 kcal, 2,5g Fett, 18% Fettkalorien.
Auch interessant: