Blumenkohl im Bierteig

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Blumenkohl
100 g Mehl
30 g Käse (Hartkäse)
1/2 TL Curry
Ei(er), davon das Eigelb
Ei(er), davon das Eiweiß
1 EL Butter
175 ml Bier
  Salz
  Fett zum Ausbacken
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Blumenkohl putzen, in gleichmäßige Röschen teilen und waschen. In kochendem Salzwasser kurz blanchieren, mit der Schaumkelle heraus nehmen, gut abtropfen lassen.

Mehl, Käse, Curry und 1 Prise Salz mischen. Eigelb, Butter (flüssig) und Bier unterrühren. Eiweiß steif schlagen und unter den Teig ziehen.

Ausbackfett in einer Friteuse auf 180 Grad erhitzen. Die Blumenkohlröschen nacheinander in den Teig tauchen, im heißen Fett goldbraun ausbacken. Gemüsestücke mit der Schaumkelle aus dem Fett heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Auf Wunsch mit verschiedenen Soßen servieren.

Kommentare anderer Nutzer


Elli K.

08.02.2002 17:40 Uhr

Mmmh, lecker. Dazu eine Knoblauchsoße oder Kräutersoße.

LG Elli K.

Cohal

17.07.2002 21:56 Uhr

Da läuft einem ja beim durchlesen schon das Wasser im Munde zusammen.

claudia.S1972

09.01.2004 23:25 Uhr

@ Mesicek §;-)))
___________________

Geht das auch in der Pfanne?
Hab keine Friteuse....

CLaudia

tenrag

15.05.2012 14:19 Uhr

hallöchen,

acht jahre später... im Topf gehts. In der Pfanne würde ich es nicht machen..



grüße

eva70n

28.01.2004 11:20 Uhr

Das ist super lecker!!
Haben wir beim Fondue gemacht, ist super angekommen.
Gruß Eva

freddi

01.06.2004 00:24 Uhr

hallo,
hab das rezept nachgekocht, super lecker!!!


gruß

freddi

Zsusanna

04.06.2004 12:05 Uhr

Welche Dips machen das Rezept partytauglich?

Zsusanna

Ssossenbinder

27.06.2004 18:55 Uhr

hallo,
hab das rezept nachgekocht, lecker, habe nur den Käse weggelassen.

Gruß

ssossenbinder

FrauJansen

24.07.2004 23:47 Uhr

sehr lecker, gibts öfter mal mit Knoblauchsoße!

bausti

25.11.2004 22:04 Uhr

Sehr lecker haben habe Knobi- und Curry sause dazu gereicht. Lecker. Lg

borg

03.08.2005 13:06 Uhr

Ich weis auch nicht was ich mit dem Zitronensaft machen soll.

Gruss borg.

brilliant

22.08.2005 08:29 Uhr

*E*X*T*R*E*M *L*E*C*K*E*R* :-)))

.........mit Sauce Hollandaise.........der Hammer....mmhhhh

Danke für das tolle Rezept!

Gruss brilliant

Gretchen59

19.09.2005 08:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe den Zitronensaft zum Kochwasser für den Blumenkohl getan. Mach ich immer, damit der Blumenkohl seine weiße Farbe behält. Ich schneide auch noch den Strunk klein und gare ihn mit und backe ihn im Teig mit aus. Schmeckt fast wie Kohlrabi. Ich hasse Reste. ;-)
Ein superleckeres Rezept und der Teig eignet sich ausgezeichnet auch für andere Gemüse zum ausbacken.

Danke für diese tolle Rezeptidee :-)))

Liebe Grüße

Gretchen

imbieras

24.09.2005 20:19 Uhr

Sehr lecker! Habe zum ersten Mal was mit Bierteig gemacht, war voller Erfolg. Der einzige Nachteil: nur frisch fritiert sind die Röschen und Stunkstückchen schön knuspring, also muss alles aufgegessen werden :).
Der Teig und die Idee sind nur zu empfehlen.

gruß
imbeiras

willinpe

12.10.2005 15:21 Uhr

Habe etwas mehr Teig gemacht und gleich noch ein paar Kohlrabi mit fritiert. Das Gemüse habe ich aber nicht vorgekocht sondern einfach etwas länger gebacken. Spritzt dann nicht so.

vinotinto

14.01.2006 18:41 Uhr

Hallo Dine,
ich hab Dein Teigrezept für Kabeljau und Champignons verwendet - absolut superlecker! Allerdings hatte ich mich total verschätzt und daher einen Berg Frittiertes übrig. Das haben unsere Freunde abends kalt gegessen (erst fand ich's ziemlich ekelig, aber dann hab ich probiert und es schmeckte tatsächlich sensationell) und sich mit Komplimenten regelrecht überschlagen.
Die möchte ich hiermit weitergeben.

Liebe Grüsse
Susanne

feuervogel

13.06.2006 21:34 Uhr

Hallo Dine,

hab heute Dein sehr leckeres Rezept mit Blumenkohl gemacht. War das erst Mal, dass mir ein Bierteig so gut gelungen ist. Ich habe heute Morgen den Blumenkohl geputzt und blanchiert und ihn dann bis zum Nachmittag in einem Sieb abtropfen lassen.

Vielen Dank für das schöne Rezept

Liebe Grüße
feuervogel

Dialog

27.06.2006 16:40 Uhr

Hallo,

ich habe heute Gemüse und Wurstscheiben in diesem Teig ausgebacken. Da mir der Teig zu dick war, habe ich nochmals ca 50 ml Bier zugegeben. Sehr lecker!
Der beste Bierteig ever!

Vielen dank fürs Rezept
Dia

maeuschen55

17.04.2007 20:18 Uhr

Ich hatte bis heute, auch nur immer wieder gehört, das es nicht einfach ist einen Bierteig herzustellen.
Aber ich muß sagen, es hat noch besser geschmeckt als ich es mir vorgestellt habe. :-)))))
Hab den Käse weggelassen, und da keine Friteuse zur Hand war, alles in der Pfanne gemacht. Das wiederhole ich bestimmt sehr bald wieder.......danke nochmal für das sau leckere Rezept

naily72

22.04.2007 10:20 Uhr

Hallo,

welcher Hartkäse eignet sich denn am besten für dieses Rezept?

Lg, Naily72

milchtöpfchen

10.02.2008 16:27 Uhr

Sehr lecker wars!
Ich habe die doppelte Menge des Rezeptes gemacht, aber das war gar nicht nötig.
Bei uns gab es dazu Broccoli, "frittiert" habe ich das ganze auf der Kochplatte mit einem Topf und ganz normalem Pflanzenöl drin.
Als Käse habe ich geriebenen Parmesan genommen.
Nur wirklich kalorienarm ist das ganze nicht :-)) und schade, dass das Gemüse so nur wirklich frisch gemacht schmeckt.

Gruß
Simone

Kaktusfeige1989

17.11.2008 13:22 Uhr

Hallo,

mhh, sehr lecker! Besonders mit Knoblauchsoße! Herzlichen Dank für das tolle Rezept!

Liebe Grüße, Terry

cameron48

27.11.2008 21:08 Uhr

danke für das tolle rezept :)
wollte heute eigentlich blumenkohl suppe machen :D aber das hat mich so gereizt, dass es den blumenkohl im bierteig gab und es hat uns wirklich umgehaun!

cookito_ergo_sum

30.11.2008 19:30 Uhr

Hallo Dine,

Deinen frittierten Blumenkohl gab es heute bei uns auf gemischten Blattsalaten mit Knoblauchsauce. Das war wirklich gut!
Die Herstellung des Bierteigs hat problemlos geklappt, auch das Frittieren ging gut vonstatten. Das einzige klitzekleine Manko war, daß ich reichlich Teig übrigbehalten habe. Nicht so schlimm, ich werde nächster Tage mal weiteres Gemüse mit dem Teig ausprobieren.

Danke für das leckere Rezept!
Liebe Grüße
cookito

P.S.: Ein Bild von unserem Salatteller mit Deinem Blumenkohl lade ich Dir noch hoch.

Sonnenkalb

11.12.2008 08:00 Uhr

Hallo,

wir machen den Blumenkohl im bierteig gern zum Fondue, dazu stellen wir Blumenkohl und bierteig auf den Tisch, und dir Röschen werden kurz vorm Eintauchen ins Fett durch den Bierteig gezogen. Sehr lecker!

lg sonnenkalb

kleinstkoch

18.01.2009 15:36 Uhr

Mmhh, wirklich lecker! Habs heute ausprobiert...

LG, kleinstkoch

Hatikva

19.03.2009 11:14 Uhr

Hat das Rezept schon mal jemand mit glutenfreiem Bier ausprobiert und wenn ja, mit welchem??

naberma

09.06.2009 11:28 Uhr

Hallo,
mmh echt lecker...

Küchenpilot

18.07.2009 14:12 Uhr

Hallo,

das Bierteigrezept ist sehr lecker und vor allem in Verbindung mit Gemüse sehr zu empfehlen. Ich habe mit diesem Rezept Möhren, Zuccini, Blumenkohl und Fisch fittiert und es hat sehr gut funktioniert. Allerdings kann man bei der richtigen Wahl der Currymischung das Salz auch weg lassen und so ein wenig mehr in Richtung der indischen Küchen gehen.

Vielen Dank und das Beste

Lew_Easy

15.01.2010 12:04 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Blumenkohl und Kohlrabi in Bierteig gehören zu meinen Lieblings-Speisesünden.

Wir essen dazu eine scharfe Erdnussosse, die wir (je nachdem was gerade da ist) mit Zwiebeln, Knoblauch und evtl. Paprika und Möhren machen. Dazu einfach eine ordentliche Portion Erdnussbutter (nicht die ganz süsse) und so viel Schärfe, wie man mag.

kölle74

29.07.2012 18:15 Uhr

upps, habe erst jetzt, NACH der Zubereitung, gemerkt, dass ich nur ein ei (eigelb direkt in den teig, eiweiß steif geschlagen) verwendet habe und der teig wurde trotzdem fabelhaft. war alles ganz toll, das rezept stimmig, aber die wahren freunde von "gemüse in bierteig frittiert" sind wir dann doch nicht. hab' dieses rezept gestern abend verwirklicht. sowohl champignons als auch blumenkohl verwendet. danke fürs einstellen.

Makamaki

29.03.2013 16:25 Uhr

Das Rezept hat bei uns sehr gut geklappt. Ich habe den Blumenkohl im Wok ausgebacken, war sehr schnell fertig. Vielen Dank für das leckere Rezept.

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de