Zutaten

1 Würfel Hefe
600 g Weizenmehl (auch Vollkornmehl)
1 TL Salz
2 m.-große Ei(er)
50 g Margarine oder Butter
200 ml Milch
Eigelb
  Für die Füllung:
250 g Champignons (TK oder Glas)
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
Zwiebel(n)
150 g Crème fraîche, Schmand oder Crème légère
2 EL Öl
  Salz und Pfeffer
 evtl. Käse, geraspelter, zum Bestreuen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Teig die Hefe zerbröseln und in der lauwarmen Milch auflösen. Alle restlichen Zutaten für den Teig zugeben und gründlich miteinander verkneten. Der Teig darf nicht mehr kleben - bei Bedarf noch etwas Mehl oder Milch hinzugeben, bis er schön geschmeidig ist. Dann ca. 20 Min. an einem warmen Ort oder im warmen Wasserbad gehen lassen.

Währenddessen das Fleisch kalt abspülen und trocken tupfen. Dann das Fleisch, die aufgetauten bzw. abgetropften Champignons und die Zwiebeln sehr klein würfeln. Das Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anbraten. Das Fleisch dazugeben, kurz mitbraten lassen und dann die Champignons dazugeben. Sobald die Flüssigkeit verdampft ist, die Crème fraiche (oder Schmand bzw. Crème légère) unterrühren und nach Geschmack würzen.

Jetzt den Hefeteig nochmals kneten und dünn ausrollen. Nun Kreise von mindestens 10 bis 12 cm Durchmesser ausstechen. Auf jeweils eine Hälfte des Kreises etwas von der Füllung geben, die andere Hälfte vom Teig darüber klappen (so dass ein Halbmond entsteht) und die Ränder mit einer Gabel zusammendrücken. Die Taschen auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und noch einmal ca. 15 - 20 Min. gehen lassen (in der Zeit den Backofen vorheizen). Dann die Taschen mit dem Eigelb einpinseln und evtl. nach Geschmack mit Käse bestreuen.

Für ca. 15 Min. im vorgeheizten Backofen bei 200°C Umluft goldbraun backen.

Tipp: Man kann auch noch prima Erbsen, Spargel, Mais oder was auch immer mit in die Füllung geben. Man kann die fertigen Taschen prima einfrieren.

Die Personenzahl ist schwierig einzuschätzen - es liegt daran, ob die Taschen als Snack, Beilage zu Salat oder als Hauptspeise gereicht werden.
Auch interessant: