Zutaten

750 g Blutwurst
Zwiebel(n)
1/2 Liter Rinderbrühe
1/4 Liter süße Sahne (Obers)
125 ml saure Sahne
2 Blatt Gelatine
Lorbeerblatt
500 g Sauerkraut
Paprikaschote(n), bunt
3 cl Öl (Rapsöl)
2 cl Essig (Apfelessig)
  Majoran
  Thymian
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Blutwurst in Scheiben schneiden, mit der gehackten Zwiebel anschwitzen, Lorbeerblatt, Majoran und Thymian dazu geben. Mit der Rindssuppe aufgießen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weich kochen, mixen und durch ein Sieb passieren. Obers steif schlagen, unter die Hälfte der lauwarmen Masse heben und dies in eine flache Form gießen, stocken lassen, danach in Würfel schneiden. Die andere Hälfte der Blutwurstmasse nicht ganz auskühlen lassen, da hinein werden die Würfel wie Pralinen getunkt.

Sauerrahm kurz erwärmen, die aufgelöste Gelatine einrühren, den Rahm in eine Spritztülle füllen und damit die Pralinen verzieren.

Für den Salat, Paprika in kleine Würfel schneiden, Sauerkraut ebenfalls klein schneiden. Sauerkraut und Paprikawürfel mischen und mit Rapsöl und Apfelessig marinieren.

Den Salat in die Mitte der Teller platzieren und mit den Pralinen umlegen.