Mexikanischer Tomaten Dip

scharfer Dip mit Tomaten, so wie er in Mexiko gemacht wird
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Tomate(n)
Schalotte(n)
Limette(n)
Chilischote(n)
2 EL Koriandergrün, frisch gehackt
  Salz
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. Ruhezeit: ca. 10 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden, die Schalotten schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Alles in eine Dipschale geben, den Saft der Limetten dazu gießen, die Chilischote in kleine Ringe schneiden und mit dem Koriander zu den Tomaten und den Schalotten geben, alles vermengen, mit Salz abschmecken und kurz ziehen lassen.

Dazu passen ausgezeichnet Nachos Natur. Achtung, scharf!

Kommentare anderer Nutzer


hackgisi

28.07.2008 16:01 Uhr

Hola pompelo
komme gerade frisch aus dem Mexiko-Urlaub, wo ich diesen Dip oft genossen habe. Prima, dass ich das nun auch hier zu Hause gerniessen darf.

Hasta luego

hackgisi

pompelo

28.07.2008 19:04 Uhr

Freut mich :-)

als ich in Mexico war hätt ich mich auch am liebsten reingesetzt. Bei uns gibts den Dip zu sämtlichen gelegenheiten, auf gegrilltem Fleisch, aufs Weißbrot, natürlich auch auf Nachos, oder einfach nur auf Kräcker.
Laß es dir schmecken, und denk an Urlaub :-)

Adios
pompelo

KimAlexandra

30.01.2009 08:57 Uhr

Hallo,

ich hab irgendwie immer Probleme Koriandergrün zu bekommen, gibts was was man stattdessen nehmen kann?

Danke und LG
Kim

pompelo

31.01.2009 09:52 Uhr

leider gibt es keine alternative zu Koriandergrün, da es dann einfach den typischen Geschmack nicht hat.
Versuch es einfach mal im Asiashop, ich friere das was ich nicht brauche immer schon gehackt ein, da hab ich es immer frisch.
Oder aber eine groß Supermarktkette hat manchmal auch immer ein bisschen was (Edk..)
gutes gelingen
Steffi

josie1208

21.01.2012 13:57 Uhr

Hallo,

Ich habe ersatzweise mal Zitronenmelisse genommen, als es Koriander nicht gab. Ist kein Vergleich, aber vielleicht eine aromatische Alternative, gerade wenn man Koriander nicht mag....

Schönes Rezept, vielen Dank.

Liebe Gruße, Josie

KimAlexandra

09.02.2009 08:46 Uhr

Hallo Pompelo,

also...ich habe dank deinem Tip tatsächlich Koriandergrün bekommen und muss sagen...Bäh! Das Zeug geht gar nicht an mich :-) Ich habs dann einfach mit frischem Basilikum gemacht, is dann zwar net mehr Mexikanisch aber schmeckt mir wesentlich besser. Und der Limettensaft macht das Ganze richtig frisch und lecker.

LG
Kim

pompelo

09.02.2009 19:18 Uhr

Ja das stimmt, Korriandergrün liebt man oder haßt man :-) ! Ich liebe es.
Aber du kannst es mal mit gemahlenen Korriandersamen probieren, der hat einen ganz anderen geschmack, (eine Freundin würde sagen \"nicht so seifig\") . Und man hat trozdem eine Mexicaninsche Geschmacksnote. Den gem. Korriander findest du in jedem gut Sortiertem Gewürzregal im Supermarkt.
Vielleicht versuchst du es mal damit.
Viele Grüsse
Steffi

KimAlexandra

10.02.2009 08:23 Uhr

Hi Pompelo,

ja, da hab ich auch schon dran gedacht, ich hab das mal bei nem anderen Gericht versucht (weil ich da auch kein koriandergrün gekriegt hatte *g*). Ich werd das mal ausprobieren, aber schade dass dann das "Grünzeug" fehlt weil schön ausgesehen hats ja :-)

LG
Kim

ricisimo

22.04.2010 00:41 Uhr

So, wie ich es aus Mexiko kenne :-) Eigentlich wollte ich noch ein Foto machen, aber ehe ich mich versehen habe, war schon alles weg...

Striker24

03.07.2010 10:51 Uhr

Hallo.
Wir haben gestern Abend den Tomatendip zum Grillen ausprobert und waren voll begeistert. Schmeckt fast wie damals in unserem Mexiko-Urlaub.
Das nächste Mal muss ich aber die doppelte Portion machen, für 2 Personen ist es fast zu wenig.
Grüsse.

Alice26

08.11.2010 09:00 Uhr

Also das Essen von uns fünf wird das leider nicht, zumal es eher ein Gemüsesalat als ein Dip ist. Die Mischung von Limetten, Tomaten und Koriander war gar nicht unser Fall.
Schade, hatte sich so lecker angehört.

pompelo

02.01.2011 12:55 Uhr

In Mexico wird es als Dip zu Tacos gereicht, und nicht als Salat gegessen.

toertchen

02.01.2011 12:50 Uhr

Also ganz grundsätzlich kann daraus vermutlich ein guter Dip werden. Ich habe allerdings nur eine Limette genommen und es war immer noch viel zu sauer. Es war echt schade, den Dip konnte man in diesem Fall wirklich nur mit ganz viel anderer Füllung genießen. Eine halbe Limette reicht vermutlich vollkommen aus.

pompelo

02.01.2011 12:54 Uhr

Ich glaube das ist geschmacksache, und so wie im Rezept beschrieben, schmeckt es halt auch wie im Urlaub :-)
Gruß

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de