Zutaten

125 g Brokkoli, frischer, in Röschen geschnittener
150 g Schinken, gekochter
Zwiebel(n)
125 g Käse, geriebener
2 EL Petersilie, frische, gehackte
1 EL Zitronensaft
2 EL Senf, mittelscharfer
2 Dose/n Teig (Croissant-Teig, Kühlregal)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den gekochten Schinken in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und zusammen mit der Petersilie klein hacken. Alles mit den Brokkoliröschen, dem geriebenen Käse, Zitronensaft und Senf mischen.

Den Croissant-Teig aus der Dose nehmen und in 12 Dreiecke teilen. Auf einem Backblech mit Backpapier zu einem Kreis auslegen - dabei sollen die Spitzen nach außen zeigen und die breiten Streifen sollen sich in der Mitte überlappen. In der Mitte bleibt ein ca. 12 cm großer Kreis frei. Die Dreiecke etwas zusammendrücken.

Die Schinken-Brokkoli-Mischung als Ring auf den Teig geben, dann die äußeren Enden der Dreiecke nach innen über die Füllung legen und unter den mittleren Teigring falten. Dabei soll die Füllung komplett bedeckt werden.

Im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Ca. 5 Min. ruhen lassen, anschließend in Stücke schneiden und servieren.

Tipp: Statt der Schinken-Brokkoli-Füllung kann man auch gewürztes Hackfleisch nehmen.