Zutaten

500 g Mehl (Weizenmehl, mind.Type 550)
1 Würfel Hefe
100 g Rucola
2 Zehe/n Knoblauch
Ei(er)
1 TL Zucker
1 TL Salz
2 EL Öl (Olivenöl)
60 g Pinienkerne
  Butter, für die Form
  Milch, zum Bepinseln
Portionen
Rezept speichern
Zutaten in Einkaufsliste speichern
NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hinein drücken. Die Hefe zerbröckeln und in 275 ml lauwarmem Wasser auflösen. In die Mulde gießen und mit Zucker und etwas Mehl verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
Das Ei und das Salz zufügen und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Etwa 10 Minuten gründlich durchkneten, dann zugedeckt an einem warmen Ort weitere 1 1/2 Stunden gehen lassen.
Den Rucola putzen, waschen, abtropfen lassen und klein hacken. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Mit dem Öl verrühren und leicht salzen.
Die Pinienkerne unter den Teig kneten, diesen dann zu einem 30x30 cm großen Quadrat ausrollen. Die Rucola-Mischung darauf verteilen und aufrollen. Die Kastenform einfetten und die Teigrolle hinein legen. Weitere 30 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 225° vorheizen. Auf den Boden des Backofens eine ofenfeste Schüssel mit Wasser stellen. Den Brotlaib mit Milch bepinseln und mit einem scharfen, angefeuchteten Messer mehrmals schräg einkerben. Im Backofen etwa 1 Stunde backen, dabei nach 20 Minuten die Schüssel Wasser wieder entfernen.
Tipp: Schmeckt toll zu Antipasti, Salaten oder Suppen.