Rucola - Knoblauch - Brot

  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

500 g Mehl (Weizenmehl, mind.Type 550)
1 Würfel Hefe
100 g Rucola
2 Zehe/n Knoblauch
Ei(er)
1 TL Zucker
1 TL Salz
2 EL Öl (Olivenöl)
60 g Pinienkerne
  Butter, für die Form
  Milch, zum Bepinseln
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mulde hinein drücken. Die Hefe zerbröckeln und in 275 ml lauwarmem Wasser auflösen. In die Mulde gießen und mit Zucker und etwas Mehl verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.
Das Ei und das Salz zufügen und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Etwa 10 Minuten gründlich durchkneten, dann zugedeckt an einem warmen Ort weitere 1 1/2 Stunden gehen lassen.
Den Rucola putzen, waschen, abtropfen lassen und klein hacken. Den Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Mit dem Öl verrühren und leicht salzen.
Die Pinienkerne unter den Teig kneten, diesen dann zu einem 30x30 cm großen Quadrat ausrollen. Die Rucola-Mischung darauf verteilen und aufrollen. Die Kastenform einfetten und die Teigrolle hinein legen. Weitere 30 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 225° vorheizen. Auf den Boden des Backofens eine ofenfeste Schüssel mit Wasser stellen. Den Brotlaib mit Milch bepinseln und mit einem scharfen, angefeuchteten Messer mehrmals schräg einkerben. Im Backofen etwa 1 Stunde backen, dabei nach 20 Minuten die Schüssel Wasser wieder entfernen.
Tipp: Schmeckt toll zu Antipasti, Salaten oder Suppen.

Kommentare anderer Nutzer


ecer

13.03.2003 22:28 Uhr

Schmeckt lecker!!!!

Beim nächsten Backen würde ich aber die Rucolamasse direkt in den Teig kneten.

Danke für das leckere Rezept, kann man nur empfehlen!!!

Ecer

Crossi

29.01.2005 20:44 Uhr

Hat uns leider nicht so super geschmeckt, kann es mir mit getrockneten Tomaten besser vorstellen, oder wie der Vorgänger Rucola direkt reinkneten. Trotzdem danke fürs Rezept.

ManuGro

26.08.2011 20:03 Uhr

Hallo,

ich habe etwas mehr Salz an den Teig gegeben. Und um es besser wickeln zu können, habe ich die Hälfte der Rucolamasse gleich mit in den Teig geknetet. Dann brauchte ich aber mehr Mehl.

Die Backzeit war bei mir 10 Minuten kürzer und nach 20 Minuten habe ich den Ofen auch auf 180 ° C runter gedreht.

Das Brot ist sehr lecker geworden.
Fotos sind unterwegs.

LG ManuGro

BärbelIPP

11.02.2012 18:30 Uhr

Hallo,
kann man anstatt Rucola auch Bärlauch nehmen?
Das Rezept hört sich sehr lecker an. Werd ich demnächst mal ausrobieren.
Vielen Dank!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de