Bechamel - Sauce

ergibt 300 ml
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

300 ml Milch
Lorbeerblatt
25 g Butter
25 g Mehl
  Muskat
  Salz und Pfeffer
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Milch und Lorbeerblatt in einem Topf langsam zum Kochen bringen und vom Feuer nehmen. Die Butter in einem anderen Topf zerlassen. Das Mehl hineinstreuen und auf kleiner Hitze 1 - 2 Minuten anschwitzen, dabei gut rühren. Das Mehl darf nicht bräunen. Den Topf vom Feuer nehmen.

Das Lorbeerblatt aus der Milch nehmen. Nach und nach die Milch in die Mehlschwitze geben und immer wieder glatt rühren, um jede Klümpchenbildung zu vermeiden. Langsam zum Kochen bringen und weiter unter ständigem Rühren weiterkochen, bis die Soße dick wird. 2 - 3 Minuten auf kleinster Hitze weiterkochen lassen, mit Muskat und Gewürzen abschmecken.

Kommentare anderer Nutzer


garrik

23.08.2008 20:54 Uhr

Ich habe dieses Rezept nachgekocht. Es ist wirklich gut beschrieben und sehr einfach umzusetzen.
Das mit dem Lorbeerblatt ist eine gute Idee, es gibt der Sauce eine gewisse Note.
Kommentar hilfreich?

plumbum

29.08.2008 20:22 Uhr

Danke garrik für das Foto.
Lg
plumbum
Kommentar hilfreich?

raupenseide

30.09.2008 21:20 Uhr

Sehr hilfreiches Rezept - gelingt einwandfrei und schmeckt echt lecker! Ich liebe Lasagne und bin froh, endlich mal ein Grundrezept für bechamel-Sauce gefunden zu haben, welches auch gelingt! Habe sonst immer pi x Daumen gekocht...was nicht immer ein Erfolg war ;-)
Danke!
Kommentar hilfreich?

plumbum

30.09.2008 21:38 Uhr

Hallo raupenseide,
ich danke dir für den Kommentar.
Freut mich das die Sauce so gut gelingt.
Viele Grüße
plumbum
Kommentar hilfreich?

Papagena3

14.12.2008 12:48 Uhr

Also ich bedanke mich für dieses Rezept. Perfekt gelungen, auch ich bin froh, endlich ein g u t e s
Grundrezept gefunden zu haben. Einfach prima. Weiter so!
Kommentar hilfreich?

Nadi_0689

10.02.2009 11:37 Uhr

Danke für das Rezept; es ist super einfach, und ich habe endlich eine selbstgemachte Soße für meinen Lieblingsauflauf. Dankeschön! (:
Kommentar hilfreich?

petunia76

31.07.2009 10:55 Uhr

Hallöchen,

vielen Dank für das Rezept! Ist mir auf Anhieb gut gelungen. Es gab bei uns Lasagne und die Sauce fehlte mir bei der Zubereitung noch. Muss gestehen, dass ich faul war und zum Fertigprodukt stets gegriffen habe.
Jetzt nicht mehr!!!

Liebe Grüße
Kommentar hilfreich?

plumbum

09.08.2009 15:47 Uhr

Hi petunia,
ja dann war der Versuch es doch alle mal wert.
Mein Motto:
(weg von Fertigprodukten)

Liebe Grüße
plumbum
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Pressetante

07.08.2015 11:51 Uhr

Ideal! Freu mich darüber, weil ich ne supergroße Lasagne mache und da zig Tetrapacks mit Fertigbechamel rumzumüllen hätte mich jetzt arg genervt. Schmeckt und geht leicht :-)
Kommentar hilfreich?

indianergirl

08.08.2015 13:47 Uhr

Hallo...
Mittlerweile habe ich dieses Rezept mehrfach nachgekocht und kann nur sagen, es ist perfekt.

Diese Sauce ist einfach lecker und mal eben schnell gemacht! Meiner Tochter und meinem Mann schmeckt sie sehr gut....mir natürlich auch!

Deshalb gibt es von mir 5*

Daumen hoch
Kommentar hilfreich?

struppi2005

12.09.2015 21:39 Uhr

Perfekt, benutze ich seit Jahren für meine Lasagne!
Kommentar hilfreich?

loreleygilmore

20.09.2015 18:59 Uhr

Hab ich schon ein paarmal nach diesem Rezept gemacht. Perfekt. Ich nehm es für Lasagne!
Kommentar hilfreich?

Sunny9319

09.01.2016 13:58 Uhr

Hat beim ersten versuch direkt geklappt und ist eine super alternative zu gekauften produkten!!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de