Zutaten

500 g Lachsfilet(s)
750 g Spinat (TK)
1 Becher Sahne
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
2 m.-große Knoblauchzehe(n), evtl. mehr, schmeckt auch ohne
1 TL Gemüsebrühe, instant
200 g Mozzarella
2 TL Butter
1 TL Salz
1 TL Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
1/2  Zitrone(n)
1 TL Kräuter der Provence
Portionen
Zutaten in Einkaufsliste speichern
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel in der Hälfte der Butter andünsten. Den Knoblauch, wenn gewollt, dazu pressen. Den tiefgekühlten, ungewürzten Spinat dazu und dann mit dem Becher Sahne auftauen. Mit der Gemüsebrühe, etwas Pfeffer würzen.

Inzwischen das Lachsfilet waschen und abtrocknen. Mit Zitronensaft abreiben und ordentlich mit Salz und Pfeffer würzen. Dann in Stücke schneiden. Die Größe ist jedem Selbst überlassen.

Eine flache Auflaufform mit Butter einfetten und mit dem Spinat füllen. Den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden und den Spinat damit abdecken. Dann den Mozzarella mit Salz, etwas Pfeffer und den Kräutern der Provence bestreuen. Die Lachsfiletstücke schön obendrauf.

Dann ab in den vorgeheizten Ofen. 180°C, 35 - 40 Minuten. Ab hier ist jedem Selbst überlassen, welche Beilagen dazu sollen. Ich nehme immer Bandnudeln. Möglich sind auch noch Kartoffeln und Reis.
Auch interessant: