Hähnchenbrustfilet mit Country-Kartoffeln

Ein sommerliches, leichtes Gericht, das man auch prima vorbereiten kann. Ideal auch für Gäste!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

10 m.-große Kartoffel(n)
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
250 g Kirschtomate(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
3 EL Pesto, rotes
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Auf ein Backblech mit Backpapier geben und bei 200 °C 20 Minuten backen.

Neue Kartoffeln braucht man nicht zu schälen.

In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Tomaten halbieren oder vierteln (je nach Größe) und das Fleisch in größere Stücke schneiden.

Alles in einer großen Schüssel mit dem Pesto vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, mit dem Hähnchen-Gemüse-Mix vermengen und wieder aufs Blech geben.

Die Backzeit beträgt jetzt noch ca. 30 Minuten Nach der halben Zeit alles nochmal durchmischen.
Video-Player wird geladen ...
Von: Anna Walz, Länge: 1:47 Minuten, Aufrufe: 14.848

Kommentare anderer Nutzer


floleo

24.07.2008 08:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein super Rezept!!!!!!!!!!!! Ist bei meiner sehr verwöhnten Familie bestens angekommen. Toll vorzubereiten. Ich habe lediglich das Fleisch und Gemüse morgens schon eingelegt - war sooooo lecker - .

Beim nächsten Mal könnte ich mir vorstellen, dass ich noch einige Knofi-Zehen hinzufüge.

Danke für das leckere Rezept.

floleo
Kommentar hilfreich?

happycook75

24.07.2008 08:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo floleo

Freut mich, dass es euch so geschmeckt hat! :-) Klar kann man Knoblauch auch reinmachen. Ist auch gut. Habs auch schon mal mit etwas Ingwer versucht. Gibt eine schöne leichte Schärfe mit rein.

LG

Claudia
Kommentar hilfreich?

littlenine

27.07.2008 13:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das gab`s heute bei uns zum Mittagessen!!!!!
Wir haben allerdings die "faule" Variante angewendet und fertige Kartoffel-Wedges aus der Tiefkühltruhe unter die Fleischmasse gegeben und bei 160°C (Umluft) ca. 30 Minuten gebacken.

Das Ergebnis war fantastisch!!! Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

lg nine
Kommentar hilfreich?

happycook75

28.07.2008 07:30 Uhr

Hallo nine
Prima, dass das Rezept euch zusagt! Mit der fertigen Wedges gehts genausogut und die Garzeit verkürzt sich auch.

Claudia
Kommentar hilfreich?

_-_katy81_-_

02.08.2008 16:23 Uhr

Sehr gerne vergeben wir 5*, denn uns hat es seeeehr gut geschmeckt und ich hatte wenig Arbeit.

Auf jeden Fall wird es jetzt öfters bei uns gekocht, und ich freue mich schon auf´s nächste Mal. :o)

Bild habe ich hochgeladen.

LG, Katy
Kommentar hilfreich?

Deliyah

02.08.2008 16:24 Uhr

Das gab es heute bei uns zum Mittagessen: schnell zubereitet und wirklich lecker! Gerade die Kartoffeln haben uns sehr gut geschmeckt, zudem ist das Rezept (abgesehen vom Pesto) auch nicht so kalorienhaltig.
Wird es sicher mal wieder geben, da es sich auch gut vorbeireiten lässt.
Nur ein Bild konnte ich leider nicht machen, dafür war alles zu schnell aufgegessen. ;)
Ich habe übrigens 2 Portionen gemacht, davon sind mein Freund und ich gut satt geworden.

LG, Deli
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Hercon

26.01.2016 19:54 Uhr

Sehr leckeres Rezept und einfach in der Zubereitung!
Kommentar hilfreich?

wellesleygirl

30.01.2016 12:56 Uhr

Sehr sehr lecker! Kann ich jedem empfehlen!!!
Kommentar hilfreich?

Neele2013

31.01.2016 05:08 Uhr

Sehr lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept! Nehme für drei Personen ein ganzes Glas Pesto. Dann wird der Geschmack schön intensiv.
Kommentar hilfreich?

Kata1230

06.02.2016 15:33 Uhr

Sehr lecker. Habe es schon öfter gemacht. Allerdings mit Paprika, Zuccini und Knoblauch. Schmeckt auch sehr gut mit etwas scharfer Pesto.
Ohne die Kartoffeln schmeckt es auch sehr gut in Wraps
Kommentar hilfreich?

LayanaKysira

07.02.2016 20:27 Uhr

Leider nicht wirklich Country-Kartoffeln, aber durchaus lecker! Sehr abhängig vom Pesto, werde es aber in meine Datenbank aufnehmen. Danke!
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de