Hähnchenbrustfilet mit Country-Kartoffeln

Ein sommerliches, leichtes Gericht, das man auch prima vorbereiten kann. Ideal auch für Gäste!
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

10 m.-große Kartoffel(n)
500 g Hähnchenbrustfilet
250 g Kirschtomate(n)
1 Bund Lauchzwiebel(n)
3 EL Pesto, rotes
  Salz und Pfeffer
  Chilipulver
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 50 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln schälen, in Spalten schneiden, mit Salz, Pfeffer und Chili würzen. Auf ein Backblech mit Backpapier geben und bei 200°C 20 Minuten backen.

Neue Kartoffeln braucht man nicht zu schälen.

In der Zwischenzeit die Lauchzwiebeln waschen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Tomaten halbieren oder vierteln (je nach Größe) und das Fleisch in größere Stücke schneiden.

Alles in einer großen Schüssel mit dem Pesto vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, mit dem Hähnchen-Gemüse-Mix vermengen und wieder aufs Blech geben.

Die Backzeit beträgt jetzt noch ca. 30 Minuten Nach der halben Zeit alles nochmal durchmischen.

Kommentare anderer Nutzer


floleo

24.07.2008 08:03 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ein super Rezept!!!!!!!!!!!! Ist bei meiner sehr verwöhnten Familie bestens angekommen. Toll vorzubereiten. Ich habe lediglich das Fleisch und Gemüse morgens schon eingelegt - war sooooo lecker - .

Beim nächsten Mal könnte ich mir vorstellen, dass ich noch einige Knofi-Zehen hinzufüge.

Danke für das leckere Rezept.

floleo

happycook75

24.07.2008 08:11 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo floleo

Freut mich, dass es euch so geschmeckt hat! :-) Klar kann man Knoblauch auch reinmachen. Ist auch gut. Habs auch schon mal mit etwas Ingwer versucht. Gibt eine schöne leichte Schärfe mit rein.

LG

Claudia

littlenine

27.07.2008 13:55 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das gab`s heute bei uns zum Mittagessen!!!!!
Wir haben allerdings die "faule" Variante angewendet und fertige Kartoffel-Wedges aus der Tiefkühltruhe unter die Fleischmasse gegeben und bei 160°C (Umluft) ca. 30 Minuten gebacken.

Das Ergebnis war fantastisch!!! Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

lg nine

happycook75

28.07.2008 07:30 Uhr

Hallo nine
Prima, dass das Rezept euch zusagt! Mit der fertigen Wedges gehts genausogut und die Garzeit verkürzt sich auch.

Claudia

_-_katy81_-_

02.08.2008 16:23 Uhr

Sehr gerne vergeben wir 5*, denn uns hat es seeeehr gut geschmeckt und ich hatte wenig Arbeit.

Auf jeden Fall wird es jetzt öfters bei uns gekocht, und ich freue mich schon auf´s nächste Mal. :o)

Bild habe ich hochgeladen.

LG, Katy

Deliyah

02.08.2008 16:24 Uhr

Das gab es heute bei uns zum Mittagessen: schnell zubereitet und wirklich lecker! Gerade die Kartoffeln haben uns sehr gut geschmeckt, zudem ist das Rezept (abgesehen vom Pesto) auch nicht so kalorienhaltig.
Wird es sicher mal wieder geben, da es sich auch gut vorbeireiten lässt.
Nur ein Bild konnte ich leider nicht machen, dafür war alles zu schnell aufgegessen. ;)
Ich habe übrigens 2 Portionen gemacht, davon sind mein Freund und ich gut satt geworden.

LG, Deli

PettyHa

04.08.2008 11:19 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo happycook75,

bei uns gab's am WE das Hähnchenbrustfilet nach deinem Rezept. Es war sehr sehr lecker, die Familie war begeistert!

Da ich noch Paprikaschoten hatte, habe ich die auch mit reingegeben, passt sehr gut dazu.


Vielen Dank für das leckere Rezept!
LG PettyHa

Deliyah

05.08.2008 14:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Gab es heute nocheinmal, da mir das Pesto ausgegangen war habe ich eine Marinade aus Ketchup, Sojasoße und etwas Chilisoße gemacht und darin das Huhn eingelegt. Nur die Hühnerstücke sollte man dann kleiner schneiden, weil die Marinade sonst im Ofen leicht schwarz wird.

LG, Deli

happycook75

05.08.2008 19:26 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Deliyah
Das ist ja eine gute Idee. Werd ich mal ausprobieren.

Heute gabs das Gericht wieder. Hab diesmal Knoblauch und Zwiebeln mit dazugegeben. War auch lecker.

LG

Claudia

Gernekocht-manchmal

08.08.2008 13:34 Uhr

Dieses Rezept, so einfach es ist, so genial ist es auch

bluebandit

11.11.2008 15:09 Uhr

Hallo, wir hatten dieses leckere Gericht gestern zu Mittag und waren begeistert. Es war super vorzubereiten, schnell und einfach. Es hat meiner Familie sehr gut geschmeckt und das ist bei den Kindern nicht immer der Fall, wenn es um Gemüse geht. Dieses Gericht haben wir nicht das letzte mal gekocht, vielen Dank für das Rezept.
Gruß Anka

happycook75

11.11.2008 16:06 Uhr

Schön, dass das Gericht so angekommen ist! :-) Grad die Kinder sind ja eine unbestechliche Jury... ;-)

Luna552

02.01.2009 12:39 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
kann mich dem Lob nur anschließen, wir haben das für ein spontanes und sehr kurzfristig geplantes "Perfektes Dinner" zu Silvester für eine Party gekocht. Schnell einfach und sehr lecker. Haben die Kartoffeln mit Chiliöl vermischt und dann aufs Backblech gegeben. Außerdem noch frische Paprika und glatte Petersilie zum Gemüse, echt lecker, danke für Idee und Rezept!

Liebe Neujahrsgrüße!
Lena

netti76

06.01.2009 16:03 Uhr

Gabs gerade eben zu essen. War soooooooooooooooooo lecker. Habe die Lauchzwiebel durch Lauch ersetzt und noch gelbe Paprika dazugegeben.
Perfektes Essen mit nicht so vielen Kalorien.
Wirds jetzt öfter geben.
Danke für das Rezept.
LG nette

cameron48

04.02.2009 19:49 Uhr

normalerweise vergebe ich 5 sterne ganz wenig, aber das gericht hat es verdient! ich gebe zu, ich bin total skeptisch dem gericht gegenüber gewesen...trotzdem hats mich irgendwie gereizt es zu kochen :D habe aber leichte abwandlungen vorgenommen, weil mein freund das ein oder andere nicht mag ;) habe als gemüse neben den kartoffeln, ziemlich viel lauch, tomaten und möhren...und ich habe aufgrund mangelnden pesto, eine marinade aus tomatenmark, sojasauce, öl und einigen gewürzen gezaubert...und es war so verdammt lecker alles zusammen. auch die zubereitungszeit hat auf die sekunde genau gepasst :) das gibts jetzt öfter!
lg cameron

happycook75

04.02.2009 21:37 Uhr

Hallo cameron

Oh vielen Dank für dieses Lob!!! Ich freue mich, dass es so gut bei euch angekommen ist.

LG
Claudia

kekseva

03.03.2009 15:46 Uhr

das gabs bei uns gestern zum Abendessen.
Lecker wars! :-)
Wir hatten etwas Knoblauch dran getan.

Lg,
Eva

suse1975

04.03.2009 17:43 Uhr

Hallo,

ein dickes Kompliment für dieses leckere Rezept!

Liebe Grüße

Suse

die_krümel

07.03.2009 00:23 Uhr

Meine Familie und ich sind von diesem Gericht soooo begeistert. Es ist einfach und schnell zubereitet und lässt sich super durch unterschiedliches Gemüse variieren. Das gibt es bestimmt bald wieder bei uns. Danke für das tolle 5* Rezept.


LG die krümel

Fraumaus

17.03.2009 17:50 Uhr

da ich eine Alergie gegen Chili habe wurde das kurzerhand gestrichen. Ich habe etwas frischen Rosmarin gehackt und druntergemischt. Also wir fanden es superlecker.

vielen Dank für das schöne Rezept-

LG Petra

Schnin01

21.03.2009 09:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Sehr lecker!!!

Da ich nicht so ein Freund von Chili bin habe ich stattdessen Paprikapulver an die Kartoffeln gegeben. Dazu ein paar Tropfen Olivenöl & das ganze ziehen lassen.
Zum Gemüse gab es bei uns noch eine Paprika & eine Zwiebel dazu. Und auch das Gemüse habe ich etwas durchziehen lassen.

Gut vorzubereiten. Lecker. Wird es wieder geben.

Kerstin68

25.03.2009 19:35 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,
gerade eben habe ich dieses Essen auf den Tisch gebracht. Es war superklasselecker.
Ich habe an die Kartoffelspalten Salz, Pfeffer, frisch gemahlenen Chili und Pommesgewürz gegeben und sie waren total lecker.
Als Gemüse gab es Paprika, Porree und Lauchzwiebeln. Eine Knobizehe habe ich ebenfalls hineingegeben. Vom Pesto etwas mehr als 3 EL, es kam mir recht wenig vor.
Wie gesagt, geschmeckt hat es sehr gut. Nur war mein Fleisch ziemlich trocken. Werde beim nächsten Mal das Fleisch und auch die Kartoffeln ein wenig mit Olivenöl beträufeln.
Kaiserschoten werde ich beim nächsten Mal ebenfalls dazugeben.

LG Kerstin

flohupper

17.04.2009 10:00 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo, also wirklich ein perfektes Gericht ....... ich war am Anfang skeptisch ob man das auch sagen wir gehobenen Geschmäckern vorsetzen kann .... aber es hat auf ganzer Linie überzeugt. Ich habe zum Schluss noch etwas Kräuterfrischkäse über dem Gericht zerlaufen lassen was auch sehr gut ankam .... alles Minuten genau wenn sich das nur die großen Hersteller auf Ihren Verpackungen zu Herzen nehmen würden ..... also wirklich super 5 Stars :)

wasserschildkroete

21.04.2009 20:04 Uhr

Soo... habe dieses Rezept jetzt auch endlich nachgekocht und Fotos abgeschickt.

Geschmacklich fanden wir es bei uns sehr lecker.

Und es war schön vorzubereiten und einfach zu kochen!

Ein kleines, aber leicht zu lösendes Manko hatte es allerdings doch. Es ist leider sehr trocken geworden. Das ließe sich beim nächsten Mal aber leicht ändern, indem man während des Backvorgangs noch Flüssigkeit hinzufügt oder vorher mal schaut, ob das Fleisch nicht mittlerweile schon eher durch ist.

Deshalb ziehe ich jetzt keinen Stern von den 5 Sternen ab :) und vergebe auch die volle Punktzahl!

Kingcold

21.04.2009 20:45 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Absolut leckeres Gericht. Zwar nicht super kurze Zubereitungszeit, aber was gut schmeckt, dauert meistens auch mehr als 45 Min.

Ich habe anstatt rotem Pesto grünen genommen und anstatt der Lauchzwiebeln, normale Zwiebeln und Knoblauch genommen.
Ich war begeistert und meine Schwester der ich das Essen gekocht habe meinte nur " Du hast dich mal wieder selbst übertroffen " !

Also, super - und weiter so meine fleißigen Köche ;-)

Aanda

01.05.2009 21:47 Uhr

Hallo :-)

also das ist ein tolles Gericht!
Ich bin begeistert. Es war ganz einfach zu machen und schmeckte uns supertoll. Die Idee mit dem roten Pesto ist toll und das Fleisch war ganz zart.
Das kommt auf jeden Fall in meine Sammlung. Herzlichen Dank,
Aanda

zaubermaus208

08.05.2009 12:00 Uhr

Hallo, auch ich habe heute dieses echt leckere Gericht gemacht...
Echt lecker :O)
Habe sogar meine 14Monate alte Tochter begeistern können sie wollte sogar einen nachschlag :O)
werde es bestimmt wieder zu Mittag machen :O)

danke für dieses Rezept :O)

lg mit glänzendem bauch senden euch Nadine mit klein Lara-Sophie :O)

sonnenpfeilchen

09.05.2009 19:59 Uhr

Ich habe das Gericht heute für Gäste gemacht und wirklich jeder war begeistert. Statt der Lauchzwiebeln habe ich grünen Spargel genommen, war sehr lecker.
Das Rezept lässt sich toll vorbereiten und so konnte ich den Abend mit meinen Gästen anstatt in der Küche verbringen - 5 Sterne von mir :-D

MoGoe

25.05.2009 13:37 Uhr

Hallo happycook,

fantastisch....ich habe das Gericht heute Mittag für meine Kinder und deren Freunde gekocht und da es heute so warm ist, sollte es schnell gehen und sommerlich sein. Tja, was soll ich sagen, es kam sehr, sehr, sehr gut an!
Vielen Dank für dieses tolle Rezept!!!

Viele Grüße
Mo

Ls650tine

25.05.2009 20:02 Uhr

Hi Happycook,

heute bei 32° Grad hab ich "sommerlich" als Such-Begriff eingegeben :-) Dein Rezept ist absolut genial. Hab noch eine Zucchini, Paprika und Knoblauch reingeschnipselt. Bombastisch. Noch nen Dip und grüner Salat und Du hast 2 Leute glücklich gemacht - Danke für´s Rezept!!!

Lieber Gruß, Tine

Ni_na

29.05.2009 19:18 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo Happycook!

Vielen Dank für das großartige Rezept. Wir haben das Gericht eben ausprobiert und es wurde alles ratzfatz leer gegessen. Wir haben statt normalem roten Pesto, Pesto arrabiata genommen, so dass eine ganz feine Schärfe durchkam. Das kochen wir bestimmt schon ganz bald wieder!

Viele Grüße,
Nina

montse

01.06.2009 14:44 Uhr

Hallo liebe Claudia!

Wie besprochen habe heute dein Gericht probiert. Mann, war OBERLECKER!!!!!!!!!!
Das war bestimmt nicht das letzte mal, dass das wir essen. Für uns braucht man kein Knobi oder Paprika. Schmeckt einfach so.

Vielen Dank für dieses leckere Rezept :0) (Bild ist unterwgs)

LG,
Montse

happycook75

02.06.2009 21:01 Uhr

Hallo Montse

Das freut mich riesig, dass es euch so gut geschmeckt hat.:-D Ich freu mich schon auf das Foto!

LG
Claudia

demona200

02.06.2009 16:05 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Das ist mal ein richtig tolles Rezept!
Ich habe noch ein bisschen beim Gemüse aufgestockt: Lauch und Paprika hat super dazu gepasst!
Die Tomaten waren mir am Ende etwas zu lätsch, die werd ich beim nächsten Mal erst später dazugeben.
Aber: es gibt definitiv ein nächstes Mal! ;)

cdia

07.06.2009 13:34 Uhr

Das Rezept ist einfach aber extrem lecker. Meine Familie ist ziemlich schwierig (Vater & Partner: iihh Hähnchen, Schwester: iihh Pesto und Kartoffeln...), es kam bei allen super an und wurde schon mehrfach wieder gewünscht. Ich habe auch noch etwas Paprika mit hinein getan.

Außerdem hat man kaum Abwasch hinterher und braucht nur wenig Platz für die Vorbereitung...auch immer wieder ein wichtiger Punkt, besonders in einer kleinen Küche

Danke für die tolle Idee

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 30 und die neusten 10 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Fireworkli

21.01.2014 08:15 Uhr

Hallo!

Das Rezept sieht sehr lecker aus und ich würde es gerne am Wochenende für meinen Freund kochen.

Wird das Hähnchenbrustfilet vorher nicht angebraten?

Könnte man vielleicht anstatt den Tomaten etwas anderes nehmen? Mais oder frische Champions zum Beispiel? Ob man die Champions vorher anbraten müsste?

Über eine Rückmeldung würde ich mich freuen :-)

Lg

happycook75

21.01.2014 08:39 Uhr

Hallo.
Das Hähnchen wird vorher nicht angebraten.
Die Tomaten kannst bestimmt ersetzten. Les dir doch mal die Kommentare durch, das sind ne Menge Varianten festgehalten worden.
Könnt mir vorstellen, dass evtl. Paprika passen könnten.

Viel Spaß beim Probieren.

LG

Chasti

05.02.2014 18:48 Uhr

Was soll ich sagen?
Hab dein Rezept heute nachgekocht (mit gelbem Paprika zusätzlich) und es war einfach superlecker!
Schnell, einfach, sehr variabel und äusserst schmackhaft. Volle Sternchenzahl - was sonst :-)

emmi_sperrhake

11.02.2014 14:46 Uhr

Super einfach und einfach lecker :) Ich hab noch rote Paprika hinzugefuegt und statt chilli roten Pfeffer genommen. Danke fuer dieses tolle Rezept!

ma_puce

18.03.2014 22:29 Uhr

Ich habe das Rezept jetzt schon so oft nachgekocht, da wird's mal Zeit für eine Bewertung. Genial! Da mein Mann nicht so auf Tomaten steht, nehme ich immer rote Paprika. Schön, wenn man auch mit wenig Aufwand sowas tolles auf den Tisch bringen kann.
5 Sterne. Danke

LG
ma_puce

happycook75

19.03.2014 10:08 Uhr

Danke! :D

LG

nessilein1504

31.03.2014 08:30 Uhr

Hats uns gut geschmeckt! Da wir große Fans von viel Ofengemüse sind, gab es allerdings neben Tomaten und Frühlingszwiebeln noch Paprika, Champignons und Zucchini. Dazu noch einen schönen Joghurt-Knoblauch-Dip. :)

OzzyLemmy

04.04.2014 19:20 Uhr

Wirklich sehr lecker! Die Kartoffeln sind anfangs etwas an dem Backpapier angebappt. Ein wenig einölen wäre vielleicht nicht schlecht, auch wenn später durch das Pesto noch Fett dazu kommt. Aber sonst super! Könnte ich mir auch gut ohne Fleisch und dann als Beilage zu Grillgut im Sommer vorstellen. Jedenfalls total unkompliziert, schnell gemacht und trotzdem nicht gewöhnlich. Vielen Dank dafür!

baatschi

10.04.2014 18:43 Uhr

Muss meinem Vorredner OzzyLemmy zustimmen. Anfangs sind bei mir die Kartoffeln auch ganz schön kleben geblieben. Vllt etwas einölen oder auch da früher mal etwas durchschwenken. Insgesamt war es dann sehr lecker. 5*
Und auch als vegetarisches Gericht mit mehr Gemüse statt Fleisch könnte ich es mir sehr gut vorstellen.

wucki2006

27.04.2014 16:39 Uhr

Gerade gegessen und für sehr gut befunden. Gibt es wieder.

LG Wucki

joachims

05.05.2014 23:06 Uhr

Das Essen ist trivial, aber sensationell lecker.

Habe die Kartoffelspalten in Chiliöl gewendet, mit Pommesgewürz verfeinert und 25 Min. bei 200° im Ofen gebacken. Zusätzlich zum Gemüse gab's 2 rote Paprika und 2 Zwiebeln. Beim Pesto war ich ein wenig großzügiger und habe ein komplettes 190g Glas genommen. Alles vermengt und nicht auf das Blech zurück, sondern in eine Kasserolle und 45 Min. bei 200° gebacken.

Vom Geschmack her top, leider ein wenig viel Flüssigkeit auf dem Boden der Kasserolle.

LG

sanniundmarco01

14.06.2014 20:39 Uhr

Super lecker! !!!

Hab es gestern probiert und wir waren begeistert.mir persönlich schmeckten nur die tomaten nicht ganz so gut, hatte noch Paprika mit dran und werde die Tomaten nächstes mal weglassen, aber das ist ja Geschmackssache:-)
Dazu hab ich noch sourcream gemacht, passte sehr gut dazu.
Das fleisch war super zart und die kartoffeln super lecker! !!

Also 5 Sterne von uns.
Liebe Grüße Susanne

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de