Rosen - Apfel -Chutney

besonderes und schönes kulinarisches Geschenk
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

500 ml Essig (Weißweinessig)
500 ml Essig (Rosenessig, s. Datenbank)
400 g Zucker
1 TL Nelkenpulver
1 TL Zimt
1 TL Salz
 etwas Chilipulver
1 kg Äpfel
500 g Zwiebel(n)
500 g Rosinen
250 g Blätter (frische Rosenblätter) und 750 g Rosenmus (s. Datenbank)
 etwas Rosenwasser
 etwas Schnaps (Rosenschnaps oder Rosengeist)
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Rosenmus und Rosenessig nach Rezept (DB) herstellen.

Die Äpfel fein würfeln, die Zwiebeln fein würfeln und die Rosenblätter fein hacken.

Weißweinessig, Rosenessig, Zucker, Nelkenpulver, Zimtpulver, Salz und etwas Chilipulver miteinander aufkochen lassen. Äpfel, Zwiebeln, Rosenblätter, Rosenmus und die Rosinen dazu geben. Bei kleinster Stufe zu einem Mus kochen. Dabei oft umrühren, damit das Chutney nicht anbrennt.

Bevor man das Chutney heiß in Schraubdeckelgläser füllt, nach Belieben etwas Rosenwasser und Rosenschnaps dazu geben.

An einem dunklen kühlen Ort aufbewahren.

Passt gut zu weißem und rotem Presssack, aber auch zu Fisch- und Geflügelterrinen, Käse und kaltem Braten.

Kommentare anderer Nutzer


bushcook

07.07.2008 11:18 Uhr

Liebe Rose,

das Chutney ist ein echtes kulinarisches Erlebnis. Es hat uns sehr gut zur Schinken-Sülze geschmeckt. Ich könnte es mir aber auch gut zu Lamm, Wild oder Ente vorstellen.

lg
bushcook
Kommentar hilfreich?

bushcook

30.08.2008 12:19 Uhr

Liebe Rose,
das Chutney war auch super lecker zu Ziegenfrischkäse.

lg
bushcook
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de