Bananenbrot

Rezept aus Kanada
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

1/2 Tasse Butter
1 Tasse Zucker
2 m.-große Ei(er)
3 m.-große Banane(n), reife
1 1/2 Tasse/n Mehl (eventuell Vollkornmehl nach Wahl)
1 TL Natron
1/4 Tasse Nüsse nach Belieben, gehackte
  Fett für die Form
 evtl. Kuvertüre zum Überziehen
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 180°C Heißluft (Ober-/Unterhitze: 200°C) vorheizen. Eine Kastenform einfetten und in den Kühlschrank stellen.

Die 3 reifen Bananen schälen und zerdrücken. Nun die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, dann die Eier und die zerdrückten Bananen untermischen. Das Mehl mit dem Natron mischen und unterheben. Zum Schluss die gehackten Nüsse untermengen. Den Teig in die Kastenform füllen.

In den heißen Backofen schieben und eine 3/4 bis 1 Stunde backen - Garprobe machen.

Wer mag, kann das Bananenbrot mit geschmolzener Kuvertüre überziehen.

Kommentare anderer Nutzer


Sandi1980

21.07.2008 13:46 Uhr

Ich hab gestern das Bananenbrot gebacken, und zwar mit Vollkornmehl und anstatt der Nüsse hab ich gehackte Kürbiskerne verwendet! Das schmeckt auch total gut!

Lg, Sandi

DagJan

21.11.2009 03:20 Uhr

Den habe ich als Kind schon so gerne gegessen.....

kochbaerle

04.08.2010 22:23 Uhr

Das Bananenbrot ist super lecker. Allerdings habe ich nur 1/2 Becher braunen Zucker genommen. Hat so geschmeckt wie ich es kannte. Danke für das tolle Rezept!!!

Sandi1980

05.08.2010 20:39 Uhr

Hallo kochbaerle!

Freut mich, dass es dir geschmeckt hat! Danke fürs Ausprobieren!

Liebe Grüße

Sandi

cyberelse

18.05.2011 17:22 Uhr

hallo,

das rezept ist sehr lecker - und attraktiv, weil es unglaublich schnell geht.
ich habe allerdings die zuckermenge deutlich reduziert, nach originalangaben ist es ganz schön süß.

mit gehackten walnüssen die beste resteverwertung für überreife bananen, vielen dank!

ach ja, wegen der mengenangaben hab ich im netz diesen rechner gefunden:
http://www.usa-kulinarisch.de/convers.htm

grüße
cyberelse

Sandi1980

18.05.2011 21:32 Uhr

Hallo,

danke fürs Ausprobieren und dein tolles Feedback!

Lg, Sandi

H-e-i-d-i

16.12.2011 21:43 Uhr

Einfach lecker! Habe das Bananenbrot gerade aus dem Backofen geholt und kann kaum abwarten, bis es etwas abgekühlt ist.

Kamala

16.05.2012 17:35 Uhr

Hallo Sandi,

danke, danke und nochmal danke, für dieses tolle Rezept!!!!!!!!!

Mein Sohnemann hat das Rezept gefunden und ich durfte es nachbacken.
Habe Vollkornmehl genommen und Alle waren mehr als begeistert vom Bananenbrot.

Herzliche Grüße

Kamala

Sandi1980

18.05.2012 07:52 Uhr

Hallo,

dankeschön! Das freut mich sehr!

Liebe Grüße,

Sandi

Feldy

17.05.2012 14:48 Uhr

Hallo!

Ich finde dieses Bananenbrot ausgesprochen lecker. Danke für das schöne Rezept und LG von
Feldy

Sandi1980

18.05.2012 07:53 Uhr

Hallo,

auch dir danke ich sehr!

Liebe Grüße,

Sandi

Aluminium

10.01.2013 14:50 Uhr

Sehr lecker! Habe eine Tasse Weizenvollkornmehl mit einer halben Tasse hellen Mehl gemischt und noch ein TL Backpulver zum Natron gegeben. Geraspelte Blockschokolade dazu. Pefekt.
Wird bald

Aluminium

10.01.2013 14:53 Uhr

Upps,war noch nicht ganz fertig.

Wird bald wieder gebacken aber diesmal auf Vorrat. Müsste man auch gut einfrieren können.
LG Alu

Xoxo

16.09.2013 20:04 Uhr

Ich habe heute das Rezept probiert weil ich zwei alte Bananen uebrig hatte. Die Zutaten habe ich etwas abgeaendert. Ich nahm eine cup Vollkornmehl und 1/2 cup Weissmehl. Ich habe eine 3/4 cup braunen Rohrzucker genommen, weil weissen hatte ich nicht. Da wegen der fehlenden Banane (und vermutlich dem Vollkornmehl) der Teig etwas zaeh schien habe ich einen halben Becher Sour Cream untergeruehrt (duerften so 120g sein). Und wegen der "nut-free policy" in der Schule habe ich die gehackten Nuesse gegen Pumpkin Seeds ausgetauscht, so kann das Kind morgen auch ein Stueck mitnehmen. Ne Priese Salz habe ich noch rein und Zitronensaft auf die Bananen. Bei 180 Grad genau 50 Minuten gebacken. Das Banana Bread schmeckt prima, vor allem mit etwas salziger Butter drauf! Etwas Zimt oder Pumpkin Spice haette noch gut gepasst.

MarkusWesti

18.02.2014 15:06 Uhr

Hallo, was hat es denn mit der nut-free policy auf sich? Würd mich mal interessieren :) Kanda oder USA?

Xoxo

18.02.2014 17:22 Uhr

Die Anzahl allergischer Kinder ist in Nordamerika in den letzten Jahrzehnten entweder enorm angestiegen oder aber Eltern \"vergessen\" ihre allergischen Kinder gruendlich aufs Leben vorzubereiten. Vor allem Erdnussallergien sind wohl häufiger geworden, aber auch Reaktionen auf Wal-, Pecan und Haselnuesse (Tree Nuts). Unter Kindern gab es einige fatale Unfaelle, weil die gerne mal ein Pausenbrot teilen bzw. sich nen Cookie reinschieben ohne natuerlich auf die Zutaten zu achten. Bei einigen schwellen rasant die Atemwege zu und dann hilft nur ein EpiPen. Somit duerfen die Kinder an die Grundschule nichts mit Nuss mitbringen. Ich finds ja bloed, aber es ist wie es ist. Und ich will nicht schuld sein wenn es Klein-Chantalle umhaut weil sie in Benny\'s leckeres Bananenbrot gebissen hat ;-) Die Zeiten von PB&J an unseren lokalen Schulen sind definitiv vorbei. Schade eigentlich...

Xoxo

18.02.2014 17:25 Uhr

Oh, habe vergessen zu erwaehnen... ich wohne in Kanada. Kleine Provinz rechts aussen ;-)

MarkusWesti

18.02.2014 21:53 Uhr

Krass. Ich habe mir so etwas in der Richtung gedacht, konnte es aber nicht ganz glauben :O Danke für die ausfühliche Erklärung!

Sylvie

19.09.2014 16:10 Uhr

Ganz große Klasse, zumindest soweit ich das nach den kläglichen Resten beurteilen kann, die mein Junior und seine Kumpels übrig gelassen haben...
Ich habe genau nach Rezept gebacken,mit Walnüssen und Schokoglasur.
Liebe Grüße
Sylvie

15022013

22.09.2014 10:02 Uhr

Super, Super, Super! Ich habe noch nie ein bananenbrot gegessen und war echt skeptisch.maber das ist sowas von lecker. Ich habe eine Handvoll mandelsplitter dazugegeben.

Lg

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de