Bratapfel

westfälisch
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

Apfel, Boskopp
50 g Butter
1 EL Mandel(n)
1 EL Rosinen
1 EL Zucker
100 ml Wein, weiß
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Apfelkern rund ausstechen. In einer feuerfesten Schale den Apfel hinein legen und in den Kern ein wenig Butter geben, Mandeln und Rosinen fest hinein stopfen und oben mit einer messerspitze Butter abdecken. In der Schale den Wein gießen und einige Rosinen noch in den Wein legen. Nach 20 Minuten geben Sie noch Zucker auf den Apfel. Bei 170 Grad eine halbe Stunde im Ofen den Apfel garen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


ozelotte

05.11.2003 21:04 Uhr

Als Soße dazu empfehle ich: Creme fraiche mit Zimt vermischt

Poptart

11.03.2004 23:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich habe anstelle des Weins ein bissl Milch in die Form gegeben und noch Mandeln und Rosinen rein getan,war sehr lecker.

Cguelch

22.11.2004 20:35 Uhr

Jo....so mach ich mir mein bratapfel au

etiennebirne

23.11.2004 00:15 Uhr

Danke fuer das tolle Rezept. Es war sehr lecker und vor allem schnell...

dark-angel

02.12.2004 15:24 Uhr

Hab es gestern fuer meine Gastfamilie hier in den USA zubereitet. Ich hab allerdings einmal Milch und bei ein paar anderen Aepfeln Apple Cider (gewuerzter trueber Apfelsaft) verwendet. Hat allen super geschmeckt :)
Danke fuer das Rezept.

Liebe Gruesse dark-angel

dark-angel

02.12.2004 15:25 Uhr

Hab es gestern fuer meine Gastfamilie hier in den USA zubereitet. Ich hab allerdings einmal Milch und bei ein paar anderen Aepfeln Apple Cider (gewuerzter trueber Apfelsaft) verwendet. Hat allen super geschmeckt :)
Danke fuer das Rezept.

Liebe Gruesse dark-angel

maria012

06.12.2004 16:12 Uhr

Ich habe das Rezept zu meinem Geburtstag als Nachspeise für meine Freunde gemacht. Es war superlecker. Als Soße habe ich Vanillesoße zum Kochen mit Eierlikör dazugegeben. Und obendrauf gab`s noch ein bißchen Zimt. Rosinen wurden ein paar Stunden vorher in Rum eingelegt. Die Zubereitung ging zu zweit recht schnell.
Kann man nur weiterempfehlen :-)

sachsenlady

27.12.2004 15:08 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Probiert mal anstelle der Mandeln einen halben Dominostein....das ist auch was besonders leckeres.

LG

Sachsenlady

heike0507

01.01.2005 11:14 Uhr

hallo...also, die Zeit von Weihnachten ist zwar um, aber das muß ich unbedingt noch ausprobieren. Klingt einfach und lecker zugleich.

barryfan

05.02.2005 18:00 Uhr

Schmeckt auch mit Haselnüssen statt Mandeln sehr lecker!

L.G.
barryfan

fra7654

26.12.2006 14:07 Uhr

schmeckt prima ! Werd es das nächste Mal mit Schokofüllung probieren. lg fra7654

Horst-1

25.12.2007 08:26 Uhr

Habe kein Wein sondern Milch genommen, hat allen sehr gut geschmeckt.
Ganke für das Rezept.

sinalein

29.03.2009 19:40 Uhr

ich hab die bratäpfel gerade in den ofen geschoben aber hätte dennoch noch ein paar fragen was wird mit der ganzen butter gemacht kommt die ganz in den kern oder ist die auch für die form und kommt der zucker erst nach 20 min backen auf die bratäpfel oder nach 20 min ruhen

Internist

13.12.2009 18:41 Uhr

Ich habe leider eine Mandelallergie und habe das Rezept deshalb mit gestoßenen Cashew-Kernen probiert: schmeckt prima!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de