Tartines au Chocolat

leckere kleine Häppchen aus Mürbteig mit Schoko - Nuss - Füllung
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

  Für den Mürbeteig:
150 g Butter
75 g Puderzucker
1 Prise Salz
225 g Mehl
75 g Mandel(n), gemahlene
1 EL Wasser
  Für die Füllung:
100 g Butter
100 g Schokolade, zartbitter
75 g Zucker
125 g Mandel(n), gemahlene
200 g Walnüsse, gehackt
2 EL Kakaopulver
2 EL Milch
 n. B. Schokolade, zartbitter, zum Garnieren
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst für den Mürbteig die Butter mit Puderzucker und Salz schaumig rühren. Mehl und Mandeln mit dem Wasser einrühren, den Teig mit den Händen zu einer Kugel zusammenfassen und in Folie wickeln. Etwa 1 Stunde kalt stellen.

Für die Füllung die Butter mit der Schokolade im Wasserbad unter Rühren erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. In eine Rührschüssel umfüllen, Zucker, Mandeln, Walnüsse, Kakao und zuletzt die Milch darunter rühren. Beiseite stellen.

Den Mürbteig nun zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie etwa ½ cm dick zu einem Rechteck ausrollen. Die Teigplatte halbieren. Auf eine Hälfte die Schokoladenfüllung streichen, die andere Hälfte darauf legen.

Im auf 160°C vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen. Anschließend ganz vorsichtig mit einem scharfen Messer in Rechtecke, Rauten oder Dreiecke schneiden. Nach Belieben mit zerlassener Schokolade verzieren.

Luftdicht verschlossen mindestens einen Tag ziehen lassen, damit der Teig schön zart wird.

Kommentare anderer Nutzer


Pumpkin-Pie

05.11.2008 23:15 Uhr

Hallo,

Ich habe heute deine feinen Tartines au Chocolate gebacken und sie sind sehr lecker. Der Mürbeteig ließ sich sehr gut zwischen der Frischhaltefolie ausrollen. Die Füllung war auch gut darauf zu verteilen und alles in allen sind sie sehr lecker.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie

Maeusken

10.11.2008 12:30 Uhr

Hallo,

habe gestern deine Tartines au Chocolate gebacken - Kompliment, sehr lecker. Einige von den Tartines haben es nicht in die luftdicht verschlossene Dose geschafft, weil meine Familie direkt darüber hergefallen ist.

Also ich werde sie definitiv wieder backen, erstens sind sie lecker, außerdem ist der Aufwand nicht so riesig.

Danke für das schöne Rezept und viele Grüßle
Mäusken

silvie69

11.11.2008 20:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe die tartins heute gebacken und sie sind wirklich sehr lecker.Den teig habe ich direkt halbiert
und schon auf dem backpapier ausgerollt,das ging sehr.Ich hab die befürchtung das sie sich
nicht allzu lange bei mir halten werden ;-).

Liebe grüße
Silvie

susan_bgld

15.12.2008 20:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe am WE die Tartines gemacht ,und muss sagen die schmecken fantastisch!
Geht sehr schnell . Man braucht nicht extra Kekse ausstechen und füllen ,sondern hat mit wenig Aufand sofort ein ganzes Blech gefüllte Kekse fertig!
Perfekt für mich!

lg susi

Manka

02.05.2009 19:57 Uhr

Hallo

Diese Dinger sind der Hammer!

Es hat alles genau gepasst. Da ich nur 150 g Walnüsse hatte, habe ich mit Pinienkernen aufgefüllt . Sonst alles nach Rezept gemacht. Wunderbarer Geschmack !

Vorsicht Suchtpotential!

Danke für das Rezept!

LG Manka

P.S Foto habe ich hochgeladen

Aotearoa-Girl

22.06.2010 21:19 Uhr

wer lesen kann ist klar im vorteil.....

na, ich habe den hellen teil nur mit einer frischhaltefolie ausgerollt, ging auch, war aber mühsamer.


auch war das schneiden eine sehr krümelige angelegenheit.

aber trotz all dem:

auf meinem kl. umtrunk auf der arbeit heute mittag hat es allen kollegen geschmeckt und die rezeptanfragen werden morgen weitergegeben.

GourmetKathi

09.07.2010 20:27 Uhr

Ich fand die Tartines auch super lecker, konnt gar nicht mehr aufhören zu essen ;-)
*****

Hatte allerdings auch das Problem, dass sie sich nicht ordentlich schneiden ließen...vielleicht hat jemand einen Tipp, vor allem diejenigen, bei denen die Tarines auf den Fotos so super aussehen?;-)

Leider hat auch meine Schokoladenverzierung nicht wirklich gehalten und ist beim zerschneiden heruntergebröckelt!

Diese Probleme hat aber der Geschmack wett gemacht!

Danke für das tolle Rezept!

glg Kathi

Liuflingar

06.12.2010 12:44 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super !!

Easy zu backen und suuuuper lecker... Nachbarn , Kollegen und besonders mein Freund ist völlig angetan von den Tartines.

Ich habe sie noch HEISS (also noch weicher) geschnitten und erst nach dem auskühlen mit Schokolade dekoriert. ( Also sie waren dann schon geschnitten und kühl, lagen aber noch eng beisammen auf dem Blech)

Klappt super - völlig ohne Krümeln und bröckeln.

Wird ganz sicher noch öfter gemacht !

Liuflingar

22.12.2010 12:10 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

*grins* Ich hab\'s schon wieder getan... die sind so göttlich... diesmal lade ich Bilder hoch....

Kleiner Tip: bei mir ist eine Menge \" Nussmasse\"/ Füllung über geblieben. Die habe ich warm gehalten , zu kleinen Kugeln geformt, in Spekulatiusbröseln gewälzt und \"Pralinen\" draus gemacht .... nen Namen dafür denke ich mir dann noch aus :-) ( sind super lecker und sehr schokoladig)

LG Liu :-)

sparksnana

21.12.2011 16:52 Uhr

Geschmäcker sind verschieden. Uns haben sie leider nicht geschmeckt. Zum einen dominiert das Fett im Geschmack, zum anderen passen - wie wir finden - die Schokolade mit den gemahlenen Mandeln und Walnüssen nicht zusammen. Schade um die wertvollen Zutaten.

morgana3

21.03.2012 20:44 Uhr

Hallo ihr lieben

Sehr feine leckere köstlichkeiten die backe ich diese jahr im Dezember sicher wieder

danke für das tolle rezept
lg morgana

oOLittleDevilOo

08.12.2012 16:38 Uhr

Der Teig war recht bröselig, ließ sich dann aber doch ganz gut verarbeiten.
Man muss sie echt eine Nacht durchziehen lassen, dann schmecken sie besser! ;-)

Engelchen1106

13.11.2013 11:21 Uhr

Hallo!
Ein Traum, ein Traum, ein absoluter göttlicher Traum... ;-)
Mein Mann leckt sich immer die Finger danach...ich habe sie auch schon fürs Geschäft gemacht und für Freunde..und alle waren sie hell auf begeistert.....einfach nur Wahnsinn ;-)

Vielen Dank für dieses wahnsinns-Rezept :-)
Liebe Grüße, Engelchen

Naizen

28.11.2013 18:23 Uhr

Sehr feines Gebaeck und darf auch dieses Jahr nicht fehlen!

Der Tipp, die "Keksplatte" noch warm zu schneiden ist uebrings gold wert, da broeselt nicht viel.

aquarell13

03.12.2013 15:39 Uhr

Ich habe mich heute auch an die Tartines gewagt. Ich habe ebenfalls den Teig gleich geteilt. Die 1. Hälfte gleich auf dem Blech ausgerollt (Backpapier drunter und Frischhaltefolie drüber) und den 2. Teil auf einer Silikonmatte mit Frischhaltefolie drüber; dann kann man die 2. Teigplatte am Ende am besten drauflegen. Das ausrollen ist ein bißchen ein Geduldsspiel, weil auch bei mir der Teig recht bröselig war. Aber der Erfolg ist jede Mühe wert.
Ich bin der Meinung es ist ganz gut die Teigplatte wirklich nur goldgelb zu backen. Je dunkler, desto schwieriger wirds mit dem Schneiden.

janemarie

10.12.2013 11:18 Uhr

Super lecker und mürbe!!!

Ich habe statt der Walnüsse gemahlene Haselnüsse verwendet und 85% Bitterschokolade verwendet. Somit auch das Kakao-Puler weg gelassen. Ein Traum und nicht zu süß.

Vielen Dank. Das wird mein Weihnachtsplätzche-Klassiker!!! *****

Illumina

18.12.2013 12:21 Uhr

Wirklich sehr lecker! Super Nuss-Geschmack.
Hatte keine 200g Wahlnüsse mehr, habe daher ca. 1/4 der Menge mit Mandeln aufgefüllt.

Ich vermute, ich habe sie zu früh geschnitten, sind ein bisschen bröselig geworden.

Foto ist unterwegs!

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de