Tartines au Chocolat

leckere kleine Häppchen aus Mürbteig mit Schoko - Nuss - Füllung
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Mürbeteig:
150 g Butter
75 g Puderzucker
1 Prise(n) Salz
225 g Mehl
75 g Mandel(n), gemahlene
1 EL Wasser
  Für die Füllung:
100 g Butter
100 g Schokolade, zartbitter
75 g Zucker
125 g Mandel(n), gemahlene
200 g Walnüsse, gehackt
2 EL Kakaopulver
2 EL Milch
 n. B. Schokolade, zartbitter, zum Garnieren
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst für den Mürbteig die Butter mit Puderzucker und Salz schaumig rühren. Mehl und Mandeln mit dem Wasser einrühren, den Teig mit den Händen zu einer Kugel zusammenfassen und in Folie wickeln. Etwa 1 Stunde kalt stellen.

Für die Füllung die Butter mit der Schokolade im Wasserbad unter Rühren erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. In eine Rührschüssel umfüllen, Zucker, Mandeln, Walnüsse, Kakao und zuletzt die Milch darunter rühren. Beiseite stellen.

Den Mürbteig nun zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie etwa ½ cm dick zu einem Rechteck ausrollen. Die Teigplatte halbieren. Auf eine Hälfte die Schokoladenfüllung streichen, die andere Hälfte darauf legen.

Im auf 160°C vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen, herausnehmen und auskühlen lassen. Anschließend ganz vorsichtig mit einem scharfen Messer in Rechtecke, Rauten oder Dreiecke schneiden. Nach Belieben mit zerlassener Schokolade verzieren.

Luftdicht verschlossen mindestens einen Tag ziehen lassen, damit der Teig schön zart wird.

Kommentare anderer Nutzer


Pumpkin-Pie

05.11.2008 23:15 Uhr

Hallo,

Ich habe heute deine feinen Tartines au Chocolate gebacken und sie sind sehr lecker. Der Mürbeteig ließ sich sehr gut zwischen der Frischhaltefolie ausrollen. Die Füllung war auch gut darauf zu verteilen und alles in allen sind sie sehr lecker.

Liebe Grüße

Pumpkin-Pie
Kommentar hilfreich?

Maeusken

10.11.2008 12:30 Uhr

Hallo,

habe gestern deine Tartines au Chocolate gebacken - Kompliment, sehr lecker. Einige von den Tartines haben es nicht in die luftdicht verschlossene Dose geschafft, weil meine Familie direkt darüber hergefallen ist.

Also ich werde sie definitiv wieder backen, erstens sind sie lecker, außerdem ist der Aufwand nicht so riesig.

Danke für das schöne Rezept und viele Grüßle
Mäusken
Kommentar hilfreich?

silvie69

11.11.2008 20:20 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Hallo,

ich habe die tartins heute gebacken und sie sind wirklich sehr lecker.Den teig habe ich direkt halbiert
und schon auf dem backpapier ausgerollt,das ging sehr.Ich hab die befürchtung das sie sich
nicht allzu lange bei mir halten werden ;-).

Liebe grüße
Silvie
Kommentar hilfreich?

susan_bgld

15.12.2008 20:33 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Habe am WE die Tartines gemacht ,und muss sagen die schmecken fantastisch!
Geht sehr schnell . Man braucht nicht extra Kekse ausstechen und füllen ,sondern hat mit wenig Aufand sofort ein ganzes Blech gefüllte Kekse fertig!
Perfekt für mich!

lg susi
Kommentar hilfreich?

Manka

02.05.2009 19:57 Uhr

Hallo

Diese Dinger sind der Hammer!

Es hat alles genau gepasst. Da ich nur 150 g Walnüsse hatte, habe ich mit Pinienkernen aufgefüllt . Sonst alles nach Rezept gemacht. Wunderbarer Geschmack !

Vorsicht Suchtpotential!

Danke für das Rezept!

LG Manka

P.S Foto habe ich hochgeladen
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


veloce50

12.09.2014 21:16 Uhr

Hallo alina,
mit einem eingefrorenen kleinen Rest ungezuckerten Mürbeteig wurde dein Tartinerezept nachgebacken. Das Ergebnis war einsame Spitzenklasse. Problematisch war allerdings das Teil nach dem Backen bruchfrei aus der kleinen Keramikform zu holen. Das Rezept ist gespeichert und wird demnächst in Groß erneut gebacken. Der Kuchen passt zum Spätsommer in der Provence und begleitet den Blick in die Ferne ausgezeichnet.

liebe Grüße
veloce50
Kommentar hilfreich?

badegast1

09.12.2014 07:01 Uhr

Hallo,

ich habe die Tartines noch warm geschnitten (sonst wären sie wohl zerbröselt). Aber erst nach dem Abkühlen habe ich sie dekoriert.
ca. 1/3 der Füllung war zu viel/ übrig. Da würe ich das nächste Mal die Zutaten reduzieren, oder mehr Mürbteig machen.
Die Plätzchen sind sehr lecker. Vielen Dank für das schöne Rezept!

Bilder habe ich auch hochgeladen.
LG
Badegast
Kommentar hilfreich?

coolkiss

20.12.2014 15:54 Uhr

Hallo, 5* von mir, sind super gelungen, habe aber Dinkelmehl verwendet und noch Nougat zu den Nüssen gegeben. Mit einem Pizzaroller war es gut zu schneiden. Sehr lecker !!
Bilder habe ich hochgeladen :)

lg coolkiss
Kommentar hilfreich?

roomi

20.05.2015 08:58 Uhr

Hat jemand eine idee was man anstatt der Nüsse wegen einer Allergie nehmen könnte? Vielleicht mohn?
Kommentar hilfreich?

bahnhof1

20.05.2015 19:19 Uhr

Hallo,
du hast immer so schön ausgefallen Rezepte. Hab schon einige gespeichert und
in meine Küche aufgenommen.

danke und Gruß
bahnhof1
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de