Spaghetti Bolognese

einfach - lecker - schnell - günstig
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!

Zutaten

400 g Hackfleisch, gemischtes
Zwiebel(n), gehackte
1 Pck. Tomate(n), passierte
1/2 Liter Brühe
1/2 Becher Sahne
  Salz
  Pfeffer
  Oregano
500 g Spaghetti
Portionen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch und die Zwiebel in Öl anbraten. Passierte Tomaten und Brühe dazufügen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano kräftig würzen und die Sahne zugießen.

Die Spaghetti inzwischen nach Packungsanweisung bissfest kochen.

Kommentare anderer Nutzer


Kochkind93

24.12.2008 13:41 Uhr

Ich würde noch ein par gwürze dabei machen und ich schau gerne Kochsendungen
und ich habe viele Kochbücher von Sterne Köchen und die machen kein gemichtes
Hackfeich dabei. Die machen alle zu Spaghetti Bolognese mahlzeiten nur
Rindgehacktes in die souce was du noch vegessen hast war Olivenöl. Mach doch
mal rotwein dabei und lass doch einfach einkochen das der Alkohol verfliegt
dann können es auch die Kinder essen und mach doch mal ein oder zwei lorber-
plätter dabei. Dann kann man ein schönes spiel machen. Der das Lorberplatt
kriegt muss abwächen.
MFG aus
Saarbrücken

Matschge

24.12.2008 15:12 Uhr

Hey kochkind,
vielen lieben Danke, für deine Tipps.
Ich finde dass du Recht hast, mit mehr Gewürzen,
kann man den besseren Geschmack finden ....
Nur ich habe mal ein Rezept erstellt, das :
einfach - lecker - schnell und günstig ist!
Und da muss man eben auch auf die Zutaten achten.
Also Frohe Weihnachten und viel Spaß beim Kochen,
lg matschge

Probier-mal

05.02.2009 20:42 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Super einfach, super lecker! Hab sogar ich hinbekommen ;-P
Hab noch Paprika dazu, weil die verbraucht werden musste. Passte auch sehr gut!

Viele Grüße!

budile

09.03.2009 01:51 Uhr

Hallo Matschge,

Danke für diese schnelle Variante, hab geschälte Tomaten anstatt passierter genommen (hatte keine passierten zuhause), ging genauso gut. Da du keine Angaben zur Dauer des Kochvorgangs gemacht hast, hab ich's einfach so lange köcheln lassen, bis es eine schöne Konsistenz hatte (ca. 1 Stunde). Foto ist unterwegs!

lg budile

JackyC

07.10.2009 07:19 Uhr

Ich habe es genau nach rezept gekocht und es war sehr lecker, einfach und schnell .
Mein Freund und seine Schwester sagten :,, Boah das schmeckt genau so lecker wie im Italien Urlaub !"
Und sie lieben es wenn ich es koche .

Lieben Grüsse

JackyC

Dianita

24.01.2010 17:32 Uhr

Finde das Rezept total super und ideal für jeden Haushalt. Alles was man zusätzlich noch hat, wertet das Rezept noch auf und wenn man nur diese Zutaten hat schmeckt es auch super!


Liebe Grüße,
Dianita

mettlyle

12.03.2010 11:30 Uhr

Spagetti Bolognese ist und bleibt mein absolutes Lieblingsgericht, schon als Kind habe ich es sehr gern gegessen und das Rezapt von dir ist wirklich mal eine ganz simple nachzukochende Varriante *****
LG mettlyle

basement-kid

10.04.2010 16:50 Uhr

Ein wirklich schnell nachzukochendes und einfaches Rezept, dass auch noch preiswert ist. Was will man mehr?
Ist lecker schmecker!

Joannya02

11.05.2010 06:07 Uhr

Hallo sehr lecker gab es Gestern bei uns habe aber auch gefrorenen Italienische Kräutter dazu gegeben und eben auch etwas Knoblauch!
Fein einfach und Günstig Danke!

BeeJayFL

16.11.2010 17:07 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

Ich soll es nächste Woche im Kindergarten machen, für 24 Kinder und 6 Erwachsene, und bin etwas im Zweifel wegen den Mengenangaben.

Ich und ein bekannter von mir machen von 500g Nudeln und 500g Hack für 2 Personen (sind beide gute Esser)

Kinder rechne ich mal als "halbe Portion" ;)

Wenn ich das Rezept auf 24/2 + 6 = 18 Personen hoch rechne, komm ich auf ca. 1,5kg Fleisch und bummelig 2kg Nudeln, was mir sehr wenig erscheint.

Hat Jemand ne Ahnung, wie viel Kinder so essen?
Würd mich über ne private Nachricht freuen, danke =)

sunny564

27.01.2011 16:48 Uhr

Wir kochen die Sauce fürs Ferienlager. Mit den Mengenangaben für 40 Personen werden auch 40 Leute satt.

Danke für dieses tolle Rezept! Fürs Ferienlager ist es genau das Richtige!
Ist wirklich preiswert und schnell gemacht.

Viniferia

20.11.2010 14:40 Uhr

Als Hackfleischsoße ist es gut und einfach zu machen. Eine Bolognese ist es aber nun wirklich nicht. Also Rezept ist als einfaches und schnelles Rezept total okay. Aber bitte, warum geben die User und ich meine jetzt nicht nur die Userin hier, ihren Rezepten keine eigenen Namen?

In eine echte Bolognese gehört Geflügelleber und Weißwein! Hackfleisch ist schieres Rinderhack! Staudensellerie (okay, wenn gerade nicht verfügbar geht auch Knollensellerie). Sahne und Bolognese geht nicht, das ist wie Carbonara mit Sahne. Alles, vielleicht auch lecker aber leider am Original total vorbei.

Bitte nicht böse sein, aber es gibt festgehaltene Rezepte, die kann man ja abändern, aber dann bitte mit einem anderen Namen.

Das die Bolo schmeckt wie beim Italiener glaub ich sogar, die Italiener die hier eine Pizzeria betreiben machen in 95% aller Fälle ihre Soßen auch nicht mehr selbst und das ganze darf nix kosten. Da gibt es dann die Soße aus dem EIMER.

LG

Vini

Lumenelle

10.12.2010 16:25 Uhr

Hey, super Rezept!
aber da ich noch ganz neu bin frage ich mal nach:
1) welche Sahne denn? Flüssig/Creme Fraiche oder so?
2) Brühe selbst gemacht oder gekauft? Fleisch oder Gemüsebrühe?

ihr seht, ich bin wirklich noch Anfänger...:)

Hirsefee

04.01.2011 20:54 Uhr

Hallo,

habe das Rezept heute nachgekocht, es hat wirklich wie beim Italiener geschmeckt. Jedoch habe ich die Sahne weggelassen (Bolognese ist ohne Sahne) und etwas Knoblauch mitgekocht. Mit Sahne geht es in Richtung Mafiosi-Soße bzw. Hackfleisch-Sahnesoße. Mit Pilzen könnte ich es mir auch vorstellen. Es ist eine gute Basis, abwandelbar.

Tassue

06.01.2011 11:01 Uhr

Meint ihr, ich kann auch geschälte & gehackte Pizzatomaten nehmen?
LG

basic-cooking

22.01.2011 12:34 Uhr

Aber klar geht auch ,habe ich auch schon gemacht - allerdings isst mein Jüngster nicht gerne Tomatenstücke,deshalb püriere ich die Tomaten.

basic-cooking

22.01.2011 12:23 Uhr

Also ich schließe mich manchen Vorrednern an - eine echte Bolognese schmeckt anders und wird auch anders gemacht.

Nun, trotzdem ist dieses Rezept eine gute Basis für eine Spaghetti-Hackfleischsoße, wenn man es etwas abwandelt:
1/2 l Brühe ist zuviel Flüssigkeit! Habe meine Soße 45 min. vor sich hinköcheln lassen, bis die Konsistenz i.O. war - also nichts mit schnelle Soße...Werde nächstes Mal 1/4l ansetzen.

Hatte noch ein Zehe Knoblauch drin und mit 1 kleinen Dose geschälte Bio-Tomaten (die ich mit dem Mixer püriert hatte), ein paar Krümmel Chili und 3EL Oregano und die Sahne habe ich weggelassen.

Geschmacklich war es lecker und wenn es nächstes Mal klappt mit weniger Flüssigkeit dann kommt es in meine Rezeptesammlung!
Von mir 4****!

Fotos hab ich hochgeladen.

Danke für die Rezeptidee.

Jessy_86

08.02.2011 17:33 Uhr

Ob nun echte Bolognese oder nicht - mir hat es sehr gut geschmeckt und meinem Mann und meinem Sohn ebenfalls! :)

altbaerli

16.02.2011 16:20 Uhr

hello

habe heute auch dieses Rezept probiert,
ich habe von den Gewürzen her auch noch
etwas Rotwein, , Knoblauch und Lorbeerblatt sowie Tomatenmark zugegeben
das Obers habe ich auch weggelassen

schnelles einfaches Gericht
von mir gute 4****

lg. Gerhard

NadellGt

02.04.2011 19:46 Uhr

Also mir hat es sehr lecker geschmeckt .
Mache aber noch Paprika und Knoblauch rein .
Meine Tochter und meine Freundin haben ,sich die Hände danach ausgeleckt .
Vielen Dank für das tolle Rezept !!!

fibisophie

21.05.2011 13:20 Uhr

haben das rezept gestern gemacht und ich muss sagen das es HAMMER lecker ist...

wird es bei uns definitiv öfter geben, da wir große bolognese fans sind ;)...



VIELEN VIELEN DANK FÜR DAS SUPER LECKERE REZEPT

bewig

12.07.2011 13:39 Uhr

Hallo,

habe heute diese einfache Hacksoße gekocht. Dass es nun mal keine echte Bolo ist, hat mich nicht interessiert, sondern ich brauchte eine schnelle einfache Soße. Und das ist sie nun mal.

Man kann sie ja abwandeln.

Habe gestückelte Tomaten genommen, mit Rotwein und Balsamico abgelöscht, Knofi und Ayvar mit rein. Sahne weg gelassen.
Ach ja und noch ein bisschen Schäfre mit getrockneter Chili.

Sehr lecker.

Vielen Dank.

Ute

bewig

12.07.2011 14:30 Uhr

Hallo,

ich noch mal. Habe vergessen zu sagen, dass ich für 2 Portionen eine Dose gestückelte Tomaten genommen. Entsprechedn nur ein wenig Rinderbrühe dazu.

So, das wars.

Ute

Haras85

25.07.2011 18:49 Uhr

also ich habs jetz schon zwei mal gemacht und es ist sehr lecker mache noch ein wenig tomatenmark und knobi dran die sahne lasse ich auch weg....
aber ansonsten ein gutes grundrezept für ne hackfleisch soße.
lg

maxderpapa

28.07.2011 20:57 Uhr

super leckere Grundlage, selbst für mich einfach gewesen.
habe aber creme fraiche anstatt der Sahne reingetan.

monaohnelisa72

10.10.2011 13:30 Uhr

Huhu,

hab diese Bolognese heute mal ausprobiert....total lecker und schnell gemacht.
Habe Pizzatomaten genommen und statt Sahne hab ich Tomatenmark verwendet.
Wird es jetzt immer geben, wenn Bolognese auf dem Plan steht.
5*****

LG Mona

seeta

30.01.2012 14:23 Uhr

Also, uns hat's geschmeckt, egal ob es nun eine "richtige" Bolognese ist oder nicht. Wenn hier nur Original-Rezepte reinkämen, dann wäre die Freude an Chefkoch für mich sowieso gleich Null!

sanlina09

20.04.2012 21:35 Uhr

ich fand es wirklich okay, heut musste es mal schnell gehen und da hab ich die bolognese ausprobiert. Auf jeden fall besser als diese "Tüten" und für uns war es heut echt ok.

netto10

09.05.2012 21:29 Uhr

Ob Balognese oder nicht, meinem Mann und mir hat es geschmeckt.
Besser als das aus der Tüte. Wird es öfter bei uns geben.

Wagnerisch

16.08.2012 14:21 Uhr

Super Rezept, geht wirklich schnell und schmeckt sehr gut, ich würze nur etwas kräftiger :-)

Kariinax3

03.09.2012 14:32 Uhr

sehr lecker, danke fürs tolle Rezept! (:

bianca023

27.09.2012 12:22 Uhr

Haben heute Deine Bolognese gemacht und sie hat uns ganz gut geschmeckt!
Werde nächstes Mal auch etwas weniger Brühe hinzufügen.
4**** von uns!!
LG Bianca

kleine_köchin98

18.12.2012 22:35 Uhr

Hallo :)

-Am Donnerstag kommt meine Freundin zu besuch
und wir sind totale Spaghetti Fans =)
Wir wollten uns mal selber loben und mal alleine Kochen :)

Aber leider weiß ich jetzt nicht was diese Brühe ist ://
kann mir da jemand weiter helfen das wäre nämlich sehr
nett :)

LG Lisa

PS: schreib dann wie es gelaufen ist :)

Mary1501

28.12.2012 18:39 Uhr

Hallo,
genau so mache ich meine Bolo auch immer.
Schmeckt immer wieder super lecker.
lg

DavidAames

10.01.2013 22:21 Uhr

Ich habe das Rezept gestern probiert.
Die ganze Sache wurde sehr flüssig. Mit etwas Saucenbinder aber unter Kontrolle zu kriegen ;) geschmeckt hats supi.

Zu allen die meinen das ist keine echte Bolognese: das mag sicherlich stimmen aber es ist eine leckere, günstige und einfache Alternative!

JaOes

18.03.2013 14:59 Uhr

Super einfach und viel leckerer als aus der Tüte. Ist zwar keine traditionelle Bolognese Soße, aber man braucht wenigstens keine 100 Zutaten und jedem schmeckt es. Vielen lieben DANK!

eire_annach

08.12.2013 22:03 Uhr

Mein Lieblingsrezept für Bologenese! Gerade als Student ist dieses Rezept sehr günstig, ich verwende allerdings noch etwas Knoblauch :)

Wirklich super! Wird immer wieder sehr gerne nachgekocht

LG

eire_annach

08.12.2013 22:04 Uhr

*Bolognese ;)

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x Eigene Antworten abgeben

Um selbst Kommentare zu Rezepten abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren. Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Teile mit, was heute auf den Tisch kommt

Teile auf der Chefkoch.de-Startseite und deinen Freunden bei Facebook, Google+ und Twitter mit, welches leckere Rezept du heute zubereitest.

Rezept auf Chefkoch.de teilen


Logge dich ein und teile den Chefkoch-Nutzern mit, dass dieses Rezept heute von dir zubereitet wird.

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert?

Hier können Sie sich kostenlos registrieren.


Rezept in sozialen Netzwerken teilen

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de