Zutaten

  Für den Teig:
75 g Mehl
2 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack oder
75 g Stärkemehl
2 Pck. Vanillezucker
125 g Zucker
Ei(er), getrennt
1 Prise(n) Salz
  Für die Creme:
500 g Quark
250 ml Sahne
Eigelb
125 g Zucker
4 Pck. Vanillezucker
 etwas Butter-Vanille-Aroma oder Mark einer Vanilleschote
500 g Erdbeeren
1 EL Zitronensaft
6 Blatt Gelatine oder
1 Pck. Gelatinepulver
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 4 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Mehl mit Puddingpulver oder Stärke mischen. Die Eier trennen.

Das Eiweiß in einer großen Schüssel mit 1 Prise Salz steif schlagen. Nach und nach Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und kräftig weiter schlagen bis der Zucker sich nahezu aufgelöst hat. Nun nach und nach die Eigelbe hinein geben und kräftig weiter schlagen. Als letztes das Mehl-Stärke Gemisch hinein geben und nur ganz kurz auf niedrigster Stufe schlagen! Man kann das Mehl auch mit einem Löffel vorsichtig unterheben, aber so funktioniert es auch, ohne Verlust des Volumens.

Den Biskuitteig in eine nur am Boden gut gefettete Springform gebenund diese in den vorgeheizten Backofen auf die mittlere Schiene stellen. In 20-25 Minuten bei 190°C Ober/Unterhitze oder 170°C Umluft goldgelb backen (Stäbchenprobe). Aus dem Ofen nehmen und komplett auskühlen lassen.

Die Erdbeeren putzen und in feine Würfel schneiden. Die Gelatine nach Packungsanleitung 10 Minuten in kaltem Wasser Quellen lassen. Die Sahne mit 1 Prise Salz gut steif schlagen und beiseite stellen.

Während die Gelatine quillt, die Eigelbe mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig schlagen.
Vanillearoma oder Mark einer Vanilleschote sowie Quark und Zitronensaft hinzugeben und auf höchster Stufe weiter schlagen, bis sich alles sehr gut vermischt hat. Die Gelatine vorsichtig erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat, nicht zu heiß werden lassen, da sie sonst nicht mehr binden kann. Die Gelatine vorsichtig, am besten löffelweise, in die Quarkmasse rühren, kräftig schlagen.
Nun die fein gewürfelten Erdbeeren unterheben. Die Sahne erst dann unter die Quarkmasse heben wenn diese zu gelieren beginnt, das geschieht jedoch sehr schnell.

Den Biskuitboden durchschneiden und den Deckel abnehmen, hier seht ihr, wie flaumig und locker er ist. Um den Boden den gereinigten Springformrand oder einen Tortenring stellen und die Quark- Erdbeer Creme darauf glatt streichen. Den Deckel darauf legen und leicht andrücken.

Die Torte an einem kühlen Ort fest werden lassen. Dafür reichen schon 4 Stunden ich empfehle aber die Torte über Nacht ziehen zu lassen da sie dann ihr ganzes Aroma besser entfalten kann.

Die Torte ist nicht all zu schwer und hat ein feines Vanillearoma. Durch die Erdbeeren wird sie besonders fruchtig und schmeckt erfrischend leicht.

Die Torte kann auch ohne die beiden Eigelbe zubereitet werden.