Zutaten

800 g Wirsing
1 EL Kümmel, ganz
Knoblauchzehe(n), durchgepresst
1 EL Majoran, getrocknet
2 kleine Zwiebel(n), geschnitten
1/4 Liter Sahne
4 EL Öl
600 g Kartoffel(n), festkochende, gegart, geschält
  Salz und Pfeffer, weißer
600 g Rindfleisch zum Kochen (z.B. Tafelspitz)
1 Bund Suppengrün
Lorbeerblatt
  Piment, einige ganze Körner
  Pfeffer, einige ganze Körner
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Fleisch mit dem geputzten Suppengrün, 1 Lorbeerblatt, einigen Piment- und Pfefferkörnern in 2 Liter kochendes Salzwasser einlegen und in 1,5 – 2 Stunden bei schwacher Hitze gar köcheln lassen.

Wirsingblätter waschen und nudelig schneiden. In Salzwasser mit dem Kümmel kurz blanchieren. Anschließend kalt abspülen oder in Eiswasser einlegen damit die grüne Farbe erhalten bleibt. 1 Zwiebel in 2 EL Öl hell anschwitzen, Knoblauch und Majoran dazugeben und mit etwa 300 ml von der Rinderbrühe aufgießen. Den Kohl dazu geben, aufkochen lassen und mit der Sahne binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer Pfanne 2 EL Öl erhitzen, 1 Zwiebel hellbraun rösten und die in dünne Scheiben geschnittenen Kartoffeln goldbraun rösten. Mit Salz und Pfeffer würzen.