Zitronenkuchen

Sandkuchen
  •   perfekt!
  •   sehr gut
  •   gut
  •   geht so
  •   schlecht
  •   sehr schlecht

Jetzt einloggen und
dieses Bild bewerten!
  • Vielen Dank für Ihre Bewertung!
  • Sie haben dieses Bild bereits bewertet!
Drucken In mein Kochbuch

Zutaten

  Für den Teig:
200 g Butter
200 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz
Zitrone(n)
Ei(er)
200 g Weizenmehl
50 g Speisestärke
2 TL, gestr. Backpulver
  Für den Guss:
100 g Puderzucker
4 EL Zitronensaft
Portionen Auf meine Einkaufsliste

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Backofen auf 175°C vorheizen.

Die Butter in einem Topf zerlassen. Von der Zitrone die Schale abreiben und anschließend den Saft auspressen. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen.

Die zerlassene Butter mit allen weiteren Zutaten zu einem Teig verrühren. Den Teig in die vorbereitete Kastenform geben und in den Backofen schieben. Im unteren Drittel des Backofens ca. 60 Minuten backen.

Den Puderzucker sieben und mit dem Zitronensaft mischen.

Den Kuchen aus dem Backofen holen und noch 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Dann auf einen Rost stürzen. Den Zuckerguss darüber gießen und abkühlen lassen.

Kommentare anderer Nutzer


HudsonHawk87

26.06.2009 15:45 Uhr

Der Kuchen war wirklich sehr lecker! Die ganze Familie war voll des Lobes auf dieses Rezept. Überhaupt nicht trocken, schön saftig - so wie ein guter Sandkuchen sein sollte :-)
Kommentar hilfreich?

dieLuu

12.09.2009 14:50 Uhr

gelingt der kuchen auch ohne speisestärke?
lg
Kommentar hilfreich?

Prachtweib1980

25.10.2010 12:13 Uhr

Hilfreicher Kommentar:

statt Speisestärke kannst Du auch Vanillepuddingpulver nehmen.. macht einen feineren Geschmack...
Kommentar hilfreich?

CeNedra

25.10.2009 11:17 Uhr

war sehr lecker auch ohne Guss.
Ist tatsächlich bei allen gut angekommen :-)
Danke fürs Rezept Cenedra
Kommentar hilfreich?

Rubli

28.02.2010 13:29 Uhr

War wirklich super einfach und hat allen sehr gut geschmeckt...
Habe aber keinen Zitronenguss sonder Schockoladenguss darüber gemacht, mhhhh lecker.
Kommentar hilfreich?

JayJay

02.02.2011 14:15 Uhr

Super Kuchen und schnell gemacht. Danke für das tolle Rezept.
Kommentar hilfreich?

Eingeschränkte Kommentare

Dieses Rezept hat viele Kommentare. Es werden nur die ersten 5 und die neusten 5 angezeigt.

Alle Kommentare anzeigen

Die neusten Kommentare:


Cadrein

31.12.2015 14:40 Uhr

Hallo,
Ich habe den Kuchen etwas abgewandelt. Zum einen habe ich den Tipp von "Prachtweib 1980" mit dem Päckchen Vanillepudding angewendet und dann noch zusätzlich statt 50 Gramm Speisestärke 110 Gramm und nur 100 Gramm Mehl reingetan.
Zudem hatte ich zwei Zitronen, deren geriebene Schale und zusätzlich noch den Saft einer Zitrone mit in den Teig.
Kommentar hilfreich?

lagamatibromma

08.01.2016 22:36 Uhr

Toller Kuchen, ich hatte ihn nur etwas zu lange im Ofen, da ich dem anfangs flüssigen Teig nicht getraut habe... nächstes Mal wird er bestimmt noch saftiger.
Kommentar hilfreich?

diabokill

13.01.2016 21:08 Uhr

Danke für dieses tolle Rezept :D
Grade gabs diesen Kuchen, weil noch zwei Zitronen übrig waren.
Die Butter habe ich aus Bequemlichkeit bei 600 Watt 1:30 Minuten in der Mikrowelle zerlassen, ging wunderbar.
Und was soll ich sagen.....
Allein der Teig war schon so lecker, dass ich die Hälfte davon weggenascht habe. Und der fertige Kuchen - ein Traum!!
Super einfach und Idiotensicher, fluffig, saftig, eine feine Zitronennote..... Ich bin verliebt^^*
Kommentar hilfreich?

jami9808

30.01.2016 15:58 Uhr

sau lecker!!!
Kommentar hilfreich?

bealein64

08.02.2016 20:08 Uhr

An diesem Kuchen passt einfach Alles. Von mir 5 Sterne, denn im Rezept steht, dass man eine Kastenkuchenform verwenden soll und da stimmt die Zeit und die Temperatur genau ;-)
Kommentar hilfreich?

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

x

Eigenen Kommentar abgeben

Um selbst Kommentare abgeben zu können, müssen Sie sich bei Chefkoch.de registrieren.
Wenn Sie schon registriert sind, müssen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden.

Magazine unserer Partner auf Chefkoch.de